Biotechnologie

Morphosys Aktie legt über 305 % in 12 Monaten zu.

Morphosys: Übernahme durch Novartis löst sprunghaften Kursanstieg aus

MorphoSys AG  (WKN: 663200)
Kaufempfehlung: MorphoSys AG
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 73,50 EUR
Aktueller Kurs: 67,95 EUR

Darum gehts

  • 2,7 Milliarden Euro schwere √úbernahme: Novartis und MorphoSys vereinbaren eine √úbernahme f√ľr beeindruckende 68 Euro pro Aktie, was einen Aufschwung von 40 Euro auf √ľber 60 Euro innerhalb von drei Tagen nach Bekanntgabe ausl√∂ste.
  • Bis zu 142% Pr√§mie auf den Aktienkurs: Der Zusammenschluss bietet Aktion√§ren von MorphoSys eine bedeutende Wertsteigerung, mit einer potenziellen Pr√§mie von bis zu 142% gegen√ľber dem unbeeinflussten Schlusskurs vor den Ger√ľchten.
  • Rekordhoch im Visier: Mit Aussicht auf eine starke Produktentwicklung und beschleunigte Markteinf√ľhrung von Schl√ľsselmedikamenten k√∂nnte die MorphoSys Aktie erneut an historische Kurswerte ankn√ľpfen.

MorphoSys AG | ISIN: DE0006632003 | WKN: 663200 | K√ľrzel: MOR

Liebe Black Research Leserinnen und Leser,

sind Sie als Anleger an den großen Trends der Zukunft interessiert?

Biopharma geh√∂rt zu den gro√üen Mega-Trends der Zukunft. Viele dieser Unternehmen arbeiten an Heilungsm√∂glichkeiten f√ľr bislang nur schwer behandelbare Krankheiten wie zum Beispiel Krebs, MS (Multiples Sklerose) und anderen Krankheitsformen. Hier sind bereits in naher Zukunft neue Heilungsdurchbr√ľche zu erwarten ‚Äď die den Aktienwert des jeweiligen Unternehmens vervielfachen werden.

Es gibt verschiedene Nischen innerhalb der Biopharmaindustrie, die alle etwas gemeinsam haben: Gigantische Gewinne, was bei Anlegern bereits gro√üe Aufmerksamkeit erregt hat.

Zus√§tzlich beobachten wir, dass Biopharma-Unternehmen fusionieren, um Ressourcen und Know-how zu vereinen bzw. den Marktzugang zu erweitern und sich so f√ľr den wachsenden Wettbewerb in Zukunft st√§rker aufzustellen.

Genau das passiert gerade bei der Morphosys AG (WKN: 663200). Einem 1992 gegr√ľndeten deutschen Biopharma-Unternehmen mit Sitz in der N√§he von M√ľnchen, das √ľber verschiedene Antik√∂rper-, Protein- und Peptid-Technologien verf√ľgt und sich jetzt mit der Novartis AG, Europas 4. gr√∂√ütem Biopharma-Konzern mit einer Marktkapitalisierung von rund 114 Milliarden Euro, zusammenschlie√üt.

Als dies bekannt wurde, schnellte die Aktie der Morphosys AG innerhalb von 3 Tagen von rund 40 Euro auf √ľber 60 Euro steil nach oben.

Wird die Aktie langfristig damit wieder das All-Time-High-Kursniveau von 127 Euro erreichen?

Schauen wir uns Einzelheiten zu dieser √úbernahme an.

Die Morphosys Aktie legte von April 2023 bis April 2024 √ľber 300 % zu

(Bildquelle: tradingview.com)

Novartis √ľbernimmt MorphoSys mit Milliardenpaket

Der Zusammenschluss zwischen der deutschen MorphoSys AG und der Schweizer Novartis AG ist eine bahnbrechende Entwicklung in der Biopharma-Industrie.

Das √úbernahmeangebot, das alle ausstehenden Stammaktien von MorphoSys f√ľr 68 Euro pro Aktie abdeckt, entspricht einem gesamten Eigenkapitalwert von 2,7 Milliarden Euro.

Durch diese Akquisition beabsichtigt Novartis, die weltweiten Exklusivrechte f√ľr zwei Schl√ľsselmedikamente von MorphoSys zu erwerben: Pelabresib, einen BET-Inhibitor, und Tulmimetostat, einen dualen Inhibitor, der die n√§chste Generation von EZH2 und EZH1 moduliert.

Diese beiden Wirkstoffe k√∂nnten die Behandlung einer Reihe von Krankheiten revolutionieren und stehen vor einer beschleunigten Entwicklung und Vermarktung unter Novartis' F√ľhrung.

Die √úbernahmeofferte spiegelt ein Premiumpreis von 94% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs des letzten Monats und 142% auf den der letzten drei Monate im Vergleich zum unbeeinflussten Schlusskurs am 25. Januar 2024 ‚Äď dem Tag vor dem Auftauchen erster Ger√ľchte √ľber eine potenzielle Transaktion.

Der Zusammenschluss bietet eine Pr√§mie von 89% auf den unbeeinflussten Schlusskurs vom 25. Januar 2024, was die Aktion√§re √ľber den Marktwert hinaus belohnt.

Dr. Jean-Paul Kress, Vorstandsvorsitzender von MorphoSys, hebt hervor, dass Novartis durch sein umfangreiches Ressourcennetzwerk in der Lage sein wird, die Entwicklung von Pelabresib zu beschleunigen. 

Die Kombination von Pelabresib und Ruxolitinib hat in der Phase-3-Studie MANIFEST-2 beeindruckende Ergebnisse gezeigt und könnte das Behandlungsparadigma bei Myelofibrose ändern, mit dem Potenzial, in weiteren Indikationen ausgeweitet zu werden.

Es wird erwartet, dass Novartis mit seiner umfassenden Expertise das Potenzial von Pelabresib voll ausschöpft und einen globalen Zugang zu dieser Behandlung ermöglicht.

Zudem bekräftigt Kress, dass die Vereinbarungen im besten Interesse von MorphoSys, seinen Aktionären und Krebspatienten sind.

Im Hinblick auf die Mitarbeitenden von MorphoSys versichert Novartis, dass es die Talente des Unternehmens als unerl√§sslich f√ľr den zuk√ľnftigen Erfolg ansieht, was neue Chancen f√ľr das Team er√∂ffnet.

In Summe demonstrieren die beschlossenen Vereinbarungen das Potenzial f√ľr bahnbrechende Fortschritte im medizinischen Bereich und bieten Anlegern die Chance, Teil einer vielversprechenden Zukunft zu sein.

Redaktionelles Fazit zur Morphosys AG Aktie

Die √úbernahme von Morphosys (WKN: 663200) durch Novartis verst√§rkt die Marktposition beider Unternehmen signifikant. 

F√ľr Anleger gibt es gleich mehrere gewichtige Gr√ľnde, die f√ľr Morphosys AG Aktie (ISIN: DE0006632003) sprechen:

  • Starke Partnerschaft mit Novartis: Durch die √úbernahme von MorphoSys durch Novartis werden Ressourcen geb√ľndelt und das Entwicklungs- sowie Vermarktungstempo wichtigster Wirkstoffe erh√∂ht. Die Expertise und das Kapital eines Konzernes wie Novartis werden innovative Therapien mit hohem Marktpotenzial wie Pelabresib und Tulmimetostat vorantreiben.
  • Premium-√úbernahmeangebot: Das Angebot von Novartis bietet den Aktion√§ren von MorphoSys einen signifikanten Wertzuwachs ‚Äď eine Pr√§mie von bis zu 142 % gegen√ľber dem Kurswert vor den √úbernahmeger√ľchten ist eine klare Win-Win-Situation. Dies signalisiert ein starkes Vertrauen in den Wert und das Zukunftspotenzial von MorphoSys' Produkt-Pipeline.
  • Langfristiges Potenzial historischer H√∂chstkurse: Nachdem die Aktie von MorphoSys durch die Bekanntgabe der √úbernahme durch Novartis bereits signifikant gestiegen ist, wird es f√ľr Anleger besonders interessant, das langfristige Kurspotenzial einzusch√§tzen. Angetrieben durch die neue Aussicht auf eine beschleunigte Produktentwicklung und einen verst√§rkten Markteintritt durch die √úbernahme k√∂nnte MorphoSys' Aktienwert weiter ansteigen und sich langfristig dem historischen H√∂chstkurs von 127 Euro weiter n√§hern.

Insgesamt belegt der Deal die neue St√§rke und potenziell langfristige Attraktivit√§t f√ľr Anleger. Aktuell empfehlen wir, die Aktie zu halten, und sehen f√ľr das Jahr 2024 ein Potenzial f√ľr weitere 10 % nach oben.

Wir hoffen, dass die Information √ľber diese Aktie Ihnen dienlich war.

Mit bestem Gruß

Ihre Black Research Redaktion

Publiziert am   05.04.2024, 17:23 Uhr
Aktualisiert am   06.04.2024, 13:48 Uhr

Aktuelle News zu MorphoSys AG

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: MorphoSys AG - WKN: 663200

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung