Fluggesellschaften

Starker Aufwind bei der Lufthansa Group

Lufthansa City hebt 2024 ab!

Deutsche Lufthansa AG  (WKN: 823212)
Kaufempfehlung: Deutsche Lufthansa AG
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 9,50 EUR
Aktueller Kurs: 6,79 EUR

Darum gehts

  • Die Lufthansa AG startet im Sommer 2024 den lokalen Zubringer City Airline.
  • Rekordsommer! Drittes Quartal 2023 mit einem EBIT von 1,5 Milliarden Euro und 38 Millionen bef√∂rderten Flugg√§sten.
  • Der Buchungseingang f√ľr das vierte Quartal 2023 liegt prozentual bereits zweistellig √ľber dem Vorjahr.
  • Positive Entwicklung f√ľr bestehende Lufthansa Aktion√§re und solche, die eine solide Aktie mit einem Entwicklungspotenzial um die 20 % nach oben suchen.

Am 25. Oktober 2023 gab der Newsroom der Deutschen Lufthansa AG den Start von City Airlines im Sommer 2024 bekannt. Ein Neuzugang bei den Airlines der Lufthansa Group, der nicht nur neue Reisem√∂glichkeiten im Zubringerbereich verspricht, sondern auch Arbeitsplatzsicherung und eine positive Entwicklung der Lufthansa Aktie (WKN: 823212).

City Airlines wird von und zu den Drehkreuzen wie M√ľnchen und Frankfurt starten, um Passagieren eine nahtlose Zubringer-Verbindung zu den Langstreckenfl√ľgen zu bieten. Die Rekrutierung des operativen Personals f√ľr City Airlines hat bereits begonnen, mit einem Fachkr√§ftebedarf f√ľrs Bodenpersonal sowie f√ľr Pilotinnen und Piloten einschlie√üt.

Jens Fehlinger, Gesch√§ftsf√ľhrer von City Airlines, betont die langfristige Vision: ‚ÄěMit City Airlines wollen wir Perspektiven f√ľr die kommenden Jahrzehnte schaffen und nachhaltig Arbeitspl√§tze am Standort Deutschland sichern. Nur so k√∂nnen wir wachsen und die Drehkreuze in M√ľnchen und Frankfurt nachhaltig st√§rken.‚Äú 

Hinter dieser strategischen Erweiterung steckt auch das Bestreben der Lufthansa, die Kosten f√ľr Zubringerfl√ľge zu reduzieren, um sich deutlich besser dem Preisgef√ľge des Marktes f√ľr Zubringerfl√ľge anpassen zu k√∂nnen. Dies soll erreicht werden, indem diese Fl√ľge nicht mehr unter der Hauptmarke Lufthansa durchgef√ľhrt werden, wo die Tarife f√ľr das Cockpitpersonal am h√∂chsten sind. 

Die ersten Eins√§tze der City Airlines werden mit dem Airbus A319 als Kurzstreckenflugzeug stattfinden, wobei bereits auch die Einsatzm√∂glichkeiten des Airbus A220 oder Embraer gepr√ľft werden.

Eine durchaus spannende Entwicklung, die nicht nur das Gesch√§ftsfeld der Lufthansa Group im Bereich Zubringerfl√ľge st√§rkt, sondern auch die Position als deutscher Arbeitgeber und dem Interesse in den Standort Deutschland zu investieren.

Nach Rekord-Sommer wird weiter gesteigerte Nachfrage erwartet

Gemäß den letzten Veröffentlichungen der Lufthansa AG, hat das Unternehmen mit meinem Rekordsommer im dritten Quartal einen Adjusted EBIT von 1,5 Milliarden Euro erzielt. Das Luftfahrtunternehmen festigt somit seine Position und lässt weiterhin auf eine florierende Zukunft blicken.

W√§hrend andere Branchen mit den Auswirkungen der globalen Lage zu k√§mpfen haben, begr√ľ√üten die Passagier-Airlines der Lufthansa Group von Juli bis September insgesamt 38 Millionen Flugg√§ste.

Eine beachtliche Leistung, die die zweistellige operative Adjusted EBIT-Marge aller Airlines der Gruppe im dritten Quartal verdeutlicht.

Auch der Buchungseingang f√ľr das vierte Quartal liegt prozentual bereits zweistellig √ľber dem Vorjahr 2022. Ein durchaus positives Zeichen, das weiterhin eine hohe Nachfrage an Flugreisen mit der Lufthansa Group bekr√§ftigt.

Unser Fazit: Ein stabiler Ausblick f√ľr 2024

Die Zukunft der Lufthansa Aktie (WKN: 823212) erscheint in einem guten Licht, denn die positiven Ergebniserwartungen f√ľr 2023 und 2024 wurden best√§tigt. Eine solide Botschaft, die nicht nur einen guten R√ľckblick zul√§sst, sondern auch das Vertrauen in kommende Erfolge der Lufthansa Group st√§rkt.

Fitch Ratings hat der Deutschen Lufthansa AG (Lufthansa) ein Langfrist-Issuer Default Rating (IDR) von 'BBB-' mit einem stabilen Ausblick zugeordnet.

Im M√§rz 2023 lag die Lufthansa Aktie um die 11 Euro. Nach dem Rekordsommer mit einem Adjusted EBIT von 1,5 Milliarden Euro im dritten Quartal und die strategische Erweiterung des Fluggastpotenzials im Zubringerbereich durch City Airlines spricht aktuell nichts gegen ein erstes Kursziel von 9,50 Euro.

F√ľr bestehende Lufthansa-Aktion√§re eine positive Entwicklung und f√ľr jene, die auf solide deutsche Aktien mit Kurssteigerungspotenzial um die 20 % (plus) aus sind, eine konservative Kaufempfehlung.
Publiziert am   30.10.2023, 12:18 Uhr
Aktualisiert am   30.11.2023, 09:40 Uhr

Aktuelle News zu Deutsche Lufthansa AG

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Deutsche Lufthansa AG - WKN: 823212

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung