Standardsoftware

The Trade Desk wird im Laufe der Zeit wahrscheinlich einen viel größeren Anteil an diesem riesigen Markt erobern

The Trade Desk: Kurzfristig Flop und langfristig Top?

Trade Desk Inc-The  (WKN: A2ARCV)
Kaufempfehlung: Trade Desk Inc-The
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 57,00 EUR
Aktueller Kurs: 76,29 EUR
T

he Trade Desk ist ein amerikanisches multinationales Technologieunternehmen, das sich auf programmatische Echtzeit-Marketing-Automatisierungstechnologien, Produkte und Dienstleistungen spezialisiert hat, die entwickelt wurden, um die Bereitstellung digitaler Inhalte f√ľr Benutzer zu personalisieren.

The Trade Desk wurde f√ľr seinen Omni-Channel-Ansatz zur programmatischen Marketingautomatisierung mit starken Datenanalysefunktionen, schnellen Reaktionszeiten und Unterst√ľtzung f√ľr verschiedene verbundene Ger√§te, Online-Plattformen und Medienformate ausgezeichnet. Es meldete eine Kundenbindungsrate von 95 % f√ľr 27 aufeinanderfolgende Quartale im Jahr 2020 und einen Jahresumsatz von 836 Millionen US-Dollar im selben Jahr.

trade-desk-connected-tv_lon4qp.png

(Bildquelle: tech)

Da die Aktien in diesem Jahr stark unter Druck geraten, könnte jetzt ein guter Zeitpunkt sein, sich diese hochprofitable, schnell wachsende, schuldenfreie Wachstumsaktie genauer anzusehen

W√§hrend viele Wachstumsaktien im Jahr 2022 deutlich gefallen sind, sind viele von ihnen immer noch mit Spekulationen behaftet ‚Äď insbesondere diejenigen, die eine Marktkapitalisierung von mehreren Milliarden Dollar haben (einige liegen im zweistelligen Milliardenbereich), aber immer noch durchweg unrentabel sind. Aber das ist nicht die Geschichte aller Wachstumsaktien, die in diesem Jahr schwere Schl√§ge einstecken mussten.

Ein Paradebeispiel f√ľr ein hochprofitables Unternehmen, das in den Ausverkauf schnell wachsender Technologieunternehmen des Marktes geraten ist, ist The Trade Desk. Die Aktien der schuldenfreien Cash Cow sind seit Jahresbeginn um mehr als 45 % und in den letzten 12 Monaten um mehr als 50 % gefallen.

Ist angesichts der beeindruckenden Rentabilit√§t des Unternehmens und des R√ľckgangs des Aktienkurses jetzt ein guter Zeitpunkt f√ľr Anleger, Aktien von The Trade Desk zu kaufen?


Eine lukrative Tech-Plattform

Ein Blick auf den j√ľngsten Quartalsbericht von The Trade Desk k√∂nnte einen Investor, der die Rentabilit√§t des Unternehmens nur oberfl√§chlich sorgf√§ltig pr√ľft, in die Irre f√ľhren. Der Nettogewinn f√ľr den Zeitraum betrug nur 16 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 395 Millionen US-Dollar. Dar√ľber hinaus ging dieser Nettogewinn von 59 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal zur√ľck.

Noch d√ľsterer sieht das Bild f√ľr die letzten neun Monate bis zum 30. September aus. In diesem Zeitraum meldete The Trade Desk einen Nettoverlust von 18 Millionen US-Dollar, verglichen mit einem Gewinn von 130 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Was gibt? Das Unternehmen arbeitet an der Auszahlung eines wohlverdienten langfristigen Leistungszuschusses an den Gr√ľnder und CEO des Unternehmens. Der Nettogewinn von Trade Desk wurde im dritten Quartal bzw. in den darauffolgenden neun Monaten um 66 Millionen US-Dollar bzw. 197 Millionen US-Dollar aufgrund der aktienbasierten Verg√ľtung von CEO Jeff Green verringert.

Rechnet man die 66 Millionen US-Dollar von The Trade Desk zum dritten Quartal hinzu, um eine normalisiertere Sicht auf die Rentabilit√§t des Unternehmens w√§hrend eines Urlaubsquartals zu erhalten, erzielte das Technologieunternehmen eine bereinigte Nettogewinnmarge von mehr als 20 %. Das Unternehmen, das die weltweit gr√∂√üte unabh√§ngige und objektive digitale Anzeigenkaufplattform f√ľr das offene Internet betreibt, hat einfach ein √§u√üerst lukratives Gesch√§ftsmodell.

desk.jpg

(Bildquelle: campaign)

Stetiges Umsatzwachstum

Ein profitables Gesch√§ftsmodell ohne Schulden in der Bilanz ist gro√üartig. Aber was The Trade Desk so besonders macht, ist seine F√§higkeit, dies zu erreichen und gleichzeitig so aggressiv wie m√∂glich in seine Wachstumschancen zu investieren. Bedenken Sie, dass The Trade Desk bei seinen Wachstumspl√§nen nicht den Fu√ü vom Gas nehmen muss, um seine beeindruckenden Gewinne zu erzielen. Die j√ľngsten Investitionen des Unternehmens haben zu erheblichen Marktanteilsgewinnen f√ľr das Unternehmen gef√ľhrt. Der Umsatz der letzten neun Monate ist im Jahresvergleich um 36 % gestiegen.

‚ÄěIch glaube, dass wir in den ersten neun Monaten des Jahres mehr Marktanteile gewonnen und mehr Land erobert haben als jemals zuvor in unserer Geschichte‚Äú, sagte Green w√§hrend der Telefonkonferenz des Unternehmens f√ľr das dritte Quartal.

small_stock-image_606851866_S.jpg

(Bildquelle: content)


Ist die Aktie ein Kauf?

The Trade Desk gie√üt √Ėl ins Feuer und hat viel Raum f√ľr Wachstum. Die weltweiten Marketingausgaben belaufen sich heute auf etwa 700 bis 750 Milliarden US-Dollar pro Jahr, je nachdem, auf welche Sch√§tzungen Sie sich beziehen. Die Bruttoausgaben von Trade Desk in H√∂he von 6 Milliarden US-Dollar f√ľr seine Plattform im Jahr 2021 sind im Vergleich zu diesem adressierbaren Markt ein Tropfen auf den hei√üen Stein. Wenn man bedenkt, wie viel Dynamik The Trade Desk hat, wird das Unternehmen im Laufe der Zeit wahrscheinlich einen viel gr√∂√üeren Anteil an diesem riesigen Markt erobern.

Sollten Anleger also davon profitieren, dass die Aktien dieses hochprofitablen Unternehmens in diesem Jahr so stark abverkauft werden? Auch wenn die Aktie nicht unbedingt das Schn√§ppchen-Territorium erreicht hat (Aktien werden mit etwa dem 49-Fachen des freien Cashflows der letzten 12 Monate gehandelt), wird sie wohl niedrig genug gehandelt, um die Wachstumsaktie zu einer Investition zu machen, auf die es sich zu setzen lohnt. Denn wenn das digitale Werbeunternehmen seine j√ľngste Dynamik auf absehbare Zeit aufrechterhalten kann, k√∂nnte sich die Aktie im Nachhinein als deutlich unterbewertet erweisen. Dar√ľber hinaus werden qualitativ hochwertige Marktf√ľhrer wie The Trade Desk selten zu g√ľnstigen Bewertungen gehandelt; Darauf zu warten, k√∂nnte sich daher als Fehler erweisen.

Publiziert am 30.11.2022, 18:16 Uhr

Aktuelle News zu Trade Desk Inc-The

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Trade Desk Inc-The

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Trade Desk Inc-The - WKN: A2ARCV

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung