Softwareservice / -dienstleistung

Der harte Wettbewerb in der Branche kann hinderlich sein

Kann PayPal bis 2040 eine Billionen-Dollar-Aktie sein?

PayPal Holdings Inc  (WKN: A14R7U)
Kaufempfehlung: PayPal Holdings Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 58,50 EUR
Aktueller Kurs: 59,43 EUR
P

PayPal ist ein b√∂rsennotierter Betreiber eines Online-Bezahldienstes, der zur Begleichung von Mittel- und Kleinbetr√§gen zum Beispiel beim Ein- und Verkauf im Online- Handel genutzt werden kann. Nach eigenen Angaben hat PayPal mehr als 277 Millionen aktive Nutzer in √ľber 200 M√§rkten mit der M√∂glichkeit von Zahlungen in √ľber 100 W√§hrungen. Ende 2020 gab es weltweit 377 Millionen genutzte Kundenkonten. Der Nettogewinn im Gesch√§ftsjahr 2020 betrug 4,2 Milliarden US-Dollar. Der Sitz des Unternehmens ist San Jos√©, das europ√§ische Tochterunternehmen ist PayPal (Europe) S.√† r.l. & Cie, S.C.A. mit Sitz in Luxemburg.

Der Fintech-Pionier hofft, Investoren langfristig belohnen zu können

Die Aktion√§re von PayPal hoffen wirklich, dass sich die Dinge √§ndern. Der Aktienkurs des f√ľhrenden digitalen Zahlungsunternehmens liegt derzeit 81 % unter seinem Allzeithoch, trotz einer nach wie vor gesunden Finanzleistung und g√ľnstigem R√ľckenwind der Branche.

Vielleicht halten einige Anleger immer noch an den Aktien fest, in der Hoffnung, dass PayPal einen wichtigen Meilenstein erreicht, den viele Technologiegiganten erreicht haben. Kann diese beliebte Fintech-Aktie bis zum Jahr 2040 in den begehrten Bewertungsclub von 1 Billion US-Dollar aufgenommen werden? Es ist sicher, dass die Anleger in diesem Fall sehr belohnt w√ľrden, insbesondere da die aktuelle Marktkapitalisierung des Unternehmens nur 64 Milliarden US-Dollar betr√§gt.

Lassen Sie uns herausfinden, ob die PayPal-Aktie (unter der Annahme, dass die Anzahl der Aktien gleich bleibt) in den nächsten 17 Jahren jährlich um etwa 18 % steigen kann, um dieses Ziel zu erreichen.

(Bildquelle: gruender)

Gr√ľnde, optimistisch zu sein

Anhand der Wertentwicklung der Aktie lässt sich das nicht erkennen, aber es gibt einige positive Faktoren, die sich positiv auf PayPal auswirken können. Am bemerkenswertesten ist der säkulare Trend weg vom Bargeld und hin zum elektronischen Bezahlen, den dieses Geschäft selbst vorangetrieben hat. Die Verwendung bargeldloser Zahlungsformen erhöht den Komfort und die Sicherheit, und dieser Wandel geht mit der fortschreitenden Entwicklung des Internets einher.

In den USA verwenden 58 % der Amerikaner in einer typischen Woche immer noch Bargeld f√ľr einige oder alle ihrer Transaktionen, was zu einem immer noch betr√§chtlichen Wachstumspotenzial f√ľhrt. Folglich steht PayPal vor einem gro√üen adressierbaren Gesamtmarkt. Sch√§tzungen zufolge wird der globale Markt f√ľr digitale Zahlungen bis 2030 eine Chance von 361 Milliarden US-Dollar haben. Dies verschafft PayPal kr√§ftigen R√ľckenwind, von dem es profitieren kann.

Angesichts dieses g√ľnstigen Branchenumfelds ist es leicht, speziell f√ľr dieses Gesch√§ft optimistisch zu sein. PayPal ist die beliebteste Option f√ľr digitale Geldb√∂rsen und wird von fast 80 % der 1.500 gr√∂√üten H√§ndler in Nordamerika und Europa akzeptiert. Dadurch ist das Unternehmen gut positioniert, um davon zu profitieren, da immer mehr Verbraucher Transaktionen im E-Commerce-Umfeld t√§tigen. Tats√§chlich stiegen die Transaktionen pro aktivem Konto im letzten Quartal (Q2 2023, endete am 30. Juni) im Jahresvergleich um 12 %, was auf ein h√∂heres Engagement hindeutet.

Auf der H√§ndlerseite wuchs das Gesamtzahlungsvolumen des Braintree-Segments von PayPal im Jahr 2022 um 40 %, schneller als das Unternehmen insgesamt, was wahrscheinlich bedeutet, dass es f√ľr das n√§chste Jahrzehnt viel Potenzial gibt.

Trotz √ľbergro√üer Wachstumsaussichten ist PayPal finanziell stark aufgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2022 einen freien Cashflow von 5,1 Milliarden US-Dollar, wobei das Management f√ľr dieses Jahr 5 Milliarden US-Dollar erwartet. Dieses Geld wurde verwendet, um die Anzahl der ausstehenden Aktien zu verringern, was bestehenden Anlegern zugute kommen kann. Dar√ľber hinaus wird es dem F√ľhrungsteam erm√∂glicht, weiterhin in die richtigen Wachstumschancen zu investieren.

(Bildquelle: forbes)

Gr√ľnde, die Erwartungen zu d√§mpfen

Der Wettbewerb ist die gr√∂√üte Herausforderung f√ľr PayPal und wird das Unternehmen daran hindern, eine Marktkapitalisierung von 1 Billion US-Dollar zu erreichen. Die Zahlungsbranche ist unglaublich lukrativ und diese Information ist kein Geheimnis. Daher muss sich PayPal mit Unternehmen messen, die √ľber eigene √ľberzeugende Serviceangebote verf√ľgen.

Verbraucher k√∂nnen sich bei Block f√ľr ein Cash-App-Konto anmelden. Apple Pay ist eine aufstrebende digitale Geldb√∂rsenl√∂sung. Und wenn es um spezifische Dienstleistungen geht, k√∂nnen sich Einzelpersonen f√ľr alle ihre Bankbed√ľrfnisse an SoFi Technologies oder an Robinhood Markets f√ľr die Einrichtung eines Brokerage-Kontos wenden.

Was spricht also gegen die 1-Billionen-Dollar-Marke?

Der Raum wird zunehmend √ľberf√ľllt, und es wird immer schwieriger, zwischen Dienstleistern zu unterscheiden. Daher sollte der Wettbewerb das gr√∂√üte Hindernis f√ľr PayPal sein, die 1-Billionen-Dollar-Marke zu erreichen.

Wenn wir uns die Zahlungsverkehrsbranche ansehen, gibt es zwei andere dominante Unternehmen, die weitaus bessere Chancen haben dieses Ziel zu erreichen. Visa und Mastercard, die beide eine Marktkapitalisierung von mehr als 350 Milliarden US-Dollar haben, sind bereits viel wertvoller als PayPal. Sie werden außerdem noch von der zunehmenden Verbreitung digitaler Zahlungen profitieren.

Ob PayPal bis 2040 einen Wert von 1 Billion US-Dollar haben wird, lässt sich zwar nur vermuten, aber es wäre vielleicht das Beste, diese hohen Erwartungen einzudämmen. Aufgrund der attraktiven Bewertung, die zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von nur 16,4 gehandelt wird, könnten Anleger jedoch immer noch gezwungen sein, die Aktie zu besitzen.

Publiziert am   03.10.2023, 13:47 Uhr
Aktualisiert am   20.11.2023, 21:52 Uhr

Aktuelle News zu PayPal Holdings Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu PayPal Holdings Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: PayPal Holdings Inc - WKN: A14R7U

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung