Fluggesellschaften

Wizz Air streicht alle Flüge nach Russland bis Ende Oktober

Wizz Air übertrifft Erwartungen trotz Omikron und Ukraine-Krieg

Wizz Air Holdings Plc  (WKN: A14NPS)
Kaufempfehlung: Wizz Air Holdings Plc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 45,00 Dollar
Aktueller Kurs: 29,82 EUR
W

izz Air Hungary Ltd., ist eine ungarische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Budapest. Mit derzeit 40 Basen in 21 europäischen und nahöstlichen Ländern und mit 120 Flugzeugen in ihrer Flotte ist sie die drittgrößte Billigfluggesellschaft Europas und bedeutendste in Mittel- und Osteuropa. Seit der Betriebseinstellung der Fluggesellschaft Malév ist sie außerdem die größte Fluglinie Ungarns.


Wizz Air √ľbertrifft Erwartungen trotz Omikron und Ukraine-Krieg

Wizz Air ver√∂ffentlichte am vergangenen Donnerstag moderat besser als erwartete vorl√§ufige Ergebnisse f√ľr das am 31. M√§rz 2022 endende Gesch√§ftsjahr. Das Unternehmen erwartet f√ľr das vierte Quartal einen operativen Verlust zwischen 190 und 210 Millionen Euro. Das Unternehmen gab auch bekannt, dass der Nettoverlust f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2022 zwischen 632 und 652 Millionen Euro liegen k√∂nnte. Diese Zahlen wurden von Analysten deutlich h√∂her gesch√§tzt. 

Die Ergebnisse sind auf eine h√∂her als erwartete Auslastung im M√§rz und vermutlich h√∂here durchschnittliche Ticketeinnahmen zur√ľckzuf√ľhren. Wizz Air habe das Quartal mit einer starken Liquidit√§tsposition abgeschlossen, da das Unternehmen auch seinen Barbestand offengelegt habe. Demnach verf√ľgte Wizz Air Ende M√§rz √ľber eine Cash-Position von 1,379 Milliarden Euro, von denen man den freien Cashflow auf etwa 1,2 Milliarden Euro sch√§tzt.

Obwohl das Unternehmen keine Einzelheiten bekannt gab, war die h√∂her als erwartete Liquidit√§t auf eine positive Ver√§nderung des Betriebskapitals zur√ľckzuf√ľhren, die gr√∂√ütenteils auf ungenutzte Ticketverk√§ufe basierte. Das Unternehmen wird seinen endg√ľltigen gepr√ľften Jahresabschluss am 8. Juni ver√∂ffentlichen und erwartet, im laufenden Quartal 130 % des Niveaus von 2019 und im Zeitraum Juli bis September 140 % des Basiszeitraums zu erreichen. Wizz Air wird daher angesichts des Anstiegs in den letzten Wochen als "Buy" und "Accumulate" eingestuft. 

3-format2020.jpg

Vorstandsvorsitzender Jozsef Varadi (Bildquelle: handelsblatt)


Es wird f√ľr die Sommersaison hochgefahren und erwartet mehr zu fliegen als vor der Pandemie

Wizz erwartet, zwischen April und Juni 30 % mehr Kilometer zu fliegen als 2019 und zwischen Juli und September 40 % mehr. Die Buchungen werden nach Ostern zunehmen, und die j√ľngste Nachfrage war ermutigend, sagte die Fluggesellschaft.

Vorstandsvorsitzender Jozsef Varadi sagte: ‚ÄěIm Gesch√§ftsjahr 2022 war die Luftfahrtindustrie weiterhin von Covid-19 betroffen. Die neueste Virusvariante, Omikron, erwies sich als harmlos, was dazu beitrug, die staatlichen Reisebeschr√§nkungen f√ľr einen Gro√üteil unseres Netzwerks zu lockern.‚Äú

‚ÄěBeunruhigenderweise d√§mpfte der Krieg in der Ukraine die Nachfrage nach Flugreisen und destabilisierte die Rohstoffpreise auf der ganzen Welt. Trotz dieser Entwicklungen beginnen wir zu sehen, wie diese Erholung Gestalt annimmt, w√§hrend wir uns dem Sommer 2022 n√§hern.‚Äú

Harmony Video Production-wizz-shutterstock_1924350950.jpg

(Bildquelle: europakonsument)


Wizz Air streicht alle Fl√ľge nach Russland bis Ende Oktober

Wizz Air hat beschlossen, alle Fl√ľge von und nach Russland bis zum Ende des Sommerflugplans, also dem 30. Oktober 2022, unter Ber√ľcksichtigung der aktuellen Kriegslage und der Marktentwicklungen zu streichen. Gleichzeitig werden alle Fl√ľge in die und aus der Ukraine bis Ende Juni ausgesetzt, und die betreffenden Fl√ľge wurden bereits von Wizz Air aus dem Buchungssystem entfernt.

Die Billigfluggesellschaft hat angek√ľndigt, ukrainischen Fl√ľchtlingen zu helfen, indem sie ihnen 100.000 kostenlose und subventionierte Sitzpl√§tze anbieten, um an ihre endg√ľltigen Ziele zu gelangen. Fl√ľchtlinge, die aus Polen, der Slowakei, Ungarn und Rum√§nien abfliegen, haben Zugang zu kostenlosen Kurzstreckenfl√ľgen innerhalb Europas. In Erwartung einer hohen Nachfrage hat die Fluggesellschaft gr√∂√üere Flugzeuge und zus√§tzliche Fl√ľge hinzugef√ľgt, um die Fl√ľchtlingsbewegungen bei Bedarf zu unterst√ľtzen.

Die Fluggesellschaft hat auch festgestellt, dass einige Fl√ľchtlinge m√∂glicherweise bereits ihre Hinreise angetreten haben und nun an anderen Orten festsitzen. Als solches wird es Rettungstarife f√ľr Ukrainer im gesamten Netzwerk von Wizz Air anbieten. Auf allen Fl√ľgen mit Ausnahme der Vereinigten Arabischen Emirate und der Kanarischen Inseln, die separat f√ľr 69,99 ‚ā¨ gebucht werden k√∂nnen, bietet die Airline auf allen Fl√ľgen 29,99 ‚ā¨ einfache Rettungstarife an. Kunden werden ermutigt, ihre Website zu besuchen, da auf einigen Strecken m√∂glicherweise niedrigere Tarife verf√ľgbar sind. Der Chief Executive Officer von Wizz Air, J√≥zsef V√°radi, sagte:

‚ÄěUnsere Herzen sind w√§hrend dieser Krise beim ukrainischen Volk. Wir setzen uns daf√ľr ein, so vielen ukrainischen Fl√ľchtlingen wie m√∂glich zu helfen, an einen sicheren Ort zu gelangen, und bieten ihnen daher 100.000 kostenlose Sitzpl√§tze aus den Grenzl√§ndern und spezielle Rettungstarife auf allen anderen Fl√ľgen. Wir haben bereits gro√üe humanit√§re Bem√ľhungen unserer Mitarbeiter im gesamten Netzwerk vor Ort erlebt, und als Unternehmen wollten wir unseren Teil zu diesen Bem√ľhungen beitragen. Wir w√ľrden uns freuen, diesen Fl√ľchtlingen eine sichere und einladende Reise zu erm√∂glichen.‚Äú


Im Sommer sollen mehrere beliebte Flugrouten wieder aufgenommen werden

Wizz Air wird mehrere seiner fr√ľheren beliebten Fl√ľge wieder aufnehmen, und ab Juni k√∂nnen diejenigen, die reisen m√∂chten, wieder zu den Flugh√§fen von Sardinien, Ibiza und Palma de Mallorca fliegen, sagte die Fluggesellschaft.

Ab Juni wird das Unternehmen sein Angebot auch auf mehrere Reiseziele in Griechenland ausweiten, darunter Korfu, Chania, Heraklion, Mykonos, Santorini, Kos, Rhodos und Zakynthos. Es gibt auch Fl√ľge nach Burgas, Bulgarien.

Die Fluggesellschaft arbeitet st√§ndig daran, ihr Netzwerk auszubauen und ihre Strecken zu erweitern, was durch die hohe Anzahl an R√ľckfl√ľgen belegt wird. W√§hrend der Sommersaison erwartet Wizz Air einen √§hnlichen Verkehr wie in der Zeit vor der Epidemie, was sich in der st√§ndig wachsenden Liste von K√ľstenzielen widerspiegelt.

Da immer mehr L√§nder ihre Beschr√§nkungen f√ľr das Coronavirus lockern, hat Wizz Air auch beschlossen, die Anforderungen f√ľr das Tragen einer Gesichtsmaske zu √§ndern. Ab dem 1. April ist das Tragen einer Gesichtsmaske auf allen Wizz Air-Fl√ľgen in und aus L√§ndern, in denen dies nach lokalem Recht vorgeschrieben ist, weiterhin obligatorisch. Bei Fl√ľgen, bei denen weder das Abflug- noch das Ankunftsland das Tragen einer Maske vorschreiben, sei dies jedoch eine pers√∂nliche Entscheidung f√ľr einzelne Passagiere und Besatzungsmitglieder, sagte die Fluggesellschaft.

rhodes-greece-lindos-small-whitewashed-village_shutterstock_1205309086-1.jpg

Rhodos (Bildquelle: urlaubsguru)

Derzeit notiert die WizzAir-Aktie bei 40,6 US-Dollar (Stand: Schlusskurs vom 22.04.2022). Seit dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine ist die Wizz-Aktie um fast 35 % gefallen. Da der Sommer vor der T√ľr steht, sollte die Wizz-Aktie auf Ihrer Beobachtungsliste stehen.

Publiziert am 24.04.2022, 18:58 Uhr

Aktuelle News zu Wizz Air Holdings Plc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Wizz Air Holdings Plc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Wizz Air Holdings Plc - WKN: A14NPS

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung