Automobilproduktion

Mit hoher Marge auf Erfolgskurs

BMW Q3: Über 79,6 % Steigerung bei E-Modellen

Bayerische Motoren Werke AG  (WKN: 519000)
Kaufempfehlung: Bayerische Motoren Werke AG
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 110,00 EUR
Aktueller Kurs: 106,10 EUR

Darum gehts

  • Die BMW AG pr√§sentiert starke Zahlen f√ľr das 3. Quartal 2023 sowie f√ľr die 9 Monats Periode 2023.
  • Beeindruckende Steigerungen der Verkaufszahlen der E-Modelle mit plus 79,6 % konzernweit gegen√ľber dem Vorjahr.
  • Eine starke Produktstrategie und weiter positive Marktimpulse lassen auch auf ein starkes 4. Quartal 2023 schauen.

BMW mit der richtigen Produktstrategie auf Erfolgskurs

Die BMW AG (WKN: 519000) kn√ľpft konsequent an ihre beeindruckende Erfolgsgeschichte im herausfordernden Gesch√§ftsumfeld an, indem sie ihren profitablen Wachstumskurs beharrlich fortsetzt.

Die BMW Group verzeichnete im dritten Quartal 2023 erneut einen Anstieg ihres weltweiten Fahrzeugabsatzes, angetrieben insbesondere durch die anhaltend dynamische Nachfrage nach Elektroautos.

Trotz der Herausforderungen geopolitischer Krisen wurden im 3. Quartal weltweit insgesamt 621.699 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce verkauft, was einer beeindruckenden Steigerung von 5,8 % gegen√ľber dem 3. Quartal des Jahres 2022 entspricht.

Besonders beeindruckend ist jedoch das bemerkenswerte Wachstum in diesem Segment, da der Elektro-Absatz im Vergleich zum Vorjahresquartal von +79,6 %.

Diese Wachstumszahlen gehen Hand in Hand mit einer soliden finanziellen Performance einher.

Oliver Zipse, der Vorstandsvorsitzende der BMW AG, unterstreicht die Bedeutung starker Produkte f√ľr die hohe Nachfrage und sieht das Unternehmen auf Kurs f√ľr die im August angehobenen Jahresziele. Zipse hebt hervor, dass neben dem laufenden erfolgreichen Gesch√§ft auch die Weichen f√ľr die Zukunft gestellt werden. Der auf der IAA Mobility pr√§sentierte BMW Vision neue Klasse repr√§sentiert die zuk√ľnftige Ausrichtung des Unternehmens und verspricht, die Mobilit√§t des n√§chsten Jahrzehnts bereits 2025 auf die Stra√üe zu bringen.

Eindrucksvolle Steigerung der E-Modelle im 3. Quartal 2023

Starke Zahlen im Bereich Elektro

Die Auslieferungen der batterieelektrischen Modelle verzeichneten gemäß dem Quartalsbericht im Besonderen einen beeindruckenden Anstieg.

In den Monaten Juli bis September setzte die BMW Group 93.931 vollelektrische Fahrzeuge ab, was im Vergleich zum Vorjahr (52.305 Fahrzeuge) eine Steigerung von 79,6 % bedeutet. Von Januar bis September verdoppelten sich die Auslieferungen von batterieelektrischen Fahrzeugen nahezu auf 246.867 Automobile, ein Anstieg von 92,6 % im Vergleich zu 128.195 Fahrzeugen im Vorjahreszeitraum. Dieses beachtliche Absatzplus ist ma√ügeblich auf die Marke BMW zur√ľckzuf√ľhren, deren batterieelektrische Fahrzeuge im Neunmonatszeitraum um beeindruckende 119,3 % zulegten.

Die BMW Group verfolgt konsequent ihre Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios. Mit dem k√ľrzlichen Launch des neuen BMW i5* und dem bevorstehenden Rolls-Royce Spectre* verf√ľgt das Unternehmen nun bei allen drei Premiummarken sowie in den wesentlichen Segmenten √ľber mindestens ein vollelektrisches Modell.

Bereits im Jahr 2024 soll jedes f√ľnfte Neufahrzeug des Unternehmens ein batterieelektrisches Fahrzeug (BEV) sein, und bis 2025 strebt das Unternehmen an, dass jedes vierte Neufahrzeug ein BEV ist.

Das breite und attraktive Produktportfolio der BMW Group, darunter die neuen 7er-Modelle, die BMW 5er-Baureihe und der in Europa besonders beliebte BMW X1, wird voraussichtlich im vierten Quartal weitere Impulse f√ľr das Wachstum generieren.

Auch die Gesamterlöse des Konzerns zeigen eine Steigerung.

Im dritten Quartal verzeichneten die Umsatzerl√∂se des Konzerns einen leichten Anstieg auf 38.458 Mio. ‚ā¨ (2022: 37.176 Mio. ‚ā¨ / + 3,4 %). √úber die ersten neun Monate hinweg zeigte sich eine solide Steigerung auf 112.530 Mio. ‚ā¨ (2022: 103.088 Mio. ‚ā¨ / +9,2 %).

Dieses Wachstum resultierte sowohl aus der vollständigen Einbeziehung des operativen Geschäfts von BMW Brilliance Automotive Ltd. (BBA) im Automobilsegment als auch aus gesteigertem Absatzvolumen und positiven Produkt-Mix-Effekten. Währungseffekte, vorwiegend durch den chinesischen Renminbi und US-Dollar, dämpften allerdings das Umsatzwachstum. Zusätzlich wirkten sich im Neunmonatszeitraum absatzbedingt gestiegene Herstellungskosten negativ auf die Ergebnisse aus.

Zu beachten ist, dass das operative Ergebnis von BBA im Zeitraum von Januar bis September 2023 durch die Vollkonsolidierung vollst√§ndig und durchg√§ngig enthalten war. Im Vorjahreszeitraum hingegen erst ab dem 11. Februar 2022. Dies sollte bei einem Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum ber√ľcksichtigt werden.

BMW mit beeindruckenden Zahlen im 3. Quartal 2023

FAZIT

Das 1916 gegr√ľndete Unternehmen pr√§sentiert im 3. Quartal 2023 und f√ľr die ersten 9 Monate des Jahres beeindruckende Zahlen, die auf einen erfolgreichen Kurs hindeuten. Die Verkaufszahlen der E-Modelle verzeichneten eine enorme Steigerung von 79,6 % gegen√ľber dem Vorjahr, was die erfolgreiche Umsetzung der Elektrifizierungsstrategie des Unternehmens unterstreicht. Diese positive Entwicklung, gepaart mit einer soliden finanziellen Performance, l√§sst auch f√ľr das 4. Quartal 2023 vielversprechende Aussichten erwarten.

Die Strategie von BMW, auf Elektromobilität zu setzen, zahlt sich aus, wie die beeindruckenden Wachstumszahlen im Bereich der batterieelektrischen Fahrzeuge zeigen. Das Unternehmen hat nicht nur seine Produktpalette erfolgreich elektrifiziert, sondern plant auch, den Anteil der batterieelektrischen Neufahrzeuge weiter zu steigern, indem es bis 2025 jedes vierte Neufahrzeug als BEV positionieren möchte.

Die Umsatzerlöse des Konzerns verzeichneten ebenfalls einen Anstieg, wobei die positive Entwicklung durch die Einbeziehung des operativen Geschäfts von BMW Brilliance Automotive Ltd. (BBA) im Automobilsegment sowie durch gesteigertes Absatzvolumen und positive Produkt-Mix-Effekte getrieben wurde.

Trotz Währungseffekten und absatzbedingt gestiegener Herstellungskosten zeugt das solide Wachstum von der Stärke des Unternehmens.

Insgesamt zeigt sich die BMW AG (WKN: 519000) als innovatives Unternehmen, das nicht nur aktuelle Erfolge feiert, sondern auch aktiv die Weichen f√ľr die Zukunft stellt, wie durch die Pr√§sentation der BMW Vision neuen Klasse auf der IAA Mobility deutlich wird.

Am 19.12.2022 stand die Aktie von bei 83,70 Euro und stand am 15.12.2023 bei 102,72 Euro. Alle Zeichen stehen auf eine ebenso positives 4. Quartal, was die Aktie voraussichtlich weiter steigen lassen wird. Zusammengefasst, was die langfristigen Indikatoren aussagen, steht die Aktie aktuell auf: BUY.

Weitere Neuigkeiten √ľber Aktien und Trends mehrmals die Woche: bleiben sie dran.
Publiziert am 19.12.2023, 09:06 Uhr

Aktuelle News zu Bayerische Motoren Werke AG

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Bayerische Motoren Werke AG - WKN: 519000

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung