Softwareservice / -dienstleistung

Massive Investitionspläne in KI bei SAP

SAP Aktie erreicht neues All-time-High

SAP SE  (WKN: 716460)
Kaufempfehlung: SAP SE
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 212,00 EUR
Aktueller Kurs: 172,02 EUR

Darum gehts

  • SAP: Das wertvollste deutsche b√∂rsennotierte Unternehmen, feiert ein Allzeithoch mit seiner Aktie, die k√ľrzlich die 180-Euro-Marke √ľberschritten hat.
  • Mit ambitionierten Pl√§nen, eine Milliarde Euro in KI und Cloud-Technologien zu investieren, signalisiert SAP seinen Investoren ein starkes Wachstumspotenzial und technologische F√ľhrerschaft.
  • Solide Investmentchance: Die SAP-Aktie gl√§nzt mit beeindruckenden Zuw√§chsen: 29 % seit Jahresbeginn 2024 ‚Äď sowie einer stabilen Dividendenpolitik.

SAP SE - ISIN: DE0007164600 | WKN: 716460 | K√ľrzel: SAP 

Liebe Black Research Leserinnen und Leser,

der Name SAP ist in der Softwareindustrie bereits ein Urgestein. Gegr√ľndet 1972 von den 5 ehemaligen IBM-Mitarbeitern Claus Wellenreuther, Hans-Werner Hector, Klaus Tschira, Dietmar Hopp und Hasso Plattner.

Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Walldorf hält nicht nur eine Spitzenposition in der globalen Top 10 der Software-Giganten, es ist auch einer der größten Konkurrenten vom amerikanischen Gegenspieler Oracle.

Mit rund 200 Milliarden Euro Marktkapitalisierung ist SAP das wertvollste deutsche börsennotierte Unternehmen, noch deutlich vor anderen deutschen Großkonzernen wie Siemens und Airbus der Spitzenreiter. Dem Umsatz nach ist SAP das größte europäische sowie das weltweit drittgrößte Softwareunternehmen. 1988 kam das Unternehmen erstmals mit 12,7 Millionen Euro Gewinn in die schwarzen Zahlen.

Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung von Software, die s√§mtliche betrieblichen Abl√§ufe eines Unternehmens unterst√ľtzt, darunter Buchf√ľhrung, Controlling, Vertrieb, Einkauf, Produktion, Lagerhaltung, Transport und Personalwesen.

Fr√ľher war der Name SAP eng mit dem zentralen Softwareprodukt des Unternehmens verbunden: einem integrierten betriebswirtschaftlichen Standardsoftwarepaket, auch bekannt als SAP ERP. Dieses wurde zun√§chst als SAP R/2 f√ľr Gro√ürechner und sp√§ter als SAP R/3 f√ľr Client-Server-Systeme angeboten.

Seit 2005 hat SAP sein Engagement auch auf den Finanzbereich ausgeweitet (SAP BankAnalyzer ‚Äď SAP BA, SAP AFI, SAP FPSL usw.), im Bereich Data Warehousing (SAP NetWeaver Business Intelligence) sowie eigene Datenbankl√∂sungen wie MaxDB, SAP ASE, SAP IQ und SAP HANA entwickelt.

Zur Freude der Anleger hat die SAP Aktie durchweg eine gute Performance hingelegt: In den letzten 5 Jahren √ľber 73 %, in den letzten 6 Monaten √ľber 48 % und seit Beginn des Jahres 2024 weitere 29 % zugelegt. 2023 lag die Dividende bei 2,20 Euro/Aktie. Kurz: Eine durchweg eine stabile, gute Investition.

Was aktuell bei SAP erwartet wird und wie die Aussichten f√ľr das Jahr 2024 aussehen, fassen wir hier kurz zusammen.

Die SAP Aktie legte von Oktober 2023 bis M√§rz 2024 √ľber 48 % zu

(Bildquelle: tradingview.com)

Zukunft im Blick: SAP investiert in KI und erneuert seine Geschäftsausrichtung

SAP k√ľndigte eigene ambitionierte Pl√§ne an: Investitionen von rund einer Mrd. Euro sollen in den kommenden zwei Jahren in KI integrierte Gesch√§ftsanwendungen flie√üen.

Diese Investitionen sind ein Eckpfeiler einer umfassenden Neuorientierung, die auch mit einschneidenden Restrukturierungsmaßnahmen verbunden ist.

Dominik Asam, der Finanzvorstand bei SAP, hat die entscheidende Rolle hervorgehoben, die Wachstumssektoren f√ľr die Neuorientierung des Unternehmens spielen und wie sie neue Karrierewege durch KI-Weiterbildungen bereiten.

Zudem betonte er die Sicherstellung eines soliden Free Cashflows, der trotz umfangreicher Restrukturierungsausgaben eine konstante Dividende ermöglicht, mit dem Ausblick auf eine deutliche Verbesserung im Jahr 2025.

Beim Blick auf die k√ľrzlich ver√∂ffentlichten Quartalszahlen √ľberraschte SAP mit einer besseren operativen Performance, als es der Markt vorausgesagt hatte. Dieser Erfolg wurde auch von einem fortw√§hrenden 20-prozentigen Wachstum im Cloud-Segment angetrieben.

F√ľr das aktuelle Jahr 2024 hat SAP die Latte hoch gelegt: ‚ÄčEine erhebliche Steigerung ‚Äčdes bereinigten Gewinns und eine Zunahme des Umsatzes im Cloud- und Softwarebereich spiegeln die hohen Ambitionen wider. Die Zielmarke eines Umsatzwachstums zwischen 8 und 10 % dokumentiert die aggressive Strategie des Konzerns.

Christian Klein, der CEO von SAP, leitet das Unternehmen in eine √Ąra, in der KI und Cloud-Services immer mehr an Bedeutung gewinnen. Der eingeleitete Gro√üumbau mit einer erwarteten Belastung von zwei Milliarden Euro zielt darauf ab, die Unternehmensstruktur an den neuen strategischen Kurs anzupassen.

Mit solchen ehrgeizigen Restrukturierungen und Investitionen zeigt SAP eine klare Richtung auf: Der Konzern will die Herausforderungen der digitalen Transformation meistern und gleichzeitig durch Innovation und strategisches Wachstum den Wert f√ľr Aktion√§re und Mitarbeiter steigern, selbst wenn dies vorerst finanzielle Herausforderungen bedeutet.

Die Ergebnisse des Q1 2024 werden mit Spannung am 22. April 2024 erwartet.

Redaktionelles Fazit zur SAP SE Aktie

Die Aktie von SAP SE (WKN: 716460), dem wertvollsten deutschen b√∂rsennotierten Unternehmen, hat sich langfristig mit gutem Wachstum und stabilen Dividenden √ľber eine lange Zeit bewehrt.

Immer mit einer klaren Vision f√ľr die Zukunft wird SAP auch in Zukunft eine gute Anlage f√ľr interessierte Anleger sein.

Hier sind 3 gute Gr√ľnde, warum die SAP SE Aktie (ISIN: DE0007164600) ein attraktives Investment darstellt:

  • Innovative Wachstumsstrategie: SAP investiert konsequent in fortschrittliche Technologien, insbesondere jetzt in k√ľnstliche Intelligenz (KI) und Cloud-Dienstleistungen. Mit einem Investitionsvorhaben von rund einer Milliarde Euro in den n√§chsten zwei Jahren macht das Unternehmen einen klaren Schritt in Richtung zukunftstr√§chtiger und wachstumsorientierter Bereiche. F√ľr Aktion√§re bedeutet dies das Potenzial langfristiger Wertsteigerung und dass SAP an der Spitze der technologischen Entwicklung bleibt.
  • Exzellent finanzielle Performance und Dividendenpolitik: SAP besticht durch stabile Bilanzen, eine Aktienwertsteigerung von √ľber 73 % in den letzten f√ľnf Jahren und einer stabilen Dividendenrendite. Die solide Performance wird durch die aktuellen Zahlen untermauert, die einen 2-stelligen Anstieg des Aktienkurses mit sich bringen.
  • Zukunftsweisende Umstrukturierungen: Die strategische Entscheidung von SAP, sich einer tiefgreifenden Restrukturierung des Unternehmens zu unterziehen, spiegelt die Bereitschaft wider, sich proaktiv den Herausforderungen des sich wandelnden Technologiemarktes zu stellen. Durch diese Restrukturierung beabsichtigt SAP, seine Marktposition zu st√§rken und die Effizienz zu steigern. 

Diese Kombination aus kontinuierlicher Zukunftsorientierung, finanzieller Stärke und strategischer Flexibilität hat SAP zu dem gemacht, was es heute ist, und wird mit diesen Qualitäten seine Spitzenposition im Markt weiter behaupten.

Aus unserer Sicht und nicht nur f√ľr 2024 ist SAP f√ľr Investoren, die langfristig stabile Werte und klares Wachstumspotenzial zu sch√§tzen wissen, eine gute Wahl. Noch Ende Januar 2024 sprach man davon, dass die Aktie gut f√ľr 160 EUR ist. Jetzt, Ende M√§rz 2024, erreicht sie ein All-time-High von gut 180 EUR.

Glaubt man aktuell dem √ľberwiegenden Teil der vielen Impulse, hat die Aktie 2024 noch Potenzial f√ľr weitere 20 bis 25 % nach oben innerhalb. Unser aktuelles Kursziel 2024 f√ľr die SAP Aktie: 212 EUR. BUY.

Publiziert am 29.03.2024, 18:52 Uhr

Aktuelle News zu SAP SE

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: SAP SE - WKN: 716460

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung