Telekommunikationsausrüster

Peacock hat nach einer Phase des stagnierenden Wachstums 2 Millionen zahlende Kunden hinzugewonnen

Ist das heimlich die beste Streaming-Aktie, die man jetzt kaufen kann?

Comcast Corp  (WKN: 157484)
Kaufempfehlung: Comcast Corp
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 33,00 EUR
Aktueller Kurs: 37,77 EUR
D

ie Comcast Corporation ist der gr√∂√üte Kabelnetzbetreiber, nach AT&T der zweitgr√∂√üte Internetdiensteanbieter und nach AT&T und Verizon Communications die drittgr√∂√üte Telefongesellschaft in den USA. In der j√§hrlich erscheinenden Rangordnung der gr√∂√üten internationalen Medienkonzerne des Instituts f√ľr Medien- und Kommunikationspolitik belegte Comcast 2018 mit einem Umsatz von 95 Mrd. US-Dollar Platz 3. Zurzeit bietet Comcast seine Dienstleistungen in 39 Bundesstaaten und dem District of Columbia an. 2018 √ľbernahm Comcast auch den zweitgr√∂√üten europ√§ischen Medienkonzern Sky Limited. Der Sitz von Comcast ist in Philadelphia (Pennsylvania, USA) im Comcast Center.


Peacock zeigt seine Stärke.

Peacock, der Streaming-Dienst von NBCUniversal ‚Äď selbst eine Tochtergesellschaft von Comcast ‚Äď wurde zeitweise als Mitl√§ufer abgeschrieben. Peacock kam im Fr√ľhjahr 2020 als Soft-Launch auf den Markt und deb√ľtierte einige Monate nach dem Erscheinen von Walt Disneys Disney+ und nur sechs Wochen vor HBO Max von Warner Bros. Discovery.

Seitdem hat Disney+ mehr als 152 Millionen Abonnenten gewonnen, w√§hrend Warner Bros. Discovery √ľber 92 Kunden bei HBO Max und Discovery+ hat (das Unternehmen bietet keine isolierten Nummern an). Peacock hat 30 Millionen Konten, von denen 15 Millionen Premium-Mitgliedschaften sind. Trotz des relativ bescheidenen Wachstums von Peacock gibt es Anzeichen daf√ľr, dass es im Streaming-Raum bald mit den Federn rascheln k√∂nnte.

57-PM.jpeg

(Bildquelle: on-video)


Das Abschneiden von Hulu half dabei, Peacock wieder zum Wachstum zu verhelfen

Peacock hat dieses Jahr ein gemischtes Wachstum erlebt. Der Streamer hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 4 Millionen zahlende Kunden hinzugewonnen, konnte diese Zahl jedoch im zweiten Quartal nicht steigern. Peacock ist jedoch im dritten Quartal gewachsen und hat weitere 2 Millionen Premium-Abonnenten gewonnen.

Jeff Shell, CEO von NBCUniversal, sagte k√ľrzlich in einer Folge von CNBCs Squawk on the Street, dass die Entscheidung des Unternehmens, seine Beziehung mit dem von Walt Disney kontrollierten Hulu zu beenden, Peacock zugute komme. Seit vielen Jahren sind NBCUniversal-Shows wie Saturday Night Live und Chicago P.D. deb√ľtierte im linearen Fernsehen, bevor er am n√§chsten Tag zu Hulu wechselte. Aber seit letztem Monat ist ein Gro√üteil dieser Programmierung auf Peacock √ľbergegangen.

Shell nannte auch die Entscheidung von Comcast, Peacock de facto zur Heimat von Universal Pictures-Filmen wie Minions und Jurassic World Dominion zu machen, als Schl√ľssel zum Wachstum. Dar√ľber hinaus wies die F√ľhrungskraft auf laufende Lizenzvereinbarungen mit Sportvereinen wie der englischen Premier League und WWE hin, die Peacock helfen, seine Premium-Abonnentenzahlen aufrechtzuerhalten.

C10C8CD3-1B70-4D5A-B822-E1E87ED16630-1024x576.jpeg

(Bildquelle: whatsondisneyplus)


Comcast steht vor einem großen Hulu-Zahltag

Die Abkehr von NBCUniversal von Hulu kommt, w√§hrend Comcast der Aufhebung seiner Minderheitsbeteiligung an dem Streamer n√§her r√ľckt. Im Mai 2019 stimmte Comcast zu, seinen 33-prozentigen Anteil an Hulu bereits im Januar 2024 f√ľr nicht weniger als 27,5 Milliarden US-Dollar an Walt Disney zu verkaufen Diese Zahl k√∂nnte zu einem Streitpunkt werden.

Zum Zeitpunkt der Vereinbarung zwischen Comcast und Walt Disney hatte Hulu 25,2 Millionen Abonnenten. Diese Zahl stieg exponentiell an, als Millionen von Menschen in den schlimmsten Monaten der COVID-19-Pandemie Zeit zu Hause verbrachten. Hulu beansprucht jetzt 46,2 Millionen Kunden.

Das Wachstum von Hulu wurde von Comcast nicht verpasst. Berichten zufolge haben F√ľhrungskr√§fte des Unternehmens entschieden, dass seine Beteiligung an dem Streaming-Dienst jetzt fast 70 Milliarden US-Dollar wert ist. Wie auch immer, was auch immer Walt Disney letztendlich ausgibt, um den vollen Besitz von Hulu zu erlangen, es wird mit ziemlicher Sicherheit mehr als 27,5 Milliarden US-Dollar betragen.

Streaming_Services_v3.jpg

(Bilquelle: vox)


Die Zeit ist reif f√ľr Comcast, bei Peacock All-in zu gehen

Comcast hat sich verpflichtet, in diesem Jahr 3 Milliarden US-Dollar f√ľr Programme auszugeben, die bis 2023 auf 5 Milliarden US-Dollar steigen werden. Es gibt auch Berichte, dass das Unternehmen beabsichtigt, bis zu 1 Milliarde US-Dollar von seinem linearen TV-Gesch√§ft auf Streaming umzuverteilen.

Selbst wenn Comcast Milliarden mehr f√ľr Peacock-Inhalte ausgibt, steht es nat√ľrlich immer noch im Schatten seiner gut betuchten Konkurrenten. Netflix plant, 2022 und 2023 17 Milliarden US-Dollar in Originalprogramme zu investieren, w√§hrend Walt Disney allein in diesem Jahr etwa 32 Milliarden US-Dollar beiseite gelegt hat ‚Äď ein Gro√üteil davon wird zu Disney+ und Hulu gelangen. Nichtsdestotrotz k√∂nnte ein Geldzufluss von Walt Disney in nicht allzu ferner Zukunft Comcast sicherlich eine gute Ausrede liefern, Peacocks Content-Budget zu erh√∂hen.

Trotz des glanzlosen Wachstums von Peacock Anfang dieses Jahres sind die 2 Millionen neuen Kunden, die es im dritten Quartal hinzugewonnen hat, ein Zeichen daf√ľr, dass Comcast allm√§hlich versteht, was der Streaming-Dienst ist und, was noch wichtiger ist, was er sein k√∂nnte. Mit einer Mischung aus Sitcoms, Reality-Shows, Live-Sport, Filmen und mehr ist Peacock vielleicht der beste Catch-All-Streaming-Dienst, den es gibt. Und da das Kabelschneiden weiter voranschreitet, sieht es so aus, als w√ľrde sich Comcasts Wette auf Peacock auszahlen.


Publiziert am 11.10.2022, 17:38 Uhr

Aktuelle News zu Comcast Corp

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Comcast Corp

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Comcast Corp - WKN: 157484

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung