Sonstige Energie / Rohstoffe

K+S 2023: Kursverlust von rund 25 %

Trotz Herausforderungen attraktive Dividendenpolitik

K+S AG  (WKN: KSAG88)
Kaufempfehlung: K+S AG
Einschätzung: hold
Erstes Kursziel: 13,10 EUR
Aktueller Kurs: 13,91 EUR

Darum gehts

  • K+S AG erlebt 2023 Kursverlust von 25%: Grund zum Nachdenken √ľber die Wertbest√§ndigkeit des Unternehmens?
  • Finanzblick: Q3/2023 zeigt Umsatzr√ľckg√§nge, aber mit Aufschwung im brasilianischen Markt und starkem Agrarsegment. Jahresbericht am 14 M√§rz 2024 mit Spannung erwartet.
  • Investorenfokus: Trotz Herausforderungen best√§tigt K+S attraktive Dividendenpolitik und unterstreicht Zuversicht mit solider EBITDA-Prognose.

Liebe Black Research Leserinnen und Leser,

inmitten eines stellenweise sehr volatilen Marktes m√∂chten wir heute mit einem Kurzartikel √ľber die K+S AG (WKN: KSAG88) berichten. Vielleicht haben Sie bemerkt, dass das Jahr 2023 f√ľr K+S herausfordernd war ‚Äď ein R√ľckgang der Aktien um beinahe 25 % hat viele Anleger veranlasst, √ľber den Wert dieses historischen deutschen Bergbauunternehmens nachzudenken, welches seit dem Jahr 1990 auf dem B√∂rsenparkett ist.

Als Anleger wissen Sie um die Bedeutung der Geschichte und der langfristigen Perspektive. K+S, das sich im Laufe der Jahre von Kali und Salz AG entwickelt hat, blickt auf eine bemerkenswerte Vergangenheit zur√ľck.

Seit der Entdeckung erster Kalilagerst√§tten in der Mitte des 19. Jahrhunderts hat K+S nicht nur die D√ľngemittelproduktion revolutioniert, sondern auch 11.000 Menschen weltweit Besch√§ftigung geboten und sich als ein robustes international t√§tiges Unternehmen etabliert.

Im Jahr 2008 erreichte die Aktie ihren bisherigen H√∂chststand von circa 86 Euro, ein Beleg f√ľr die eindrucksvolle Wachstumsgeschichte. Wir d√ľrfen jedoch nicht vergessen, dass K+S eine wichtige gesellschaftliche Rolle innehat. Mit ihren Produkten tr√§gt das Unternehmen essentiell zur Sicherung der Weltern√§hrung bei, unterst√ľtzt Industrien und sorgt mit ihren L√∂sungen f√ľr Sicherheit im Winter.

Dem stehen strategische Fusionen und Akquisitionen gegen√ľber, die das Unternehmensprofil gesch√§rft haben, sowie eine firmengeschichtlich bedeutende Partnerschaft mit dem BASF-Konzern. Mit Produktionsst√§tten und Vertriebsnetzen, die sich √ľber diverse Kontinente erstrecken, ist K+S global gut aufgestellt.

Dieser Kurzartikel soll eine Momentaufnahme der aktuellen Kurssituation dienen und sich mit der Frage zu befassen, ob man K+S im Portfolio halten könnte.

Der Kurs der K+S AG Aktie erlebte von März 23 bis März 24 einen massiven Kursverlust von rund 40 %

(Bildquelle: tradingview.com)

Geschäftsbericht 2023 am 14. März 2024 mit Spannung erwartet

Im Vorfeld der Ver√∂ffentlichung des Gesch√§ftsberichts am 14. M√§rz 2024 k√∂nnen wir einen kurzen Einblick in die Wirtschaftszahlen des dritten Quartals und die ersten neun Monate des Jahres 2023 werfen, die, wie zu erwarten, nicht an das Rekordniveau von 2022 heranreichen. 

Ein n√§herer Blick auf die Quartalszahlen verr√§t, dass die Umsatzerl√∂se im dritten Quartal bei 880,8 Millionen Euro lagen, verglichen mit 1,469 Milliarden Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. 

Dieses Muster setzt sich in den 9-Monats-Ergebnissen fort, mit einem konsolidierten Umsatz von 2,898 Milliarden Euro gegen√ľber 4,192 Milliarden Euro im Jahr zuvor. Diese Zahlen k√∂nnten f√ľr Sie als Anleger von Interesse sein, denn sie bergen sowohl Anlass zur Vorsicht als auch Potential f√ľr k√ľnftiges Wachstum. 

Positive Akzente gibt es dennoch zu berichten: Eine erfreuliche Nachfragesteigerung im brasilianischen √úberseemarkt hat eine willkommene Preiserholung ausgel√∂st, und die Landwirtschaftsabs√§tze verzeichnen eine bemerkenswerte Erh√∂hung auf 1,87 Millionen Tonnen ‚Äď ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahresquartal. 

Auch die freien Cashflows verdienen Beachtung. Obwohl der bereinigte freie Cashflow nach neun Monaten mit 328 Millionen Euro unter dem Vorjahr liegt, bleibt das Unternehmen hinsichtlich seiner Liquidit√§t in einer starken Position. 

Nicht zu vergessen ist die angek√ľndigte Aussch√ľttungspolitik, die 30 % bis 50 % des bereinigten freien Cashflows an Sie, die Aktion√§re, zur√ľckf√ľhren m√∂chte ‚Äď ein klarer Indikator daf√ľr, dass K+S seine Aktion√§rsbasis wertsch√§tzt. 

Die √úbernahme von 75 % des D√ľngemittelgesch√§fts von Industrial Commodities Holdings im Juli, nun unter dem Namen Fertiva agierend, er√∂ffnet neue internationale Chancen f√ľr das Unternehmen und erweitert somit Horizonte f√ľr Sie als Aktion√§re. 

Abschlie√üend bleibt der Ausblick von K+S selbstbewusst, mit einer EBITDA-Prognose von 600 bis 800 Millionen Euro f√ľr das gesamte Jahr 2023, trotz eines herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds. 

Es empfiehlt sich, ein wachsames Auge auf die baldige Veröffentlichung des Geschäftsberichts zu haben und die Unternehmensentwicklung genau zu verfolgen.

Unser redaktionelles Fazit f√ľr die K+S AG Aktie

Nach einer ersten Betrachtung der Aussichten der K+S AG (WKN: KSAG88) wird der zu erwartende Geschäftsbericht 2023 am 14 März 2024 eine deutlichere Sprache sprechen können.

2023 war ein Jahr, das mit einem signifikanten R√ľckgang der Aktienperformance um nahezu 25 % gekennzeichnet war.

Trotz der Tatsache, dass die Ergebnisse des dritten Quartals und der ersten neun Monate des Jahres 2023 nicht an die Rekordzahlen des Vorjahres heranreichen, gibt es positive Signale: Der deutliche Absatzanstieg im Agrarsegment und die damit einhergehende Preisstabilisierung, insbesondere auf dem boomenden brasilianischen Markt, verleihen Anlass zu vorsichtigem Optimismus.

Die angek√ľndigte Aussch√ľttungspolitik, die eine beachtliche R√ľckf√ľhrung des bereinigten freien Cashflows an die Aktion√§re vorsieht, illustriert K+S-Engagement gegen√ľber den Geldgebern.

Dies, gepaart mit der strategischen Expansion durch den Erwerb von Fertiva, signalisiert ein gezieltes Streben nach Wachstum und Diversifikation.

Die Prognose eines EBITDA von 600 bis 800 Millionen Euro, trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen, deutet darauf hin, dass K+S Vertrauen in seine eigene St√§rke hat und m√∂glicherweise gute Aussichten f√ľr zukunftsorientierte Anleger bietet.

Zusammengefasst: In Summe sprechen die fundamentalen Daten f√ľr das Jahr 2024 eher f√ľr ein Buy und eine m√∂gliche Erholung der K+S AG Aktie (ISIN: DE000KSAG888) auf 17 - 19 Euro.

Zieht man weitere Beobachtungen in Betracht, sieht unsere Redaktion eher ein HOLD aktuell als angemessen. Es bleibt die weitere Entwicklung und der zu erwartende Jahresbericht zu beobachten.

Mit bestem Gruß

Ihre Black Research Redaktion

Publiziert am   02.03.2024, 07:59 Uhr
Aktualisiert am   02.03.2024, 08:02 Uhr

Aktuelle News zu K+S AG

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: K+S AG - WKN: KSAG88

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung