Biotechnologie
Wirtschaftsanzeige

Drogenentzug und Suchttherapie

Universal Ibogaine: eine Aktie, die vor einer Kursexplosion stehen könnte

Universal Ibogaine Inc.  (WKN: A3DD3A)
Kaufempfehlung: Universal Ibogaine Inc.
Einschätzung: strong buy
Erstes Kursziel: 1,60 EUR
Aktueller Kurs: 0,00 EUR
V

ermutlich k√∂nnen viele Menschen, die keinen Zugang und keine Erfahrung mit dem komplexen Feld der Suchtbehandlung haben, mit dem Begriff ‚ÄěIbogain‚Äú nichts anfangen. Der aus der Wurzel des in Westafrika beheimateten Strauchs Tabernanthe iboga gewonnenen Wirkstoff wird beispielsweise bereits in den USA eingesetzt, um die dort grassierende Abh√§ngigkeit von Opioiden einzud√§mmen. Auch bei weiteren Suchterkrankungen k√∂nnte Ibogain als Therapie helfen. Den Wertpapieren des Life-Science-Unternehmens Universal Ibogaine k√∂nnte das einen satten Kurssprung bescheren.

ÔĽŅÔĽŅSeit Jahren grassiert in den USA eine regelrechte Drogenepidemie, in deren Zentrum leicht verf√ľgbare und billige Opioide stehen. Besonders Fentanyl, ein synthetisches Opioid mit der 50-fachen Wirkung von Heroin, ist f√ľr sehr viele Drogentote 2021 verantwortlich gewesen. Dass die Zahl der Opfer gegen√ľber 2020 um etwa 15 Prozent angestiegen war, liegt nicht zuletzt der Coronapandemie ‚Äď doch auch die Strategie der Drogenbek√§mpfung verf√§ngt bis jetzt nicht. Die Hoffnung k√∂nnte Ibogain hei√üen.

Ibogain: Kampf gegen die Sucht nach Opioiden und Kokain

Der Stand der Forschung ist bis dato noch recht √ľberschaubar, doch in einigen L√§ndern wie Gro√übritannien, Brasilien und Spanien laufen derzeit klinische Studien mit Ibogain. Hierbei wird an Freiwilligen getestet, wie die Substanz in der Suchtbehandlung eingesetzt werden kann. Wichtig ist dabei, dass auch die Nebenwirkungen ausreichend untersucht werden, da das Mittel auf komplexe Weise mit dem Gehirn korrespondiert.

10 UI.jpgBei der Suchttherapie m√ľssen u. a. Rezeptoren im Gehirn angesprochen werden. Bild: Pixabay

So kann etwa der Dopaminspiegel stark gesenkt werden, au√üerdem hat die Substanz einen Einfluss auf das menschliche Serotoninsystem. Auch andere Neurotransmitter werden wom√∂glich von Ibogain beeinflusst. Aktuell gibt es einige Hinweise darauf, dass Ibogain tats√§chlich die Neuroplastizit√§t erh√∂ht ‚Äď dadurch k√∂nnen Neurorezeptoren in einen Zustand zur√ľckversetzt werden, wie er vor Beginn der Drogensucht gewesen ist. Insbesondere die Abh√§ngigkeit von Opioiden und Kokain soll dadurch bek√§mpft werden k√∂nnen. M√∂glicherweise besitzt Ibogain das Potenzial, dass damit auch Alkoholismus erfolgreich behandelt werden kann.

Universal Ibogaine steht ganz am Anfang

Das kanadische Unternehmen hat sechs Millionen CAD eingesammelt, um eine klinische Studie durchzuf√ľhren, mit der die Wirkung (und die Sicherheit) eines auf Ibogain basierenden Entgiftungsmittels untersucht werden soll. Parallel dazu arbeitet die Firma an einem ganzheitlichen Programm zur Behandlung von Drogenabh√§ngigkeit, das nicht nur s√ľchtigen Menschen selbst hilft, sondern auch ihren Familien. Da Ibogain wie beschrieben gleich mehrere Rezeptoren anspricht, wird im Gehirn ein Aufnahmehemmer f√ľr Serotonin produziert. Dieser soll anschlie√üend bis zu vier Monate im K√∂rper verbleiben und √ľber diesen Zeitraum Suchtattacken wirkungsvoll unterdr√ľcken.

11 UI.jpgIbogain könnte als Wirkstoff bei vielen verschiedenen Formen der Drogensucht eingesetzt werden. Bild: Pixabay

√úberdies hat UI Pl√§ne in der Schublade, das im Oktober 2021 erworbene Grundst√ľck und die Einrichtung (das Kelburn Treatment Center) f√ľr weitere Zwecke zu nutzen. So soll auch die traditionelle Entgiftung bei Drogentherapien dort etabliert werden. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Cato SMS, das in den letzten 30 Jahren mehr als 500 klinische Studien an 5.500 Standorten mit mehr als 60.000 Patienten durchgef√ľhrt hat, will Universal Ibogaine die Suchtbehandlung auf ein ganz neues Level hieven. Bei Cato arbeiten Experten auf der ganzen Welt daran, Start-ups wie Universal Ibogaine bei der Konzeption und Durchf√ľhrung klinischer Studien zu unterst√ľtzen.

Ibogain: Steht der Durchbruch bevor?

F√ľr dieses neue Level gibt es ‚Äď vorerst noch ‚Äď ein paar politische H√ľrden, denn der Wirkstoff Ibogain ist aufgrund seiner stimulierenden Wirkung in einigen Staaten umstritten. Es gibt jedoch, und das ist die gute Nachricht, einige Anzeichen daf√ľr, dass sich T√ľren √∂ffnen. So hat Kanada Ibogain bereits im Jahr 2017 auf die Medikamentenliste gesetzt; hier wird das Arzneimittel zwar streng kontrolliert, ist aber legal und auf Rezept erh√§ltlich.

In den USA hingegen f√§llt Ibogain in die Kategorie der illegalen Medikamente, da gilt auch f√ľr die meisten Staaten in Europa mit Ausnahme von D√§nemark und Portugal. Komplett legal ist der Besitz von Ibogain bis dato nur in Uruguay und Neuseeland, doch die Entkriminalisierung des Wirkstoffs schreitet langsam voran.

Marktpotenzial und Kaufempfehlung

Das Potenzial ist enorm. 2020 wurde allein der weltweite Markt f√ľr die Behandlung von Opioid-Abh√§ngigkeit auf mehr als zweieinhalb Milliarden US-Dollar beziffert. Experten gehen davon aus, dass sich dieses Segment deutlich vergr√∂√üern wird. Im Jahr 2027 wird der globale Markt f√ľr die Therapie von Drogenabh√§ngigkeit schon bei knapp 38 Milliarden Dollar liegen.

12 Logo UI.jpgDas Unternehmenslogo von Universal Ibogaine. Bild: Universal Ibogaine

In Sachen Ibogain ist Universal Ibogaine durch die sechs Millionen CAD schwere Finanzierung vielen Konkurrenten mindestens einen Schritt voraus. Mit dem Geld wurde der Kauf des Grundst√ľcks und des Kelburn Treatment Center erm√∂glicht, zudem soll damit ein sieben Tage langes Ibogain-Behandlungsprogramm angeschoben werden, an dem ein internationales Kliniknetzwerk teilnimmt. Damit sollen die positive Wirkung und die Sicherheit des Ibogain-Behandlungsprotokolls demonstriert werden, um die Behandlung suchtkranker Menschen so rasch wie m√∂glich beginnen zu k√∂nnen.

Analysten sehen in der Aktie von Universal Ibogaine eine herausragende M√∂glichkeit, wenn man jetzt zu investieren bereit ist. Noch d√ľmpeln die Wertpapiere von UI zwischen 0,03 und 0,05 Euro, binnen eines Jahres sehen einige Experten die Aktie bei 1,60 Euro.


Unsere Redaktion geht von einem positiven Kursverlauf aus bei regelm√§√üiger Berichtserstattung durch das Unternehmen. Wir empfehlen versierten Small-Cap-Investoren, einige Aktien von Universal Ibogaine (WKN: A3DD3A) auf dem aktuellen Kursniveau ins Depot zu nehmen. Die Papiere k√∂nnen speseng√ľnstig direkt an deutschen B√∂rsen gekauft werden.

Publiziert am 08.06.2022, 18:23 Uhr

Aktuelle News zu Universal Ibogaine Inc.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Universal Ibogaine Inc.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Universal Ibogaine Inc. - WKN: A3DD3A

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung