Pharmahandel

Yahoo Finance kürt Novo Nordisk

Novo Nordisk jetzt Europas wertvollstes Unternehmen

Novo Nordisk A/S  (WKN: A3EU6F)
Kaufempfehlung: Novo Nordisk A/S
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 100,00 EUR
Aktueller Kurs: 117,00 EUR

Darum gehts

  • Novo Nordisk von Yahoo Finance zum Unternehmen des Jahres gek√ľrt.
  • Enorme Umsatzsteigerungen im Bereich Gewichtsreduktionsmedikamente auch in Nordamerika machen Novo Nordisk mit 445 Milliarden USD jetzt zu Europas wertvollstem Unternehmen.
  • Drastisch steigende Adipositas Zahlen geben Novo Nordisk enorme Wachstumsperspektiven in den kommenden Jahren.

Novo Nordisk jetzt Europas wertvollstes Unternehmen

Novo Nordisk (WKN: A3EU6F), das d√§nische Pharmaunternehmen, hat im Jahr 2023 weltweit Schlagzeilen gemacht, von renommierten Medien bis hin zum People Magazine! 

Prominente Persönlichkeiten wie Amy Schumer und Elon Musk, haben die Diabetes- und Gewichtsreduktionsmedikamente des Unternehmens, Ozempic und Wegovy, ausprobiert.

Mit einem beeindruckenden Marktwert von rund 445 Milliarden US-Dollar hat Novo Nordisk nun den Spitzenplatz als das wertvollste Unternehmen Europas eingenommen und dabei sogar den Modegiganten LVMH im zweiten Halbjahr √ľberholt.

Die Aktien des Unternehmens sind im Vergleich zum S&P 500 um beeindruckende 45 % gestiegen, während der Gesundheitssektorindex um fast 3 % gesunken ist.

Die Umsätze von Novo Nordisk allein in den USA verzeichneten bis zum 30. September dieses Jahres einen Anstieg von 46 %.

Wegovy und Ozempic trugen mit fast 12 Milliarden US-Dollar erheblich zu den Einnahmen des Unternehmens von insgesamt 22 Milliarden US-Dollar im Bereich Adipositas- und Diabetespflege in den ersten neun Monaten bei. Die Gewinnprognosen wurden dreimal auf beeindruckende 32 % - 38 % angehoben.

Novo Nordisk hat damit einen gro√üen Beitrag geleistet, einen lukrativen Markt f√ľr Gewichtsverlustmedikamente erschaffen zu haben, der nun ein mehrere Milliarden Dollar schweres Potenzial bietet. Die Aktien des Unternehmens stiegen um 45 %, w√§hrend der Konkurrent Eli Lilly sogar um √ľber 60 % zulegte.

CEO Lars J√łrgensen betont, dass das Unternehmen trotz seines aktuellen Erfolgs erst am Anfang steht. Obwohl Novo Nordisk eine 100-j√§hrige Geschichte hat, ist es erst seit kurzem mit Produkten wie Ozempic und Wegovy breit bekannt geworden.

Die Wurzeln von Novo Nordisk reichen zur√ľck in die 1920er Jahre, als Insulin entdeckt wurde. Nordisk und Novo, die 1989 fusionierten, spielten eine ma√ügebliche Rolle in der Entwicklung von Insulin. Die Novo Nordisk Foundation kontrolliert das Unternehmen.

Die Mission von Novo Nordisk ist es, Diabetes und andere schwere Krankheiten zu bek√§mpfen. Obwohl Insulin bisher 79 % des Umsatzes ausmachte, verdankt das Unternehmen seinen j√ľngsten Erfolg GLP-1-Medikamenten, die die Insulinproduktion f√∂rdern und die Verdauung verlangsamen.

Trotz der Herausforderungen, denen sich Novo gegen√ľbersieht, plant das Unternehmen, in die Erweiterung der Produktionskapazit√§ten zu investieren, um die hohen Kosten von Ozempic und Wegovy zu reduzieren. Der Erfolg von Semaglutide bietet Novo Nordisk die M√∂glichkeit, das Portfolio zu diversifizieren und in Bereiche wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzusto√üen. 

Ozempic und Wegovy geh√∂ren zu den GLP-1-Medikamenten, einer Klasse von Medikamenten, die die Insulinproduktion erh√∂hen und die Verdauung verlangsamen. Obwohl GLP-1s nicht neu sind, hat der Wirkstoff Semaglutide einen neuen Ma√üstab gesetzt, indem er einen Gewichtsverlust von 15 % erm√∂glicht und wurde sogar vom Fachagazin "Science" erst k√ľrzlich zum Durchbruch des Jahres ernannt.

J√łrgensen sieht gro√üen Raum f√ľr Wachstum, da die Prognosen der WHO bis 2030 eine Milliarde Menschen mit Adipositas vorhersagen. Investitionen sollen sicherstellen, dass Novo Nordisk eine f√ľhrende Rolle bei der Bereitstellung wirksamer Medikamente f√ľr Patienten mit Adipositas spielt.

Weitere Forschungen zu den Auswirkungen von GLP-1 auf andere Krankheiten ist ebenfalls im Gange, und Novo erwägt Fusionen und Übernahmen im Bereich kardiometabolische Erkrankungen.

Die Zukunftspl√§ne von Novo Nordisk umfassen nicht nur die Erweiterung der Produktionskapazit√§ten, sondern auch die Fortsetzung der Forschung und Entwicklung neuer Produkte. J√łrgensen betonte das Engagement des Unternehmens f√ľr langfristigen Erfolg und seine Rolle bei der Verbesserung von Gesundheit und sozialer Verantwortung.

1 Milliarde Menschen bis 2023 mit Adipositas gemäss WHO

Adipositas - ein gigantischer Zukunftsmarkt f√ľr Novo Nordisk

Ein Medikament, das buchst√§blich dazu f√ľhrt, dass Menschen Gewicht verlieren, h√§tte vor einem Jahrzehnt noch als bedenklich oder sogar als Marketing-Gag betrachtet werden k√∂nnen.

Heutzutage ist dies eine Realit√§t, die nicht nur den Markt der Gewichtsreduktion nachhaltig ver√§ndert hat, sondern Analysten spekulieren auch √ľber die m√∂glichen Auswirkungen zahlreicher Branchen, im Zusammenhang mit der physischen Form und Gr√∂√üe der Menschen zu st√∂ren, wie z. B. Bekleidungshersteller und Lebensmittelproduzenten.

Ein solches Medikament, das diese Ver√§nderungen herbeigef√ľhrt hat, sind Novo Nordisk's Ozempic und sein Schwestermittel Wegovy. In seinem 100. Betriebsjahr wurde Novo Nordisk (NVO) zum Unternehmen des Jahres 2023 von Yahoo Finance ernannt.

Laut einer aktuellen Studie von Goldman Sachs werden bis 2030 voraussichtlich 15 Millionen Erwachsene allaine in den USA Anti-Adipositas-Medikamente einnehmen, was einem Durchdringungsgrad von 13 % in der erwachsenen US-Bev√∂lkerung entspricht. Und √Ėkonomen der Bank Morgan Stanley sch√§tzen, dass bis 2035 die Zahl in den USA sogar auf 24 Millionen ansteigen k√∂nnte.

Dies hat sich bereits in beeindruckenden Verkaufszahlen f√ľr Novo Nordisk ausgewirkt, was wiederum den Aktienkurs im Jahr 2023 um fast 50 % steigen lie√ü, weit vor dem Anstieg des S&P 500 von 20 %.

Obwohl Ozempic nicht unbedingt das magische Schlankheitselixier ist, das einige Analysten und Investoren erwarteten, hat es sich als äußerst beliebt erwiesen.

Gem√§√ü dem Bericht des 3. Quartals wuchsen die US-Verk√§ufe in den ersten neun Monaten des Jahres um 46 %, w√§hrend die internationalen Verk√§ufe um 12 % stiegen, mit einem gesamten Umsatzanstieg von 29 % und die operativen Betriebsgewinne sich um 31 % erh√∂hten.

Der Umsatz im Bereich Diabetes und Adipositas stieg um 36 % hauptsächlich getrieben durch das Wachstum der GLP-1-Diabetesverkäufe und einen Anstieg der Adipositasversorgung um 167 %.

Am 13. Oktober wurde der Ausblick f√ľr das Jahr 2023 angehoben, wobei ein erwartetes Wachstum des Umsatzes und des operativen Gewinns bei konstanten Wechselkursen von 32 % bis 38 % angegeben wurde.

Die gestiegene Nachfrage f√ľhrte auch zu Lieferengp√§ssen, weshalb Novo jetzt mehr als 4 Milliarden US-Dollar in die Erweiterung seiner Produktionsst√§tten in Europa investiert.

Novo Nordisk mit einem fantastischem 9-Monatsergebnis 2023

FAZIT

Die Novo Nordisk Aktie (ISIN: DK0062498333) legte in den letzten 12 Monaten einen gesunden Anstieg hin: von 62,48 Euro am 20.12.2022 auf 92,42 Euro am 19.12.2023.

Novo Nordisk hat im Jahr 2023 beeindruckende Erfolge verzeichnet, indem es Europas wertvollstes Unternehmen wurde. Der Marktwert von rund 445 Milliarden US-Dollar und ein Anstieg der Aktien um fast 50 % im Vergleich zum S&P 500 sprechen f√ľr den beachtlichen Aufstieg des Unternehmens.

Mit einem Umsatzwachstum von 46 % allein in den USA und einem Beitrag von fast 12 Milliarden US-Dollar zu den Gesamteinnahmen von 22 Milliarden US-Dollar im Bereich Adipositas und Diabetes Pflege in den ersten neun Monaten zeigt sich die starke Nachfrage nach diesen Medikamenten.

Die Gewinnprognosen wurden dreimal auf beeindruckende 32 % - 38 % angehoben, was auf das anhaltende Wachstum und die Marktakzeptanz hinweist.

Die Verk√§ufe von Ozempic und Wegovy d√ľrften weiter steigen. Es ist zu erwarten, dass der Novo Nordisk-Aktienkurs 2024 erneut steigt.   Insgesamt zeigt die Erfolgsgeschichte von Novo Nordisk, dass der Markt f√ľr Adipositasmedikamente ein vielversprechender Zukunftsmarkt ist.

Investoren k√∂nnten von der Innovationskraft des Unternehmens und dem Potenzial f√ľr zuk√ľnftiges Wachstum profitieren, insbesondere wenn die Expansion und Diversifizierung erfolgreich umgesetzt werden. W√§hrend die grundlegenden Indikatoren aktuell auf Strong Buy stehen, zeigen die analytischen Bewertungen auf BUY. 

Publiziert am   22.12.2023, 12:00 Uhr
Aktualisiert am   22.12.2023, 18:49 Uhr

Aktuelle News zu Novo Nordisk A/S

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Novo Nordisk A/S

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Novo Nordisk A/S - WKN: A3EU6F

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung