Luxusgüter

LMVH schlägt erhöhte Jahresdividende vor

Luxus boomt: Rekordjahr bei LMVH mit 86 Mrd. Euro

LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton, Société Européenne  (WKN: 853292)
Kaufempfehlung: LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton, Société Européenne
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 849,00 EUR
Aktueller Kurs: 705,30 EUR

Darum gehts

  • Rekordjahr 2023: Luxusboom katapultiert LMVH auf einen Umsatz von 86,2 Milliarden Euro. Gewinn aus laufenden Gesch√§ften steigt um 8% auf 22,8 Milliarden Euro.
  • Erreichung von Umweltzielen unter dem LIFE 360-Programm zeigt nachhaltiges Engagement. Globale Pr√§senz mit √ľber 213.000 Mitarbeitern und betr√§chtlichen Investitionen in Frankreich.
  • Vorgeschlagene Dividendenerh√∂hung auf 13 Euro pro Aktie st√§rkt das Vertrauen in die Zukunft und festigt LMVH als Schl√ľsselakteur im globalen Luxusg√ľtermarkt.

Einblicke in den Luxusgiganten mit beeindruckender Erfolgsbilanz

LVMHS.A. (WKN: 853292). Louis Vuitton Mo√ęt Hennessy (LMVH), ist unangefochten der weltweite Branchenf√ľhrer der Luxusg√ľterindustrie. 

Die im Jahr 1987 gegr√ľndete LVMH-Gruppe umfasst heute mehr als 75 hochwertige Marken, die in etwa 5000 Gesch√§ften weltweit in rund 80 L√§ndern verkauft werden. Die Fusion zwischen Louis Vuitton und Mo√ęt Hennessy war letztendlich motiviert durch die Bef√ľrchtung einer feindlichen √úbernahme. Mo√ęt und Hennessy hatten sich bereits 1971 zusammengeschlossen. 

Das letzte ‚ÄěGoldst√ľck‚Äú das in die Reihe der 75 LVMH Marken kam war Tiffany&Co. im Jahr 2019 f√ľr rund 16,2 Mrd. USD.

LVMH ist die einzige Gruppe, die in allen f√ľnf Hauptsektoren des Luxusmarktes vertreten ist: Weine und Spirituosen, Mode und Lederwaren, Parf√ľms und Kosmetik, Uhren und Schmuck sowie Selektiver Einzelhandel. Der Umsatz des Unternehmens erreichte 2023 beeindruckende 86,2 Milliarden Euro.
Tradition, Qualität und Ethik: Die Grundpfeiler des Erfolgs

Die familiengef√ľhrte Gruppe verzeichnet ihre Anf√§nge bis ins 1593 zur√ľck, als die Familie Sauvage Ch√Ęteau d'Yquem erwirbt und es in ein Weingut verwandelt. Im Laufe der Jahrhunderte haben die Marken von LVMH ihr materielles und immaterielles Erbe sorgf√§ltig bewahrt und verbessert, indem sie sich konsequent auf die Qualit√§t ihrer Produkte und Dienstleistungen konzentrierten.

Die vertikale Integration √ľber die gesamte Wertsch√∂pfungskette hinweg, von der Beschaffung der besten Rohstoffe bis zum selektiven Einzelhandel, garantiert die Exzellenz der Produkte √ľber Generationen hinweg.

Die ethischen Verpflichtungen von LVMH sind keine leeren Worte. Das Unternehmen betont Jahr f√ľr Jahr seine Hingabe zu ethischem Verhalten und Integrit√§t in allen Aktivit√§ten und Beziehungen, sei es mit Mitarbeitern, Partnern oder anderen Interessengruppen.

Als weltweit f√ľhrendes Unternehmen im Luxussektor verfolgt LVMH von Anfang an eine Mission, die von kreativem Schwung und st√§ndigem Streben nach Exzellenz gepr√§gt ist, um ihre 75 Marken zu entwickeln und respektiert dabei deren eigene Identit√§t. Diese Marken sind Botschafter einer Vision des raffinierten Art de Vivre.

Der Erfolg von LVMH spiegelt sich nicht nur in der Tradition wider, sondern auch in der Fähigkeit, sich den Herausforderungen des Marktes anzupassen. Von der Übernahme von Hermès bis zur Expansion in neue Geschäftsfelder wie den Einzelhandel mit Marken wie Sephora, zeigt LVMH seine Fähigkeit zur Innovation und Diversifizierung.

Einblicke in eine vielversprechende Zukunft: Mit einer beeindruckenden Geschichte, einem vielf√§ltigen Portfolio und einer klaren Vision ist LVMH eine attraktive Investition f√ľr Anleger, die in die Welt des Luxus eintauchen wollen. Die solide finanzielle Basis, die globale Pr√§senz und die fortlaufende Suche nach Exzellenz machen LVMH zu einem Unternehmen, das auch in Zukunft Ma√üst√§be setzen wird.

Aktueller Kurs der LVMH S.A. Aktie  (ISIN: FR0000121014 ): B√∂rse Frankfurt

2023 ein neues Rekordjahr f√ľr LVMH mit 22,8 Mrd. Euro Profit und schl√§gt erh√∂hte Dividende vor

Mit einem beeindruckenden Umsatz von 86,2 Milliarden Euro erreichte der Konzern ein organisches Wachstum von 13 % im Vergleich zum Vorjahr.

Der Gewinn aus laufenden Geschäften stieg um 8 % auf 22,8 Milliarden Euro, während der operative Gewinn stabil blieb. Der Gruppenanteil am Nettogewinn wuchs um 8 % auf 15,2 Milliarden Euro.

Bernard Arnault, der Vorstandsvorsitzende und CEO von LVMH, betonte die außergewöhnliche Attraktivität der Maisons des Konzerns, trotz der Herausforderungen des Jahres 2023. Das starke Wachstum von Umsatz und Gewinn spiegelt die erfolgreiche Wachstumsstrategie wider, die auf der Komplementarität der Geschäfte, geografischer Vielfalt, Innovation und dem kulturellen Erbe basiert.

Trotz eines gestörten Umfelds verzeichnete LVMH ein weiteres Rekordjahr mit starkem organischen Umsatzwachstum in allen Geschäftsbereichen außer Weine & Spirituosen.

Besonders bemerkenswert war die Leistung der Fashion & Leather Goods Business Group mit Rekordumsätzen und -gewinnen von Marken wie Louis Vuitton, Christian Dior und anderen.

In den Bereichen Parfum & Kosmetik und Uhren & Schmuck wurden ebenfalls beeindruckende Erfolge verzeichnet, darunter der weltweite Erfolg von Diors Sauvage als meistverkauftes Parfum im Jahr 2023.

Der Konzern hat auch seine Ziele f√ľr 2023 im Rahmen des LIFE 360 Umweltprogramms erreicht, einschlie√ülich des Schutzes von 3,1 Millionen Hektar Flora und Fauna bis Ende 2023. Das LIFE 360 Business Partners-Programm wurde gestartet, um Lieferanten und Partner bei der Reduzierung von Scope 3-Einfl√ľssen zu unterst√ľtzen, insbesondere in Bezug auf Rohstoffe und Transport.

LVMH besch√§ftigt weltweit mehr als 213.000 Mitarbeiter, davon fast 40.000 in Frankreich, und ist der gr√∂√üte private Arbeitgeber Frankreichs. Das Unternehmen investiert j√§hrlich √ľber 1 Milliarde Euro in Frankreich und zahlt weltweit mehr als 6 Milliarden Euro an Unternehmenssteuern.

√úber 950 gemeinn√ľtzige Organisationen und Stiftungen werden unterst√ľtzt und beteiligt mehr als 65.000 Mitarbeiter an Partnerschaften f√ľr gemeinn√ľtzige Zwecke.

Die vorgeschlagene Erh√∂hung der Jahresdividende auf 13 Euro pro Aktie unterstreicht das Vertrauen von LVMH in die Zukunft und positioniert das Unternehmen weiterhin als Schl√ľsselakteur im globalen Luxusg√ľtermarkt.

Unser redaktionelles Fazit f√ľr die LVMH S.A. Aktie

LVMH S.A. (WKN: 853292) schl√§gt erh√∂hte Jahresdividende vor. Das Jahr 2023 markiert f√ľr Louis Vuitton Mo√ęt Hennessy ein triumphales Rekordjahr, getragen von einem boomenden Luxusmarkt.

Mit einem beeindruckenden Umsatz von 86,2 Milliarden Euro und einem organischen Wachstum von 13% gegen√ľber dem Vorjahr unterstreicht LMVH seine Position als unangefochtener Branchenf√ľhrer der Luxusg√ľterindustrie.

Der Gewinn aus laufenden Gesch√§ften steigt um 8% auf 22,8 Milliarden Euro, w√§hrend der operative Gewinn stabil bleibt. LMVH hat nicht nur seine finanziellen Ziele erreicht, sondern auch im Umweltschutz mit dem LIFE 360-Programm Ma√üst√§be gesetzt. Mit √ľber 213.000 Mitarbeitern weltweit, darunter fast 40.000 in Frankreich, bleibt LMVH der gr√∂√üte private Arbeitgeber Frankreichs. J√§hrliche Investitionen von √ľber 1 Milliarde Euro in Frankreich und eine weltweite Unternehmenssteuerzahlung von mehr als 6 Milliarden Euro unterstreichen die nachhaltige wirtschaftliche Bedeutung von LMVH.

Zusammengefasst: Dividendenerh√∂hung ist ein Vertrauenssignal. Die vorgeschlagene Erh√∂hung der Jahresdividende auf 13 Euro pro Aktie zeugt von gro√üem Vertrauen in die Zukunft und festigt LMVH als Schl√ľsselakteur im globalen Luxusg√ľtermarkt. Mit einer beeindruckenden Geschichte, einem diversifizierten Portfolio und einer klaren Vision bietet LMVH potenziellen Anlegern eine attraktive Investitionsm√∂glichkeit in die Welt des Luxus, unterst√ľtzt durch eine solide finanzielle Basis und globale Exzellenz.

An der Frankfurter B√∂rse entwickelte sich das Jahr 2023 positiv f√ľr die LVMH S.A. Aktie (ISIN: FR0000121014): Begann mit 696,10 EUR, erlebte im April eine Spitze von 903 Euro und endete mit 736,60 EUR.

Die fundamentalen Daten sowie Analysen zeigen ein klares Kaufsignal. Was die Vorausanalyse f√ľr das 2024 betrifft, spielt das gerade ver√∂ffentlichte Rekordjahr nat√ľrlich eine gro√üe Rolle, und manche halten von bis zu 1.000 Euro m√∂glich, wobei der Durchschnitt bei rund 847 Euro liegt. Wie weit die Reise nach oben f√ľr die LMVH Aktie tats√§chlich gehen wird, wird das Jahr 2024 zeigen m√ľssen. Die Zeichen stehen sehr positiv!

Unser aktuelles, redaktionelles Feedback ist ein BUY mit einem Kursziel f√ľr 2024 von 849 EUR. 

Kaufempfehlung und Kursziel bei Black Research basieren auf aktuelle Entwicklungen, Gesch√§ftsergebnisse, den g√§ngigsten technischen Indikatoren, wie gleitende Durchschnitte, Oszillatoren und Pivots. 

Publiziert am   02.02.2024, 18:41 Uhr
Aktualisiert am   05.02.2024, 15:55 Uhr

Aktuelle News zu LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton, Société Européenne

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton, Société Européenne

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton, Société Européenne - WKN: 853292

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung