Luft- und Raumfahrtindustrie

Boeing hat einen neuen Kunden für seine 737 MAX-Linie gewonnen, eine positive Bestätigung der angeschlagenen Flugzeugzelle

Kann dieser neue Kunde Boeing retten?

Boeing Co.  (WKN: 850471)
Kaufempfehlung: Boeing Co.
Einschätzung: hold
Erstes Kursziel: 162,00 EUR
Aktueller Kurs: 158,04 EUR
D

as US-amerikanische Unternehmen The Boeing Company war im Jahr 2020 der zweitgr√∂√üte Hersteller von Luft- und Raumfahrttechnik (nach Lockheed Martin, gemessen am Umsatz). Zu den Produkten des Unternehmens geh√∂ren unter anderem zivile und geplante Flugzeuge, Hubschrauber, Raumschiffe und Satelliten sowie Tr√§gerraketen und Raketenwaffen. Gemeinsam mit dem europ√§ischen Wettbewerber Airbus bildet der Konzern das Duopol f√ľr Gro√üraumflugzeuge.

p_1742.jpg

(Bildquelle: ero)

Die japanische Skymark Airlines erweitert ihre Flotte um die 737 MAX.

Boeing hat einen neuen Kunden f√ľr seine 737 MAX gewonnen, einen gro√üen Schub f√ľr das wichtigste kommerzielle Produkt des Luft- und Raumfahrtgiganten. Die Aktien von Boeing sind am Donnerstag um mehr als 5 % gestiegen, nachdem Boeing einen Vertrag √ľber 12 Flugzeuge mit der japanischen Skymark Airlines angek√ľndigt hatte.

F40C9E5B-BA3F-4AB8-9144-72AC167FF1A0_v0_l.jpg

(Bildquelle: diepresse)

Aber was ist die 737 MAX eigentlich?

Die 737 MAX von Boeing sollte einst zu den meistverkauften Flugzeugzellen in der Geschichte der kommerziellen Luftfahrt geh√∂ren, aber diese Dynamik wurde durch zwei t√∂dliche Unf√§lle entgleist, die dazu f√ľhrten, dass das Flugzeug f√ľr 18 Monate am Boden blieb. Der MAX fliegt wieder fast √ľberall auf der Welt, aber Boeing hat noch viel zu tun, um das Vertrauen in seine Marke wieder aufzubauen und Metall wieder in Bewegung zu bringen.

Am Donnerstag gab das Unternehmen bekannt, dass Skymark, Japans drittgr√∂√üte Fluggesellschaft, plant, im Rahmen der Modernisierungsbem√ľhungen der Fluggesellschaft bis zu einem Dutzend 737 MAX-Flugzeuge zu erwerben. Die Fluggesellschaft beabsichtigt, zun√§chst vier Flugzeuge mit Optionen f√ľr zwei weitere zu kaufen und au√üerdem sechs 737 MAX von anderen Eigent√ľmern zu leasen.

Der Auftrag ist keine v√∂llige √úberraschung, da Skymark in seiner 26-j√§hrigen Geschichte ein reiner Boeing-Betreiber war. Die Fluggesellschaft betreibt derzeit eine Flotte von 29 737 der vorherigen Generation, was bedeutet, dass die MAX ein nat√ľrlicher Ersatz war.

Angesichts der turbulenten Jahre, die Boeing hinter sich hat, und des Erfolgs des Konkurrenten Airbus, in diesem Zeitraum neue Gesch√§fte zu gewinnen, ist die Bestellung jedoch ein positiver Schritt f√ľr das 737 MAX-Programm.

Unabhängig davon gab Boeing auch bekannt, dass die aserbaidschanische Frachtfluggesellschaft Silk Way West Airlines plant, zwei 777-8-Frachter zu kaufen.

cockpit.jpg

(Bildquelle: stern)

Was wir von der Boeing Aktie erwarten k√∂nnen: 

Eine Bestellung von 12 Flugzeugen wird nicht alle Probleme von Boeing l√∂sen, darunter eine mit Schulden aufgebl√§hte Bilanz und anhaltende Probleme beim Verkauf in China aufgrund geopolitischer Spannungen. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung und ein Zeichen daf√ľr, dass Boeings treueste Kunden nicht woanders suchen.

Was Boeing wirklich braucht, ist eine gesunde Weltwirtschaft in den kommenden Jahren mit einer robusten Nachfrage nach Flugreisen, die die Nachfrage nach neuen Jets anheizt. Die Rallye des breiteren Marktes am Donnerstag aufgrund von Anzeichen daf√ľr, dass die Bem√ľhungen der Federal Reserve zur Bek√§mpfung der Inflation funktionieren, und die darauf hindeuten, dass ein Ende eines Zinserh√∂hungszyklus nahe sein k√∂nnte, ist ein zus√§tzlicher Schub f√ľr die Boeing-Aktien.

Leider hat Boeing noch viel zu tun, um den normalen Gesch√§ftsbetrieb wieder aufzunehmen, und trotz der positiven Inflationsschlagzeilen besteht immer noch viel Unsicherheit √ľber das makro√∂konomische Umfeld. Die Aktion√§re von Boeing sollten die positiven Entwicklungen feiern, aber verstehen, dass noch Potenzial f√ľr viel Volatilit√§t in der Zukunft besteht.

Publiziert am 10.11.2022, 20:54 Uhr

Aktuelle News zu Boeing Co.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Boeing Co.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Boeing Co. - WKN: 850471

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung