Eisenbahn und Straße

Laut Yahoo! Finance wird Union Pacific in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich um jährlich über 9 % wachsen

Ist die Aktie von Union Pacific nach Rekordgewinnen im Jahr 2022 ein Kauf?

Union Pacific Corp  (WKN: 858144)
Kaufempfehlung: Union Pacific Corp
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 204,00 EUR
Aktueller Kurs: 219,25 EUR
D

ie Union Pacific Railroad (UP) ist eine der beiden gro√üen Class-1-Eisenbahngesellschaften im Westen der Vereinigten Staaten. Eigent√ľmerin ist die Union Pacific Corporation. CEO und Pr√§sident des Unternehmens ist Lance M. Fritz. Die UP betreibt heute bis auf die Vorortz√ľge im Gro√üraum Chicago nur noch G√ľterverkehr, der Personenfernverkehr wurde 1971 von UP an Amtrak abgegeben. Der Hauptkonkurrent von UP ist die BNSF Railway, die zum gro√üen Teil das gleiche Gebiet abdeckt.


Trotz besatzungsbedingter Herausforderungen und Inflation legte die legend√§re Eisenbahn ein solides Jahr 2022 hin. Nachdem Union Pacific sorgf√§ltig seinen Ausweg aus einem branchenweiten Eisenbahnstreik ausgehandelt hat, bricht das Jahr 2023 auf. Werfen wir einen Blick auf die j√ľngste Performance und die Jahresergebnisse, um festzustellen, ob diese Eisenbahnaktie ein Kauf ist.


Rekordgewinn f√ľr Union Pacific

Der Umsatz im vierten Quartal stieg dank höherer Einnahmen aus Treibstoffzuschlägen, strategischen Preiserhöhungen und steigender Nachfrage im Jahresvergleich um 8 %. Ebenfalls zur Umsatzsteigerung im vierten Quartal beigetragen hat der Treibstoffverbrauch von Union Pacific, der sich um 2 % verbesserte.

Tats√§chlich hat Union Pacific seinen Kraftstoffverbrauch vier Jahre lang in Folge verbessert. Das letzte Quartal war vor allem dank der Modernisierung der Lokomotiven das sparsamste, das die Eisenbahn je hatte. Eine effizientere Flotte reduziert nicht nur den CO2-Fu√üabdruck von Union Pacific, sondern sorgt auch f√ľr einen produktiveren und zuverl√§ssigeren Betrieb.

F√ľr das Jahr verzeichnete Union Pacific einen Umsatzanstieg von 14 % gegen√ľber 2021, der auf Treibstoffzuschl√§ge, robuste Preissteigerungen und ein Volumenwachstum von 2 % zur√ľckzuf√ľhren ist. Das Betriebsergebnis 2022 von 9,9 Milliarden US-Dollar stellte einen neuen Unternehmensrekord auf, und der Gewinn pro Aktie schloss das Jahr mit einem Rekordwert von 11,21 US-Dollar ab, was einer Steigerung von 13 % gegen√ľber dem Vorjahr entspricht.

Am wichtigsten ist, dass Union Pacific im Jahr 2022 seinen Rekord f√ľr den Nettogewinn brach und fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn f√ľr das Jahr erzielte. Wenn man bedenkt, dass die Betriebskosten im Vergleich zu 2021 um 20 % gestiegen sind, sind die Rekordgewinne in diesem Jahr au√üergew√∂hnlich beeindruckend.

F500-2020-149-Union-Pacific.jpg

(Bildquelle: fortune)


Umsatzwachstum behindert durch höhere Ausgaben und Inflation

Angesichts der starken Nachfrage war Union Pacific im Jahr 2022 mit erh√∂hten Kosten, Inflationsdruck, betrieblicher Ineffizienz und Wetterherausforderungen konfrontiert. Und w√§hrend Union Pacific im vergangenen Jahr einen Rekordjahresgewinn meldete, erkl√§rte CEO Lance Fritz n√ľchtern: ‚ÄěDas gesamte Team von Union Pacific erkennt an, dass dies 2022 nicht der Fall war Erwartungen √ľbertreffen."

Personalknappheit wirkte sich besonders auf den Betrieb im Jahr 2022 aus, was zu h√∂heren √úberstundenkosten und zus√§tzlichen Kosten f√ľr ‚ÄěAusleihen‚Äú oder den Einsatz von Eisenbahnarbeitern anderer Organisationen f√ľhrte, um Engp√§sse auszugleichen.

Laut Fritz ‚Äěhatten Personaleinschr√§nkungen an kritischen Standorten, die von der Verschiebung der Nachfrage betroffen waren, einen echten Einfluss auf unsere Leistung.‚Äú Infolgedessen wurde das Umsatzwachstum von Union Pacific durch eine Kombination aus besatzungsbedingten betrieblichen Ineffizienzen und hoher Inflation "mehr als ausgeglichen".

Union Pacific erkennt seine Schw√§chen voll und ganz an und konzentriert sich darauf, sein Netzwerk durch Einstellungsbem√ľhungen und die Umverteilung kritischer Ressourcen wiederherzustellen. Mit derzeit 600 Mitarbeitern in der Ausbildung ist die Einstellungspipeline von Union Pacific laut Eric Gehringer, Executive Vice President, ‚Äědeutlich st√§rker als vor einem Jahr‚Äú.

omhq17a129812002998.gif

(Bildquelle: up)


Was sagt die Geschäftsleitung?

Union Pacific geht davon aus, dass die aktuellen Einstellungsinitiativen in diesem Jahr fortgesetzt werden, zusammen mit fortschreitenden Verbesserungen in seinem gesamten Netzwerk. Sobald diese Verbesserungen vollst√§ndig umgesetzt sind, sollten sie die verlorene Produktivit√§t der Eisenbahn zur√ľckgewinnen.

F√ľr das kommende Jahr strebt Jennifer Hamann, Chief Financial Officer von Union Pacific, das bestm√∂gliche Management dessen an, wor√ľber das Unternehmen die Kontrolle hat. W√§hrend die Inflation nicht in der Hand von Union Pacific liegt, behauptet sie: ‚ÄěWir wissen, dass wir es in unserer Kontrolle haben, den Betrieb zu verbessern.‚Äú Sie geht davon aus, dass kontinuierliche Verbesserungen letztendlich zu Einnahmen f√ľhren werden, die die Kosten der Inflation √ľberwiegen.

Hamann f√ľgte sp√§ter hinzu: ‚ÄěWachstum ist der Grundstein f√ľr den langfristigen finanziellen Erfolg von Union Pacific, und wir investieren weiterhin in Gelegenheiten, die diese Strategie unterst√ľtzen.‚Äú

img_up_inv-day-vcvr-win.jpg

(Bildquelle: up)


Ist die Aktie von Union Pacific auf dem heutigen Markt ein Kauf?

Von ihrem Allzeithoch von fast 280 $ im M√§rz 2022 fiel die Aktie von Union Pacific um 25 % auf ihre aktuelle Preisspanne um 209 $. Unterdessen bricht die Eisenbahn Rekorde bei den j√§hrlichen Betriebseinnahmen, den Betriebseinnahmen, dem Nettogewinn und dem Gewinn pro Aktie. Und laut Yahoo! Finance wird Union Pacific in den n√§chsten f√ľnf Jahren voraussichtlich um j√§hrlich √ľber 9 % wachsen. Mit einer sich st√§ndig verbessernden Belegschaft und einem effizienteren Eisenbahnnetz ist es meiner Meinung nach an der Zeit, die Aktien von Union Pacific zu kaufen. Wenn das Unternehmen seine Initiativen zur Wiederherstellung des Netzwerks wie erwartet umsetzt, k√∂nnten Rekordgewinne schlie√ülich zu rekordhohen Aktienkursen f√ľhren.

Publiziert am 11.02.2023, 10:38 Uhr

Aktuelle News zu Union Pacific Corp

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Union Pacific Corp

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Union Pacific Corp - WKN: 858144

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung