Sonstige Branchen

Hardware aus dem Silicon Valley

Netgear: jetzt könnte der richtige Zeitpunkt für einen Einstieg sein

NETGEAR Inc  (WKN: 578078)
Kaufempfehlung: NETGEAR Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 25,33 Dollar
Aktueller Kurs: 12,30 EUR
N

etgear liefert die Hardware, die benötigt wird, um Datennetze zu betreiben – für Unternehmen und in den eigenen vier Wänden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Geräten, die für den Breitband-Internetzugang und für WLAN benötigt werden. Darüber hinaus rüstet das Unternehmen aus dem kalifornischen San José Netzbetreiber mit Hardware aus und stellt Powerline-Adapter her. Die Aktie ist zuletzt etwas unter die Räder gekommen – doch nach Ansicht der Analysten wird sich der Kurs positiv entwickeln.

Der Name ist Programm: Netgear bedeutet ins Deutsche übersetzt ganz einfach „Netzausrüstung“. Und das beschreibt das Geschäftsmodell des im Silicon Valley angesiedelten, 1996 gegründeten Unternehmens schon sehr genau. Netgear entwickelt und produziert Geräte, mit denen Datennetze aller Art aufgebaut und betrieben werden können – zuhause, im Büro und an öffentlichen Orten.

Ein neuer Access Point und eine neue Kooperation

Ganz aktuell (Juni 2022) hat Netgear einen neuen WiFi6 Dual-Band Access Point gelauncht, der für KMU konzipiert worden ist. Das Gerät ist abwärtskompatibel und hat nach Angaben des Herstellers einen zweimal so großen Datendurchsatz wie die Hardware der vorangegangenen Generation. Pro Band sieht Netgear im Dual-Band eine Leistung von 3 Gbit/s vor, darüber hinaus bietet das Gerät einen Multi-User-Access, Lastausgleich sowie nahtloses Roaming.

6 Kabel Netgear.jpgDurch die Kooperation mit Siemon hat Netgear nun auch Kupfer- und Glasfaserverkabelungen im Sortiment. Bild: Pixabay

Netzwerke sind heute nicht mehr nur für Unternehmen, sondern auch für Menschen im Homeoffice unverzichtbare Strukturen, ohne die nichts geht. Durch die im April beschlossene Kooperation mit dem in Connecticut ansässigen, auch in Deutschland tätigen Anbieter von Systemen der Netzwerk-Infrastruktur Siemon erweitert Netgear sein Portfolio und fügt seinen Routern Switches und Access Points jetzt auch Glasfaser- und Kupferverkabelungen an, um IP-basierte Netzwerke weiterzuentwickeln.

Kurzfristige Talsohle, langfristig gutes Stimmungsbild

Nicht nur mit dieser Kooperation und dem neuen Access Point hofft Netgear, die kleine Talsohle wieder zu verlassen. Anfang 2020 war der Tiefpunkt erreicht (Corona-Schock an den Börsen), es folgte ein Aufschwung, der sich jedoch Mitte 2021 wieder umgekehrt hat. Aktuell waren die Geschäftszahlen aus dem ersten Quartal auch eher suboptimal – der Gewinn (23 Mio. US-Dollar) des ersten Quartals 2021 hat sich in einen Verlust (57 Mio. US-Dollar) umgekehrt, und auch der Umsatz ist eingebrochen: auf knapp 211 Mio. im Vergleich zu 318 Mio. im ersten Quartal 2021.

7 Wlan zuhause.jpgNetgear liefert die Komponenten fĂĽr Unternehmens-, aber auch fĂĽr Heimnetzwerke. Bild: Pixabay

Doch ganz so tief ist der Absturz des Wertpapiers dieses Mal nicht, dafür ist das Gesamtbild des Sektors der Informationstechnologie zu positiv. Das gilt innerhalb dieses Sektors auch für die Branche der Kommunikationsausrüster. Und auch das Stimmungsbild von Netgear – an der Börse kein unwesentlicher Parameter – ist relativ gut.

Der RSI zeigt auf "buy"

Für die Bewertung einer Aktie spielt der Relative Strength-Index (RSI) eine prominente Rolle. Hierbei wird das Verhältnis von Abwärts- und Aufwärtsbewegungen untersucht, und aufgrund dieser Bewertung gaben Analysten Anfang Juni eine Kaufempfehlung. Tatsächlich könnte es sein, dass der richtige Zeitpunkt für einen Einstieg bei Netgear jetzt gekommen ist.

8 Logo Netgear.jpgDas Unternehmenslogo von Netgear. Bild: Wikipedia

Noch einmal zurück zum Thema Umsatz – dieser ist komplett erklärbar. Denn zum einen stagniert der in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der Pandemie so prosperierende WLAN-Markt (Homeoffice etc.) aktuell, die Zahlen erreichen derzeit lediglich jenes Niveau, auf dem sie zuletzt vor der Pandemie waren. Und zum anderen gibt es nach wie vor coronabedingte Lieferschwierigkeiten in Südostasien, die auf die Produktionsbremse treten. Betroffen sind hier insbesondere die Sparten Small and Medium Business. Netgear gibt an, dass der Umsatz ohne diese Probleme um etwa fünf bis sieben Prozent größer gewesen wäre.

Da angenommen werden darf, dass die Lieferkettenprobleme behoben werden und sich auch der WiFi-Markt in den USA wieder berappelt, sind die Aussichten fĂĽr Netgear auch abseits der Stimmungslage sicherlich nicht schlecht.


Unsere Redaktion geht von einem positiven Kursverlauf aus bei regelmäßiger Berichtserstattung durch das Unternehmen. Wir empfehlen versierten Small-Cap-Investoren, einige Aktien von Netgear (WKN: 578078) auf dem aktuellen Kursniveau ins Depot zu nehmen. Die Papiere können spesengünstig direkt an deutschen Börsen gekauft werden.

Publiziert am 03.06.2022, 19:54 Uhr

Aktuelle News zu NETGEAR Inc

alle anzeigen

In KĂĽrze finden Sie hier News zu NETGEAR Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: NETGEAR Inc - WKN: 578078

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des § 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. Für die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Veröffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgesprächs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den persönlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne fĂĽr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter können erfolgt sein oder können noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden fĂĽr die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie fĂĽr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maĂźgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu überprüfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gewähr für die Richtigkeit/Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Börsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einschätzungen sowie der sonstigen zugänglichen Inhalte zur Verfügung. Dies gilt auch für Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der Illustration und lassen keine Aussagen über zukünftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abhängig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Publikation geändert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzuändern oder zu ergänzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Schätzung oder Prognose ändert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten über vorausgegangene Zeiträume erlaubt keine verlässliche Aussage über deren zukünftigen Verlauf. Eine Gewähr für den zukünftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht übernommen werden.

Diese Publikation kann nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen Ländern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich über die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschließlich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enthält diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust fĂĽhren
HBS advisory übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein, die ggf. auch zurückwirken können.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich fĂĽr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung