Spezialsoftware

Global genutzte Datenbanken

Oracle: Kooperation mit Microsoft und ein Aktienkurs im Aufwind

Oracle Corp  (WKN: 871460)
Kaufempfehlung: Oracle Corp
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 90,67 Dollar
Aktueller Kurs: 102,62 EUR
O

racle k√ľndigte zuletzt an, die Preise f√ľr den Support den Gesch√§ftsbedingungen entsprechend um acht Prozent anzuheben. Positiver hervorzuheben ist hingegen die vereinbarte intensivere Kooperation mit Microsoft ‚Äď und der sich nach den teils verheerenden Einbr√ľchen vom Winter und Fr√ľhsommer stetig erholende Aktienkurs. Hier hat das Unternehmen die psychologisch wichtige H√ľrde von 70 Euro √ľbersprungen.

ÔĽŅÔĽŅDenn noch im Juni war allseits die Rede davon, dass an eine Kurserholung nicht zu denken sei, die 70-Euro-Marke schien zu weit weg. Im Juli haben die Oracle-Papiere dann aber kontinuierlich zugelegt und liegen seitdem stabil √ľber dieser H√ľrde. Und das, obwohl die Nachrichten, die die Konzernzentrale aus Redwood City im Silicon Valley in den vergangenen Wochen √ľbermittelt hat, beileibe nicht nur positiv waren.

Inflation und Hitze machen Servern zu schaffen

Die sommerlichen Schlagzeilen fielen f√ľr Oracle nicht immer gut aus. So vermeldete der Konzern erst im Juli, die Supportpreise um acht Prozent zu erh√∂hen. Das geschieht vor dem Hintergrund, dass die Inflation eine √§hnliche H√∂he erreicht hat. Oracle reicht die gestiegenen Preise also eins zu eins an die Kunden weiter.

11 Oracle-Zentrale in Redwood Shores.jpgDie Oracle-Zentrale in Redwood Shores. Bild: Wikipedia

Und auch die Hitze machte nicht halt vor den Datenbankprogrammierern. Als es in der dritten Juliwoche zu Rekordtemperaturen in Gro√übritannien gekommen war, fielen dort Cloudserver aus (Google hatte √ľbrigens √§hnliche Probleme). Die Infrastruktur f√ľr die K√ľhlung war in einem Londoner Rechenzentrum in die Knie gegangen. Erst nach etwa 22 Stunden gab das Unternehmen Entwarnung.

Ein neuer Großkunde

Positive Meldung aus dem operativen Gesch√§ft hingegen noch einmal zum Ende des Monats: Die Linienreederei Hapag Lloyd stellt ihren HR-Bereich digital neu auf und hat sich dabei f√ľr die Oracle Fusion Cloud Human Capital Management (HCM) entschieden. Die einzelnen Module m√∂chte Hapag Lloyd Schritt f√ľr Schritt in die eigene IT-Architektur implementieren.

10 Oracle-Datenbank Logo.jpgDas Logo der Oracle Database. Bild: Wikipedia

Die Reederei ist in 137 Staaten t√§tig, knapp 250 Containerschiffe fahren weltweit unter der Flagge des Konzerns, der seinen Hauptsitz in Hamburg hat. Etwa 14.000 Angestellte besch√§ftigt Hapag Lloyd √ľber alle Dependancen hinweg.

Gute Nachrichten: Microsoft und Oracle arbeiten enger zusammen

F√ľr einen positiven Effekt d√ľrfte hingegen die Nachricht gesorgt haben, dass Oracle und Microsoft in Zukunft enger kooperieren werden ‚Äď und zwar im Cloudgesch√§ft. Erm√∂glicht wird das durch den neuen Oracle Database Service for Microsoft Azure, mit dem Firmen zuk√ľnftig aus Azure-Anwendungen heraus direkt auf die beliebten Datenbanken von Oracle Zugriff erhalten sollen. Die Kooperation soll sogar noch erweitert werden, indem Anwendern innerhalb der Microsoft-Architektur auch Oracle-Datenbanken in der Cloud zur Verf√ľgung zu stellen. Die Datenbanken sollen so auch verwaltet werden k√∂nnen. Dieser neue Dienst fu√üt auf dem 2019 eingef√ľhrten ‚ÄěOracle Interconnect for Microsoft Azure‚Äú und weitet diesen stark aus.

12 Logo Oracle.jpgDas Logo des Unternehmens. Bild: Wikipedia

Die Fachwelt nimmt die Nachricht dieser Intensivierung begeistert auf. Der CIO des Schweizer Pr√ľfkonzerns SGS, der mit Oracle- und Microsoft-Systemen arbeitet, sieht darin die Chance, ‚Äědas Beste aus zwei Welten zu nutzen‚Äú. Sein Unternehmen werde in der Lage sein, in Azure ‚Äědie besten Oracle-Datenbanken‚Äú zur Verf√ľgung zu haben und gleichzeitig die Azure-Infrastruktur behalten zu k√∂nnen.

Die Aussichten an der Börse

Gegen einen schwachen Markt konnte sich die Oracle-Aktie zuletzt gut behaupten, ein klar positives Signal, das durch die Kooperation mit Microsoft und den neuen Großkunden Hapag Lloyd noch einmal verstärkt worden ist. Die Aktie ist zwar kein Schnäppchen, aber eine recht sichere langfristige Anlage.


Unsere Redaktion geht von einem positiven Kursverlauf aus bei regelm√§√üiger Berichtserstattung durch das Unternehmen. Wir empfehlen versierten Small-Cap-Investoren, einige Aktien von Oracle (WKN: 871460) auf dem aktuellen Kursniveau ins Depot zu nehmen. Die Papiere k√∂nnen speseng√ľnstig direkt an deutschen B√∂rsen gekauft werden.

Publiziert am 27.07.2022, 10:20 Uhr

Aktuelle News zu Oracle Corp

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Oracle Corp

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Oracle Corp - WKN: 871460

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung