Netzwerktechnik und -systeme

Ist die Aktie von Cisco Systems ein Kauf?

Cisco Systems Inc  (WKN: 878841)
Kaufempfehlung: Cisco Systems Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 55,00 EUR
Aktueller Kurs: 45,58 EUR
C

isco Systems, Inc., allgemein bekannt als Cisco, ist ein in den USA ans√§ssiger multinationaler Technologiekonzern mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Als integraler Bestandteil des Wachstums des Silicon Valley entwickelt, produziert und verkauft Cisco Netzwerkhardware, -software, Telekommunikationsger√§te und andere hochtechnologische Dienstleistungen und Produkte. Cisco ist mit f√ľhrenden Produkten wie Webex, OpenDNS, Jabber, Duo Security und Jasper auf bestimmte Technologiem√§rkte wie das Internet der Dinge (IoT), Dom√§nensicherheit, Videokonferenzen und Energiemanagement spezialisiert. Cisco ist eines der gr√∂√üten Technologieunternehmen der Weltrangliste 63 der Fortune 100 mit einem Umsatz von 49 Milliarden US-Dollar und fast 80.000 Mitarbeitern.


Der Netzwerkgigant sieht ein Licht am Ende des Tunnels

Die Aktien von Cisco Systems stiegen am Mittwoch, dem 17. August, w√§hrend des nachb√∂rslichen Handels um 4 %, nachdem der Gewinnbericht f√ľr das vierte Quartal des Gesch√§ftsjahres und das Gesamtjahr 2022 ver√∂ffentlicht wurde. Die Einnahmen des Herstellers von Netzwerkhardware und -software blieben nahezu konstant unver√§ndert gegen√ľber dem Vorjahr bei 13,1 Milliarden US-Dollar, √ľbertraf aber immer noch die Sch√§tzungen der Analysten um 320 Millionen US-Dollar. Der bereinigte Gewinn ging um 1 % auf 0,83 US-Dollar pro Aktie zur√ľck, was die Konsensprognose um einen Cent √ľbertraf.

Das Wachstum von Cisco sah an√§misch aus, aber das Unternehmen erwartet, dass es sich im Laufe des Gesch√§ftsjahres 2023 wieder beschleunigen wird. Lassen Sie uns das Kernwachstum, die Herausforderungen und die Bewertungen √ľberpr√ľfen, um zu sehen, ob es sich um eine lohnende Investition handelt.

Cisco.jpg

(Bildquelle: metapi)


Das Kerngeschäft von Cisco

Ab dem Gesch√§ftsjahr 2022 (das am 30. Juli endete) strukturierte Cisco seine vier Kernsegmente in sechs neue um: Sichere, agile Netzwerke (die im Laufe des Jahres 46 % seines Umsatzes erwirtschafteten); Internet f√ľr die Zukunft (10 %), Zusammenarbeit (9 %), End-to-End-Sicherheit (7 %), optimierte Anwendungserfahrungen (1 %) und Services (26 %). Ziel ist es, den Investoren einen klaren √úberblick √ľber ihre Gesch√§fte zu geben. So haben sich diese sechs Segmente im vergangenen Jahr entwickelt.

Der Gesch√§ftsbereich Secure, Agile Networks von Cisco k√§mpfte dieses Jahr mit langsameren Verk√§ufen von Switches und Enterprise-Routern, die st√§rkere Verk√§ufe von Zugangspunkt-, drahtlosen und serverbasierten Ger√§ten kompensierten. Das Wachstum des Segments ‚ÄěInternet for the Future‚Äú geriet ebenfalls aufgrund r√ľckl√§ufiger Verk√§ufe von Kabel-, Edge- und optischen Ger√§ten sowie schwieriger Vergleiche mit der √úbernahme von Acacia im vergangenen M√§rz ins Stocken. Das Unternehmen sagte jedoch, dass seine schw√§cheren Hardwareverk√§ufe haupts√§chlich auf Lieferengp√§sse und nicht auf eine geringere Nachfrage zur√ľckzuf√ľhren seien.

Das Collaboration-Gesch√§ft von Cisco wuchs schlie√ülich im vierten Quartal wieder, da es mehr Collaboration-Hardware vor Ort verkaufte, aber dieses Wachstum wurde durch langsamere Verk√§ufe von Meetings und Anrufprodukten in einem Markt nach der Sperrung ausgeglichen. Dieses ungleichm√§√üige Wachstum deutet darauf hin, dass Cisco immer noch mit Zoom Video Communications zu k√§mpfen hat ‚Äď das in diesem Jahr voraussichtlich ein Umsatzwachstum von 11 % erzielen wird ‚Äď sowie mit anderen Wettbewerbern auf dem √ľberf√ľllten Markt f√ľr Videokonferenzen.

Die wachstumsstärkeren Softwaregeschäfte von Cisco schnitten besser ab. Das Wachstum seiner End-to-End Security-Einheit beschleunigte sich, während seine Optimized Application Experiences-Einheit vom anhaltenden Wachstum von ThousandEyes, seinem Cloud-basierten Netzwerkbeobachtungsdienst, profitierte.

(Bildquelle: marketscreener)


Hellere Tage sind vorhergesagt

Die Zahlen von Cisco f√ľr das vierte Quartal waren gemischt, aber das Management erwartet, dass der Umsatz im ersten Quartal des Gesch√§ftsjahres 2023 gegen√ľber dem Vorjahr um 2 % bis 4 % und f√ľr das Gesamtjahr um 4 % bis 6 % steigen wird.

Das w√§re eine Verbesserung gegen√ľber dem Umsatzwachstum von 3 % im Gesch√§ftsjahr 2022 und w√ľrde das Unternehmen wieder auf Kurs bringen, um sein langfristiges Ziel einer durchschnittlichen j√§hrlichen Wachstumsrate (CAGR) von 5 % bis 7 % zwischen dem Gesch√§ftsjahr 2021 und dem Gesch√§ftsjahr 2025 zu erreichen.

Dieses Ziel wurde im vergangenen September w√§hrend einer Telefonkonferenz vorgestellt. Chief Financial Officer Scott Herren sagte, Cisco k√∂nne diese Beschleunigung erreichen, auch wenn es im Gesch√§ftsjahr 2023 ‚Äěangebotsbeschr√§nkt‚Äú blieb. Herren sagte, die Lieferkettenbeschr√§nkungen seien im vierten Quartal gelockert worden, w√ľrden aber im gesamten Gesch√§ftsjahr 2023 immer noch Gegenwind erzeugen.

FTEX_hFWUAIVJri.jpg

(Bildquelle: twitter)


Bruttomargen stabilisieren sich

Die bereinigte Bruttomarge f√ľr Produkte sank im Jahresvergleich auf 61,3 % aufgrund h√∂herer Komponenten-, Fracht- und Logistikkosten im Zusammenhang mit der Lieferkette. Die bereinigte Bruttomarge f√ľr Dienstleistungen stieg weiter, konnte den R√ľckgang der Produktmarge jedoch nicht ausgleichen.

Cisco erwartet jedoch, dass sich die gesamte bereinigte Bruttomarge im ersten Quartal des Gesch√§ftsjahres 2023 sequenziell bei 63 % bis 64 % stabilisieren wird. Diese besseren Aussichten st√ľtzen die Vorstellung, dass die Angebotsengp√§sse nachlassen.

Cisco erwartet, dass der bereinigte Gewinn pro Aktie (EPS) im ersten Quartal des Gesch√§ftsjahres 2023 zwischen unver√§ndert und 2 % h√∂her als im Vorjahr liegen und dann f√ľr das Gesamtjahr um 4 % bis 6 % steigen wird. Dies k√∂nnte eine Beschleunigung des bereinigten EPS-Wachstums von 4 % im Gesch√§ftsjahr 2022 bedeuten und das Ziel einer CAGR von 5 % bis 7 % zwischen den Gesch√§ftsjahren 2021 und 2025 unterst√ľtzen.


Die Cisco-Aktie könnte ein sicherer Bärenmarktkauf sein

Mit 50 US-Dollar wird die Aktie nur zum 14-fachen des Mittelpunkts ihrer bereinigten EPS-Prognose f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2023 gehandelt und zahlt eine Dividendenrendite von 3,2 %. Diese niedrige Bewertung und hohe Rendite sollten es zu einer sicheren Aktie machen, da steigende Zinsen den breiteren Technologiesektor ersch√ľttern.

Das stetige Wachstum des Unternehmens; best√§ndige Gewinne; und ein massives Polster von 19,3 Milliarden US-Dollar an Barmitteln, Zahlungsmittel√§quivalenten und Investitionen sollten es auch w√§hrend einer Rezession zu einer zuverl√§ssigen defensiven Aktie machen. Cisco ist keine aufregende Investition ‚Äď aber es k√∂nnte eine gro√üartige Aktie sein, die man kaufen und halten kann, bis der B√§renmarkt endlich endet.

Publiziert am 20.08.2022, 07:56 Uhr

Aktuelle News zu Cisco Systems Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Cisco Systems Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Cisco Systems Inc - WKN: 878841

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung