Telekomdienstleister

Auch für 2024 mit positiven Wachstumsaussichten

Deutsche Telekom behauptet Position mit stabilen Wachstumszahlen

Deutsche Telekom AG  (WKN: 555750)
Kaufempfehlung: Deutsche Telekom AG
EinschÀtzung: buy
Erstes Kursziel: 25,50 EUR
Aktueller Kurs: 21,00 EUR

Darum gehts

  • Attraktive Dividenden, kontinuierliches Dividendenwachstum und eine stabile Finanzierung.
  • Die Finanzergebnisse fĂŒr die ersten neun Monate des Jahres 2023 zeigen ein weiteres Wachstum und eine anhaltende StĂ€rke des Unternehmens.

Die Deutsch Telekom, geboren aus einem Monopol heraus, steht auch in unruhigen Zeiten solide dar.

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750), gegrĂŒndet am 1. Januar 1995, mit Hauptsitz in Bonn, zĂ€hlt zu den fĂŒhrenden Telekommunikationsunternehmen weltweit. Laut der Forbes-Liste der weltgrĂ¶ĂŸten börsennotierten Unternehmen belegt sie Platz 66. Das Unternehmen betreibt sowohl Fest- als auch Mobilfunknetze und bietet eine Vielzahl von Diensten fĂŒr Privat- und GeschĂ€ftskunden an.

Mit rund 245 Millionen Mobilfunk-Kunden, 25 Millionen FestnetzanschlĂŒssen und 21 Millionen BreitbandanschlĂŒssen ist die Deutsche Telekom fĂŒhrend im Bereich integrierter Telekommunikationsdienstleistungen. Ihre PrĂ€senz erstreckt sich ĂŒber mehr als 50 LĂ€nder.

Im GeschÀftsjahr 2022 erwirtschaftete die Deutsche Telekom einen Umsatz von 114,4 Milliarden Euro und beschÀftigte weltweit rund 206.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Unternehmen entwickelt sich zunehmend von einer klassischen Telefongesellschaft zu einer Servicegesellschaft neuen Typs, einer sogenannten Software-Company, die Telekommunikationsdienste vertreibt. Dabei bleibt das KerngeschĂ€ft der Be- und Vertrieb von Netzen und AnschlĂŒssen weiterhin von Bedeutung.

In Anbetracht der sich Ă€ndernden Kommunikationslandschaft und der steigenden Nachfrage nach schnellem Internet setzt die Telekom verstĂ€rkt auf die Digitalisierung ihrer Dienste. Sie strebt danach, Kundinnen und Kunden zu Fans zu machen und sich nachhaltig auf deren BedĂŒrfnisse einzustellen. Dabei spielen Lösungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV eine zentrale Rolle.

Ein weiterer Bereich, in dem die Deutsche Telekom aktiv ist, ist T-Systems. Mit Standorten in ĂŒber 20 LĂ€ndern und rund 27.400 Mitarbeitenden ist T-Systems ein fĂŒhrender Dienstleister fĂŒr Informationstechnologie und Digitalisierungslösungen. Das Unternehmen bietet integrierte Lösungen fĂŒr GeschĂ€ftskunden an, darunter Dienstleistungen fĂŒr sicheren Betrieb, Transformation in die Cloud und UnterstĂŒtzung bei Digitalisierungsprojekten.

Die Deutsche Telekom legt großen Wert auf nachhaltiges Handeln und setzt sich fĂŒr die Vereinbarkeit von wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten ein. Ihr Ziel ist es, eine digitale Gesellschaft zu gestalten, die auf demokratischen Grundwerten beruht und allen Menschen die sichere und kompetente Teilhabe ermöglicht.
In ihrer Strategie strebt die Telekom danach, die fĂŒhrende digitale Telko zu werden, indem sie kontinuierlich in ihre Netze investiert, digitale Teilhabe ermöglicht und sich als verlĂ€sslicher Partner fĂŒr Kundinnen und Kunden positioniert. Kern der Strategie ist der Ausbau der besten Netze und die Digitalisierung aller Unternehmensbereiche.

Das Unternehmen konzentriert sich auf drei strategische Wachstumsfelder: das digitale Leben und Arbeiten, die ProduktivitÀt von GeschÀftskunden und die Entwicklung neuer digitaler GeschÀftsmodelle. Dabei setzt das Unternehmen auf eine konsequente Digitalisierung seiner Prozesse und Produkte sowie auf eine StÀrkung seiner globalen LieferfÀhigkeit.

Die Transformation der Telekom hin zu einer fĂŒhrenden digitalen Telko schreitet voran, wobei die Werte des Unternehmens und die Förderung von digitalen FĂ€higkeiten im Mittelpunkt stehen.

Was könnten GrĂŒnde sein, in die Telekom zu investieren?

Die Deutsche Telekom AG bietet eine Vielzahl von GrĂŒnden, warum Investoren ein Auge auf das Unternehmen werfen sollten. Von einer attraktiven Dividende bis hin zu starken Marktpositionen und solider Finanzierung gibt es verschiedene Aspekte, die fĂŒr ein Investment sprechen.

Attraktive Dividende und Dividendenwachstum: Die Dividende fĂŒr das GeschĂ€ftsjahr 2022 betrug 0,70€ und wurde im April 2023 ausgezahlt. Mit einer AusschĂŒttungsquote zwischen 40 und 60 Prozent des Gewinns pro Aktie bietet die Deutsche Telekom eine hohe VerlĂ€sslichkeit in Bezug auf Dividendenzahlungen. Zudem ist ein kontinuierliches Dividendenwachstum geplant, wobei der Gewinn pro Aktie bis 2024 voraussichtlich ĂŒber 1,75 Euro steigen wird.

Starkes Finanzwachstum: Die Deutsche Telekom verzeichnet ein starkes Finanzwachstum, das sich in verschiedenen Kennzahlen widerspiegelt. Der Umsatz wird voraussichtlich in den Jahren 2021 bis 2024 durchschnittlich um 1 bis 2 Prozent pro Jahr wachsen. Gleichzeitig werden die indirekten Kosten sowohl relativ als auch absolut sinken, und der Free Cash-Flow wird voraussichtlich 2024 bei ĂŒber 18 Milliarden Euro liegen. Der bereinigte Gewinn pro Aktie wird ebenfalls kontinuierlich steigen.

Starke Marktpositionen und transatlantische PrĂ€senz: Die Deutsche Telekom genießt starke Marktpositionen in Deutschland, den USA und anderen europĂ€ischen KernmĂ€rkten. Im Heimatmarkt Deutschland ist das Unternehmen als integrierter Anbieter fĂŒr Festnetz- und Mobilfunkdienste positioniert und hat zahlreiche QualitĂ€tspreise gewonnen. In den USA hat der Zusammenschluss von T-Mobile USA und Sprint die Grundlage fĂŒr eine erfolgreiche Zukunft geschaffen, insbesondere durch das fĂŒhrende 5G-Netzwerk von T-Mobile USA.

Solide Finanzierung und VerlĂ€sslichkeit: Die Deutsche Telekom bietet eine verlĂ€ssliche und solide Finanzierung, was sowohl fĂŒr Eigenkapital- als auch Fremdkapitalgeber attraktiv ist. Das Unternehmen ist vollstĂ€ndig finanziert fĂŒr mehr als die nĂ€chsten 24 Monate und verfĂŒgt ĂŒber ein FĂ€lligkeitsprofil ohne Klumpenrisiko.

Insgesamt prĂ€sentiert sich die Deutsche Telekom als ein Unternehmen mit stabilen Finanzen, starken Marktpositionen und klaren Wachstumsperspektiven, was es zu einem attraktiven Investment fĂŒr potenzielle Investoren macht.

Deutsche Telekom verzeichnet weiteres Wachstum im 9M/2023

Die Finanzergebnisse des Q4 2023 werden am 23. Februar 2024 erwartet. Bislang konnte die Telekom allerdings gute Ergebnisse prÀsentieren.

FĂŒr die ersten neun Monate des Jahres 2023, die erneut ein kontinuierliches Wachstum aufzeigen. Hier sind die Höhepunkte der 9M/2023:

Organisches Wachstum: Die ServiceumsÀtze der Gruppe stiegen um 3,3 %, und das bereinigte Kern-EBITDA der Gruppe stieg um 6,8 % (im dritten Quartal sogar um 8,9 %), wobei alle Segmente dazu beitrugen. Der freie Cashflow erhöhte sich um 27,6 %.

Starke Kundennachfrage in den USA, Deutschland und der EU: Die Kundennachfrage blieb in allen MĂ€rkten stark, wobei Deutschland das erste Quartal ohne Nettoverluste seit der Liberalisierung verzeichnete.

Anhaltendes organisches EBITDA-Wachstum: Deutschland erreichte das 28. und die EU das 23. aufeinanderfolgende Quartal mit organischem EBITDA-Wachstum.

Anhebung der Prognosen fĂŒr TM US und die Gruppe 2023: Die Prognosen fĂŒr das bereinigte EBITDA und den freien Cashflow der TM US und der Gruppe wurden erneut angehoben.

Abschluss des TM US-AktienrĂŒckkaufprogramms: Das erste TM US-AktienrĂŒckkaufprogramm wurde abgeschlossen, wodurch der Anteil der Deutschen Telekom an TM US zum 30. September auf 52,1 % stieg. Die Nettoverschuldung ging im Jahresvergleich um 10 % zurĂŒck.

Neues AktionĂ€rsvergĂŒtungsprogramm von TM US: TM US kĂŒndigte ein neues AktionĂ€rsvergĂŒtungsprogramm in Höhe von bis zu 19 Mrd. US-Dollar an, einschließlich einer Dividende von 3,75 Mrd. US-Dollar bis zum Jahresende 2024.

Vorstand plant Dividende und AktienrĂŒckkaufprogramm: Der Vorstand der Deutschen Telekom plant eine Dividende von 0,77 Euro pro Aktie vorzuschlagen und kĂŒndigt ein AktienrĂŒckkaufprogramm von bis zu 2 Mrd. Euro fĂŒr das Jahr 2024 an.

SchlĂŒsselbotschaften fĂŒr 9M 2023: Die Deutsche Telekom setzt ihr zuverlĂ€ssiges und konsistentes Wachstum fort. Die kommerzielle Leistung bleibt in allen MĂ€rkten ungebrochen stark, und die Prognosen fĂŒr das gesamte Jahr 2023 wurden bereits zum dritten Mal angehoben. Der Ausbau von Glasfasernetzen liegt im Zeitplan, und der AktienrĂŒckkauf der TM US wird weiter vorangetrieben. Die Verschuldung ist auf 2,40x gesunken, und alle drei Ratingagenturen bewerten das Unternehmen mit BBB+ und stabilem Ausblick. Die Deutsche Telekom bleibt damit auf Kurs fĂŒr ihre Ziele aus dem Jahr 2021. Die attraktive VergĂŒtung der AktionĂ€re wird durch die geplante DividendenausschĂŒttung und das AktienrĂŒckkaufprogramm fĂŒr das Jahr 2024 unterstrichen.

Redaktionelles Fazit: Die Deutsche Telekom AG Aktie

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) prĂ€sentiert sich als ein Unternehmen mit einer stabilen Finanzstruktur, starken Marktpositionen und klaren Wachstumsperspektiven. Die AttraktivitĂ€t fĂŒr potenzielle Investoren wird durch verschiedene Faktoren untermauert, darunter attraktive Dividenden, kontinuierliches Dividendenwachstum und eine solide Finanzierung. Das Unternehmen verzeichnet weiterhin ein beeindruckendes Wachstum und eine anhaltende StĂ€rke, wie die Finanzergebnisse fĂŒr die ersten neun Monate des Jahres 2023 zeigen.

Mit ihrem Fokus auf die Digitalisierung der Dienste und die Entwicklung neuer GeschĂ€ftsmodelle positioniert sich die Deutsche Telekom erfolgreich in einem sich wandelnden Marktumfeld. Ihr Engagement fĂŒr nachhaltiges Handeln und die Schaffung einer digitalen Gesellschaft unterstreichen ihre langfristige Ausrichtung und gesellschaftliche Verantwortung.

Zusammengefasst: Die Deutsche Telekom bleibt auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen, und setzt weiterhin auf zuverlĂ€ssiges und konsistentes Wachstum. Die geplante DividendenausschĂŒttung und das AktienrĂŒckkaufprogramm fĂŒr das Jahr 2024 signalisieren das Vertrauen des Vorstands in die Zukunft des Unternehmens und machen es zu einem attraktiven Investment fĂŒr Anleger, die nach StabilitĂ€t und Wachstum suchen.

An der Frankfurter Börse entwickelte sich das Jahr 2023 die Telekom Aktie (ISIN: DE0005557508): Begann mit 18,99 EUR und endete mit 21,59 EUR. Auch zu Beginn des Jahres 2024 erlebte die Aktie im Januar bereits einen Anstieg auf 23,29 EUR.

Unsere Redaktion glaubt aktuell an eine weiterhin positive Entwicklung der Aktie in 2024: Unser BUY mit einem Kursziel fĂŒr 2024 von 25,50 EUR.

Unser Kursziel basiert auf aktuellen Beobachtungen, Entwicklungen und GeschÀftsergebnissen.
Publiziert am 20.02.2024, 16:35 Uhr

Aktuelle News zu Deutsche Telekom AG

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Deutsche Telekom AG - WKN: 555750

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des § 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemĂ€ĂŸ § 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfĂŒllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur GewĂ€hrleistung der ObjektivitĂ€t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. FĂŒr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Veröffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollstÀndigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz fĂŒr eine auf die individuellen VerhĂ€ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tĂ€tig. Eine Investitionsentscheidung bezĂŒglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen BeratungsgesprĂ€chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den persönlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemĂ€ĂŸ der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne fĂŒr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter können erfolgt sein oder können noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden fĂŒr die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie fĂŒr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

GrundsĂ€tzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverlĂ€ssig erachteten Quellen ĂŒbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu ĂŒberprĂŒfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine GewĂ€hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, VollstĂ€ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgfĂ€ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne GewĂ€hr fĂŒr die Richtigkeit/VollstĂ€ndigkeit, AktualitĂ€t oder Genauigkeit sowie VerfĂŒgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Börsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, EinschĂ€tzungen sowie der sonstigen zugĂ€nglichen Inhalte zur VerfĂŒgung. Dies gilt auch fĂŒr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verlĂ€sslichen Indikator fĂŒr zukĂŒnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der Illustration und lassen keine Aussagen ĂŒber zukĂŒnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abhĂ€ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie können aufgrund kĂŒnftiger Entwicklungen ĂŒberholt sein, ohne dass die Publikation geĂ€ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzuĂ€ndern oder zu ergĂ€nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, SchĂ€tzung oder Prognose Ă€ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten ĂŒber vorausgegangene ZeitrĂ€ume erlaubt keine verlĂ€ssliche Aussage ĂŒber deren zukĂŒnftigen Verlauf. Eine GewĂ€hr fĂŒr den zukĂŒnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht ĂŒbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gemĂ€ĂŸ den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen LĂ€ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich ĂŒber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an natĂŒrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. GeschĂ€ftssitzes einer auslĂ€ndischen Rechtsordnung unterliegen, die fĂŒr die Verbreitung derartiger Informationen BeschrĂ€nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschließlich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enthĂ€lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an StaatsbĂŒrger der USA, Großbritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust fĂŒhren
HBS advisory ĂŒbernimmt keine Haftung fĂŒr unmittelbare oder mittelbare SchĂ€den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten hĂ€ngt von den persönlichen VerhĂ€ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann kĂŒnftigen Änderungen unterworfen sein, die ggf. auch zurĂŒckwirken können.

Trotz sorgfĂ€ltiger inhaltlicher Kontrolle ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr die Inhalte externer Links. FĂŒr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich fĂŒr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer DatenschutzerklÀrung