Rohstoffe
Wirtschaftsanzeige

6 Gründe warum diese Explorations-Aktie ein Kauf ist

Mit Vanadium und Titan Exploration zum Jackpot?

Troy Minerals Inc.  (WKN: A3DRXM)
Kaufempfehlung: Troy Minerals Inc.
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 1,18 EUR
Aktueller Kurs: 0,26 EUR

Darum gehts

  • Global steigende Nachfrage: Vanadium und Titanium sind Schl√ľsselmetalle der Zukunft.
  • Das kanadische Expolorationsunternehmen Troy Minerals sicherte sich aussichtsreiche Projekte und startet in wenigen Wochen umfangreiches Bohrprogramm.
  • Die Projekte und Liegenschaften von Troy Minerals bieten exzellente Kapitalisierungschancen.

Die Welt von Vanadium, Titan und Rare Earth Elements (REE): Eine stark gewinnbringende Zukunft?

Vanadium und Titan sind 2 Metalle, die aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften und vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sehr gefragt und wertvoll sind.

Titan wird beispielsweise in der Luft- und Raumfahrt, im Schiffbau, in der Medizintechnik sowie in der chemischen Industrie eingesetzt. Es ist aufgrund seiner hohen Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und geringen Dichte begehrt.

Vanadium hingegen findet auch in der Luftfahrt Verwendung, aber auch ganz besonders in der Stahlindustrie aufgrund seiner Festigkeit, Härte und Elastizität. Als Legierungselement erhöht es die Festigkeit, Verschleißfestigkeit und Zähigkeit des Stahls.

Die Nachfrage nach Titan und Vanadium wird auch durch ihre begrenzten Vorkommen und die steigende weltweite Nutzung angetrieben. Das heißt, wenn man im Besitz einer solchen Ressource ist, kann es langfristig extrem gewinnbringend sein.

Welche 4 Eckpfeiler ein Unternehmen braucht, um Vorkommen gewinnbringend zu monetisieren, erfahren sie hier im Artikel.

Feststeht: Viele Metalle sind unverzichtbar, was ihre Wertigkeit stetig weiter erhöht.

Hinzu kommt, dass die Metallindustrie vor gewaltigen Veränderungen steht, da der Ruf nach nachhaltiger Produktion und CO2-Neutralität immer lauter wird.

Vanadium und Titan treten dabei als Schl√ľsselmetalle in den Vordergrund, die eine zentrale Rolle bei der Schaffung einer umweltfreundlicheren und innovativen Industrie spielen.

Mit starken Ressourcen, hoher Expertise und neuen Bohrungserfolgen in den Weltmarkt der Zukunftsmetalle

Troy Minerals (WKN: A3DRXM), ein innovatives Explorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Exploration und die Entwicklung von Mineralgrundst√ľcken spezialisiert hat, zieht aktuell die Aufmerksamkeit mit hoch aussichtsreichen Projekten in Kanada und den USA auf sich. Vanadium, Titan und Rare Earth Elements (REE) stehen dabei im Vordergrund.

Das Unternehmen wurde am 31. Mai 2018 gegr√ľndet, mit dem Hauptquartier in Vancouver, Kanada. Die Kapitalstruktur besteht aktuell aus 50.319.109 ausgegebenen und ausstehenden Aktien, 600.000 Optionen und 55.719.109 voll verw√§sserten Aktien.

Die Troy Minerals Aktie wird an der Frankfurter Börse unter ISIN: CA8974711084 gehandelt.

Troy Minerals bedient dabei die 4 wichtigsten Eckpfeiler, um ein Projekt erfolgreich zu erschließen und letztendlich auch gewinnbringend zu monetisieren:

  • Projekte mit hohen Ressourcen
  • Ein Team von Exzellenten Experten
  • Technologie zur Exploration
  • Ein Netzwerk von Dienstleistern zur Umsetzung

Dar√ľber hinaus bieten die beiden Flaggschiffprojekte von Troy Minerals, Lake Owen in Wyoming, USA und Lac Jacques in Quebec, Kanada, au√üerordentlich hohe Extraktionspotenziale. Lake Owen wird in den USA im Bereich Vanadium, Titan sowie Platin als das aussichtsreichste Projekt betrachtet. Lac Jacques hingegen im Bereich REE (Rare Earth Elements).

Direkt zum Start des Jahres 2024 gab es 2 erfreuliche Meilensteine bei Troy Minerals:

Erstens holt sich Troy Minerals Michel J√©brak als statischen Beirat an Bord.

Mit dieser Entscheidung untermauert Troy Minerals seine Ambitionen in der Minenbranche: Michel Jébrak, ein renommierter Wirtschaftsgeologe, verstärkt ab sofort den strategischen Beirat des Unternehmens.

J√©braks beeindruckende Laufbahn als gefragter Experte und Berater sowie seine langj√§hrige Direktorent√§tigkeit beim Sidex-Mineninvestitionsfonds zeichnen ihn als ma√ügebliche Pers√∂nlichkeit im Sektor aus. Seine √ľber vier Jahrzehnte umspannende Karriere ist gepr√§gt von bedeutsamen Auszeichnungen und Beitr√§gen zur geowissenschaftlichen Forschung. Troy Minerals d√ľrfte von J√©braks profundem Wissen und seiner umfassenden Erfahrung in erheblichem Ma√üe profitieren.

Zweitens wurden bedeutende Entdeckungen beim Lac Jacques Projekt gemacht.

Die vor Kurzem abgeschlossenen Bohrungen offenbaren das Potenzial des 100-prozentigen Besitzes dieses Geländes, das etwa dreieinhalb Fahrstunden nördlich von Montreal gelegen ist.

Rana Vig, der Pr√§sident und Gesch√§ftsf√ľhrer von Troy Minerals, l√§sst verlauten, dass mit diesen ermutigenden Anfangsbefunden der Grundstein f√ľr eine erfolgreiche Explorationsperiode im Jahr 2024 gelegt wurde.

Trotz der Schwankungen auf dem Markt geht das Unternehmen davon aus, dass seine wohlgef√ľllte Kasse, die Abwesenheit von Schulden sowie geplante Projekte, wie das Lake Owen Vanadium/Titan-Projekt, bedeutende Impulse f√ľr den Wert der Aktion√§re in naher Zukunft setzen werden.

Diese positive Entwicklung bei Lac Jacques k√∂nnte nicht nur den Weg f√ľr eine aufstrebende Seltenerdenindustrie in der Region ebnen, sondern auch das Interesse an weiteren Explorationsaktivit√§ten im nordkanadischen Rohstoffsektor ankurbeln.

Abbildung 1: Bohrloch-Querschnitt, geologische Interpretation. Beachten Sie die relative Bewegung entlang der Störungsebene. Abbildung 2: Bohrloch-Querschnitt, Mineralisierung und Ergebnisse.

(Bildquelle: Troy Minerals Press Release vom 5. Februar 2024)

Zitat

"Unsere erste Bohrphase am Lac Jacques ist sehr vielversprechend", erkl√§rt William Cronk, Geologe von Troy Minerals. "Das Verst√§ndnis der Ausrichtung der mineralisierten Zonen und der Gesteinsschichten entlang des Bohrlochs sind entscheidend f√ľr die Definition wichtiger Mineralisierungen in der Tiefe und weiter entlang des Streichens. Wir freuen uns darauf, unser Phase-Eins-Programm f√ľr 2024 zu beginnen, das sich auf das Bohren entlang des Streichens von diesen Bohrkragen aus konzentrieren wird, sowie auf das Anvisieren k√ľrzlich abgeschlossener Drohnen-Magnetik- und Bodenanomalien, die sogar besser sind als diejenigen, die mit diesem abgeschlossenen Bohrprogramm verbunden sind."

Die 4 Projekte im Einzelnen: Gezielte Exploration f√ľr langfristigen Aktion√§rswert

Lake Owen: Vanadium, Titan und Eisenerz in Wyoming, USA
Im Herzen Wyomings befindet sich das Flaggschiff Projekt von Troy Minerals: Lake Owen.

Aus geologischer Sicht, wird Lake Owen als einzigartig eingestuft, was die Frische und Unverfälschtheit der dort vorzufinden Mineralien und Metalle betrifft. Ausserdem ist die Zugänglichkeit des Geländes ohne Helikopter möglich.

√úber 8 Milliarden Tonnen geschichteter mafischer Gesteinsformationen aus dem Proterozoikum, reich an magnetithaltigen Vanadium- und Titanmineralisierungen sowie wertvollen Platingruppenmetallen.

Die Lagerst√§tten befinden sich rund 50 km s√ľdwestlich von Laramie und stellen einen m√∂glichen Schwerpunkt f√ľr die Vanadiumproduktion in Amerika dar.

Vanadium nimmt als "gr√ľnes Metall" eine Schl√ľsselposition in der Entwicklung der Energiespeicherung ein, insbesondere durch den Einsatz in Vanadium-Redox-Flow-Batterien (VRFBs).

Troy Minerals positioniert sich mit Lake Owen an vorderster Front der US-Vanadiumexploration, um nicht nur die Rohstoffversorgung zu sichern, sondern auch betr√§chtliche Werte f√ľr seine Aktion√§re zu generieren.

Investitions- und Entwicklungsaspekte des Projektes zeichnen sich durch die mögliche Exploitation von umfangreichen, oberflächennahen Oxid-Kumulaten aus, die auf schätzungsweise 1,4 Milliarden Tonnen beziffert werden.

Mit Blick auf die kritische Rolle von Vanadium im US-Energiesektor ‚Äď das nach dem Energiegesetz von 2020 gegenw√§rtig lediglich zu einem kleinen Teil im Land gewonnen und verarbeitet wird ‚Äď bietet das Projekt substantiellen strategischen Wert.

Im Einklang mit nationalen Interessen f√ľr die Energiewende, gewinnt das Lake Owen-Projekt dank der Zusammenarbeit mit dem "Large-scale Earth MRI"-Programm der US Geological Survey an Bedeutung. 
Dieses Programm untermalt das Projekt mit hochwertigen geologischen Daten und fördert potenzielle Kosteneffizienz in der Explorationsphase.

Lac St. Jacques: Hochwertige REE in Quebec, Kanada
Das Lac-Jacques-Projekt offenbart hochgradige Seltenerden-Mineralisierungen (Rare Earth Elements: REE) auf einer Fl√§che von 994 Hektar. Im Rahmen des Winter-/Fr√ľhjahrs-Bohrprogramms 2024 plant Troy Minerals, basierend auf vorangegangenen Boden- und geophysikalischen Untersuchungen, gezielte Bohrungen an acht aussichtsreichen Standorten durchzuf√ľhren.

In einer Welt wachsender Nachfrage nach REE, getrieben durch Fortschritte in der Technologie und bei umweltfreundlichen Energiequellen, steht Lac Jacques als ein vielversprechendes Projekt mit strategischer Bedeutung.

Green Gold: Britisch-Kolumbien, Kanada
Das Projektgebiet unweit von Prince George bietet durch die nahegelegene Provinzstraße 16, vorhandene Infrastruktur wie Strom- und Erdgasleitungen sowie die Nähe zur CN-Bahnanbindung hervorragende Zugangsvoraussetzungen.

Dank der bestehenden Forstwege und Freifl√§chen ist eine problemlose Erreichbarkeit aller Konzessionsbereiche gesichert. Bereits durchgef√ľhrte historische Erkundungsarbeiten ehemaliger Besitzer wie New Gold beinhalten umfangreiche geophysikalische Erhebungen aus der Luft und vom Boden aus, darunter 295 Kilometer an magnetometrischen, elektromagnetischen und radiometrischen Messungen sowie 47 Linearkilometer an Bodenmagnetometrie und dreidimensionaler induzierter Polarisation.

Erg√§nzt wurden diese durch die Sammlung von √ľber 1400 Bodenproben und selektive Bohrarbeiten. Charakteristisch f√ľr das Projektgebiet ist die Lage entlang des nordwestlich streichenden Pinchi-Bruchs, der in der Region eine Reihe bedeutender Lagerst√§tten und Minenbetriebe (sowohl aktive als auch stillgelegte) beherbergt.

Die mineralisierten Ziele stehen im Zusammenhang mit Intrusivgestein, darunter schmale weiße und schwarze Quarzadern in stark verändertem Feldspatporphyr, sowie Serpentinisierung von Ultramafitgestein, was auf ein beachtliches Potenzial der Listwanit-Formation hindeutet.

Zudem besteht im Westen Aussicht auf eine Skarnbildung in Kalksteinformationen. Mit einer g√ľltigen, auf f√ľnf Jahre angelegten Mehrjahresgenehmigung zur Gebietserschlie√üung (MYAB) sind erforderliche rechtliche Rahmenbedingungen bereits geschaffen.

Konkrete Bohrziele basieren auf identifizierten leitf√§higen Strukturen und magnetischen Anomalien im Einklang mit Bodenanomalien, was die Zielgerichtetheit zuk√ľnftiger Explorationsma√ünahmen unterstreicht.

Ticktock: Golden-Triangle-Region, Kanada
In der fruchtbaren Golden-Triangle-Region von British Columbia, Kanada, befindet sich das Ticktock-Grundst√ľck. Auf 1.065 Hektar bietet es spannende Perspektiven.

Diese Liegenschaft ist ein strategisch positioniertes Explorationsgebiet. Durch ihre Nähe zu etablierten hydroelektrischen Anlagen und historisch reichen Minen bietet sie potentiellen Investoren und Explorationsfirmen eine attraktive Kombination aus Zugänglichkeit und prospektiver Geologie.

Das Gebiet zeichnet sich durch eine vielschichtige Mineralisierung aus: Der Norden zeigt aussichtsreiche Skarngebilde mit verschiedenen Sulfidmineralen, die m√∂glicherweise auch goldf√ľhrende Aderstrukturen bergen.

Im Osten beeindruckt das Vorkommen von Malachit, ein Indikator f√ľr metallische Anreicherungen in Kalkstein. Die s√ľdliche Region hingegen ist f√ľr devonische vulkanische Gesteinsformationen bekannt, welche das Potenzial f√ľr gro√üfl√§chige goldhaltige Quarzadern bieten.

Aktuelle Indizien und historische Probenahmen belegen das hohe Explorationspotenzial des Ticktock-Gebiets und r√ľcken es damit in das Interesse gezielter Folgeuntersuchungen. Die fortschreitende Exploration in dieser Region verspricht, die Geheimnisse des Untergrundes weiter zu enth√ľllen und die Chancen f√ľr eine entdeckte Mineralisierung zu erh√∂hen.

Vanadium und Titanium unverzichtbar in der Zukunft?

Vanadium könnte als das nachhaltigste Metall unserer Zeit angesehen werden, insbesondere wenn es um die Speicherung von erneuerbaren Energien geht.

Mit seiner √ľberlegenen Lebensdauer und vollst√§ndigen Recyclebarkeit hilft Vanadium, Klimaziele zu erreichen und f√∂rdert die Verf√ľgbarkeit sauberer Energie.

Vanadium ist der Schl√ľsselbestandteil von Vanadium-Redox-Flow-Batterien (VRFBs), die zur Speicherung fluktuierender, erneuerbarer Energien auf gro√üindustrieller Stufe eingesetzt werden. VRFBs weisen eine um 27 bis 37 % niedrigere CO2-Emissionsbilanz √ľber ihren gesamten Lebenszyklus auf, verglichen mit Lithium-Ionen-Technologien.

Der Einsatz dieser Batterien fördert die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele durch ihre lange Lebensdauer, Wiederverwendungsfähigkeit und niedrigen CO2-Ausstoß, was sich positiv auf den Klimaschutz sowie die Bereitstellung sauberer und bezahlbarer Energie auswirkt.

Nachhaltige Innovation im Stahlbau: Die Stärkung durch Vanadium

Stahl, der mit Vanadium mikrolegiert wird, erweist sich als stärker und leichter, was eine Verringerung des weltweiten Kohlenstoff-Fußabdrucks aus fossilen Brennstoffen um bis zu 0,385 % ermöglicht.

Dies tr√§gt zu erheblichen Nachhaltigkeitsvorteilen bei, wenn der so verst√§rkte Stahl und Bewehrungsstahl in der Errichtung von Geb√§uden, Br√ľcken und Tunneln sowie in essentieller Infrastruktur eingesetzt wird.

Der geringere Bedarf an Stahl dank Vanadiumbeimischung f√ľhrt zu einer Senkung der CO2-Emissionen, was im Einklang f√ľr die Entwicklung nachhaltiger St√§dte und Gemeinden steht.

Neben Vanadium r√ľckt auch Titanium als entscheidendes Material f√ľr die Zukunft in den Fokus. 

Mit seiner au√üergew√∂hnlichen Festigkeit, Leichtigkeit und Korrosionsbest√§ndigkeit wird Titanium in Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Medizin, Sport und Konsumg√ľtern unverzichtbar.

Forscher arbeiten intensiv an der Entwicklung von stärkerem, erschwinglicherem und nachhaltigerem Titanium, das in verschiedenen ingenieurtechnischen Anwendungen bahnbrechende Auswirkungen haben könnte.

Institute zur Zukunft von Titan und Vanadium

Vanadium und Titan als zukunftsweisende Materialien in der Metallindustrie: Das Max-Planck-Institut f√ľr Eisenforschung in D√ľsseldorf spielt eine f√ľhrende Forschungseinrichtung mit dem Ziel, die Metallindustrie entscheidend zu modernisieren. Auch das Fraunhofer-Institut ist in verschiedene Untersuchungen √ľber Metalle f√ľr eine nachhaltige Zukunft involviert.

Beim Max-Planck-Institut liegt der Fokus auf der Entwicklung von Materialien, die leistungsstark und zugleich CO2-neutral sind. Insbesondere werden die Merkmale von Vanadium und Titan untersucht, um neuen Anforderungen an Festigkeit, Gewichtsreduktion und Klimaverträglichkeit gerecht zu werden.

Beitrag von Vanadium in der Stahlindustrie: Vanadium, als eines der h√§ufigsten ben√∂tigten Elemente auf der Erde, stellt bereits einen wichtigen Bestandteil in der Stahlindustrie dar, insbesondere bei der Herstellung von Chrom-Vanadium-St√§hlen, die durch erh√∂hte Z√§higkeit √ľberzeugen.

Außerdem ist Vanadium in katalytischen Prozessen unverzichtbar und spielt eine bedeutende Rolle in Form von Vanadium-Oxid.

Die Notwendigkeit einer klimafreundlichen Metallproduktion: Das Max-Planck-Institut leistet hier wichtige Grundlagenforschung, um die Branche auf den Weg zu einer CO2-neutralen Zukunft zu f√ľhren.

Ausblick: Bei richtungsweisenden Metallen f√ľr eine gr√ľne Zukunft erkennen Expertinnen und Experten sowie Forschungseinrichtungen die zentrale Bedeutung von Vanadium und Titan an.

Hohes globales Marktwachstum und der Wechsel zur nachhaltigeren Förderung

Feststeht, dass aktuell der Bedarf der erneuerbaren Energien bis 2025 rund 15 bis 25 % der globalen Produktion von Vanadium ausmachen soll. Die globalen Energiewenden sind einer der Hauptantriebe f√ľr den wachsenden Vanadiumbedarf, der bis 2030 auf 81,8 Milliarden USD aktuell eingestuft wird.

Dar√ľber hinaus wird erwartet, dass der Vanadiumbedarf bis 2040 um etwa 77 % im Vergleich zur prim√§ren Produktion im Jahr 2018 steigen k√∂nnte.

Diese Prognose ber√ľcksichtigt auch die kontinuierliche Zunahme der Verwendung von Vanadium in Technologien wie Redox-Flow-Batterien.

Laut dem Statista Research Department wird f√ľr das Jahr 2040 ein globaler Bedarf an Vanadium f√ľr die Produktion von Redox-Flow-Batterien in H√∂he von rund 60.500 Tonnen prognostiziert, was ebenfalls eine deutliche Steigerung ist.

Gesamtgesehen ist das beachtliche Wachstum des globalen Vanadiummarktes gesichert, angetrieben durch die fortschrittlichen Entwicklungen der Energiewende.

Troy Minerals positioniert sich dabei als ein zentraler 'Player' im Markt durch die strategische Nutzung von Vanadium in vielversprechenden Bereichen wie Vanadium-Redox-Flow-Batterien (VRFBs), ultrahochfesten Stahllegierungen und einer Bandbreite weiterer innovativer Anwendungen.

Neue, zuverlässige Versorgungsketten von höchster Bedeutung

Die steigende Relevanz Seltener Erden in der globalen Wirtschaft und die Suche nach zuverl√§ssigen Versorgungsketten aufgrund der aktuellen Interessenverschiebungen r√ľcken die Projekte von Troy Minerals wie Lac Jacques oder Lake Owen ins Zentrum des Interesses.

McKinsey Sustainability k√ľndigte schon 2014 ‚ÄěDas Reiten der neuen Ressroucenwelle‚Äú an.

Bereits 2014 k√ľndigte McKinsey in einem Bericht das neue Ressourcenzeitalter extraktiver Unternehmen an. Es war ein Blick auf die Zukunft der extractiven Industrien, der sich bis jetzt bewahrheitet hat.

Der Bericht besagt, dass bis zum Jahr 2030 (ausgehend von 2014) die Investitionen in diesem Bereich zwischen 11 Billionen und 17 Billionen Dollar sein werden ‚Äď was die extrem hohe Bedeutung dieser Industrie unterstreicht.

Betont wird, dass zwar diese Zahlen die enormen finanziellen Anforderungen dieser Industrie widerspiegeln, aber demgegen√ľber ein gro√ües Potenzial f√ľr Innovation und Wachstum stehen.

Dar√ľberhinaus wird auch hier die Notwendigkeit f√ľr nachhaltigere Praktiken best√§tigt: Von der Entwicklung effizienterer Extraktionsmethoden bis hin zur F√∂rderung von Kreislaufwirtschaftsans√§tzen.

Diejenigen, die in nachhaltige Praktiken investieren und neue Technologien √ľbernehmen, k√∂nnten sich als Vorreiter in einer sich wandelnden Industrielandschaft SEHR profitabel positionieren.

Bezogen auf Troy Minerals bedeutet das: Der Bedarf f√ľr diese Rohstoffe steigt enorm. Troy Minerals bringt alle Voraussetzungen mit, sich hier stark mit teils einzigartigen Projekten zu positionieren, und bietet somit Investoren mit langfristigem Interesse, an diesem neuen Ressourcenzeitalter zu profitieren.

Nicht zu vergessen die geopolitische Sichtweise!

Aus geopolitischer Sicht ist die Motivation zur Erschlie√üung neuer, ‚Äěeigener‚Äú Quellen innerhalb und f√ľr die westliche Welt besonders hoch. 

Zum Beispiel besteht f√ľr REE nicht nur in  Nordamerika noch eine relativ hohe Abh√§ngigkeit von China. 
F√ľr die Vanadium-Extraktion sieht es √§hnlich aus. Andere, bislang f√∂rdernde Nationen wie China oder Russland behaupten zwar aktuell noch ihre Stellung mit entsprechenden F√∂rderkapazit√§ten, jedoch werden sich die global verteilten Versorgungsmengen aufgrund der geopolitischen Interessenverschiebungen √§ndern.

Neue, ressourcenstarke Gebiete und Projekte wie die von Troy Minerals f√ľr Vanadium, Titan und REEs zusammen mit umweltfreundlicheren Abbauverfahren sind daher von hohem wirtschaftlichem sowie geopolitischem Interesse.

Verst√§rkt durch die wachsende Nachfrage nach Vanadium als strategischen Rohstoff f√ľr die neue ‚ÄěGreen Economy‚Äú l√§sst die Branche und deren Entwicklungen in ein neues Zeitalter einsteigen.

6 Gr√ľnde warum Sie Aktien von Troy Minerals Inc. kaufen sollten

  1. Wachsende Nachfrage nach Vanadium: Mit prognostizierten 77% der Vanadiumnachfrage bis 2040 durch VRFBs und einem gesch√§tzten globalen Vanadiummarkt von 81,8 Milliarden US-Dollar bis 2030 bieten wir eine einzigartige Position f√ľr Investoren.
  2. Troy Minerals ist f√ľr Exploration sowie f√ľr die erfolgreiche Erschlie√üung und Kapitalisierung der Projekte exzellent aufgestellt.
  3. Vanadium als Schl√ľsselmetall zur Energiewende: In der aufkommenden Batterietechnologie spielen Vanadium-Redox-Flow-Batterien (VRFBs) eine zentrale Rolle, und Troy ist an vorderster Front
  4. Nachhaltigkeit durch VRFBs: Die Projekte unterst√ľtzen die Ziele f√ľr nachhaltige Entwicklung, indem sie recyclebare, wiederverwendbare und CO2-effiziente L√∂sungen in der Energiespeicherung bieten.
  5. Projekte und Eigentum mit enormem Erfolgspotenzial: Lake Owen, Lac Jacques, Green Gold und Ticktock bieten umfassende Chancen in verschiedenen Regionen und Mineralvorkommen erfolgreich zu bestätigen, erschliessen und zu kapitalisieren.
  6. Die Zukunft und der steigende Bedarf von Vanadium und Titanium werden nicht nur von starken politischen Winden wie der globalen Energiewende mitgetragen, sondern auch von Forschungsinstitutionen f√ľr mehr Nachhaltigkeit unterst√ľtzt.

Redaktionelles Fazit f√ľr die Troy Minerals Aktie

Troy Minerals (WKN: A3DRXM), auf dem Weg zu nachhaltigem Erfolg: Troy Minerals avanciert zum Innovationsf√ľhrer in der Gewinnung von Mineralressourcen mit einem klaren Fokus auf Vanadium, Titan und Seltenerden.

Das Engagement des Unternehmens zielt darauf ab, durch vorausschauende Exploration und nachhaltige Entwicklung wertsteigernde Potenziale zu realisieren und gleichzeitig zum Wachstum der weltweiten gr√ľnen Wirtschaft beizutragen. Mit Projekten wie Lake Owen, Lac Jacques, Green Gold und Ticktock, bietet Troy Minerals Investoren die M√∂glichkeit, Teil einer zukunftsorientierten Mineralienbranche mit hohem wirtschaftlichen Wert zu sein.

Zusammengefasst: Die Geschichte der Metallexploration ist einfach erz√§hlt. Exploration ist heutzutage dank technologischer Fortschritte mit einem deutlich geringerem Restrisiko verbunden, und Rohstoffvorkommen k√∂nnen effektiver erkundet werden. WENN sich angenommene Vorkommen best√§tigen, und das Unternehmen die Ressourcen und das Know-how hat, das Erschlossene erfolgreich zu kapitalisieren, DANN kann es Jackpot-Charakter haben.

Wenn Sie an einer Aktie interessiert sind, die: in der Exploration von Metallen gut aufgestellt ist, die Nachfrage dieser Metalle in Zukunft drastisch steigen wird, vielversprechende Projekte im Portfolio hat, bereits erste erfolgreiche Bohrungen vorweisen kann sowie √ľber ein exzellentes Expertenteam und das ben√∂tigte Netzwerk von Dienstleistern verf√ľgt, dann ist Troy Minerals eine Aktie, die man nicht nur im Auge behalten sollte, sondern mit dem aktuellen Kurs eine gute M√∂glichkeit bietet, sie g√ľnstig ins Depot zu legen.

An der Frankfurter B√∂rse entwickelte sich das Jahr 2023 sehr positiv f√ľr die Troy Minerals Aktie (ISIN: CA8974711084): Begann mit 0,09 EUR und endete mit gut 0,76 EUR. 

Die Aktie erreicht sogar ende Januar 2024 ein neues Hoch von 1,23 EUR, erlebte zwar gerade im Februar kurzweilig einen Kurssturz auf 0,25 EUR. Was eher mit diversen Marktschwankungen und Meinungen zu tun hat, als direkt mit dem Unternehmen.

Unser aktuelles, redaktionelles Kursziel zur Troy Minerals Inc. Aktie f√ľr das Jahr 2024: 1,18 EUR.

Publiziert am   11.02.2024, 14:43 Uhr
Aktualisiert am   20.02.2024, 16:55 Uhr
Bildquelle: iStockphoto

Aktuelle News zu Troy Minerals Inc.

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Troy Minerals Inc. - WKN: A3DRXM

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung