Sonstige Branchen

Humana: mehr als nur Krankenversicherung?

Humana Inc  (WKN: 856584)
Kaufempfehlung: Humana Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 515,00 EUR
Aktueller Kurs: 291,70 EUR
H

umana Inc. ist ein börsennotiertes US-amerikanisches Unternehmen der Gesundheitswirtschaft.

Das urspr√ľngliche Unternehmen wurde 1961 unter dem Namen ‚ÄěExtendicare Inc.‚Äú von Wendell Cherry und David A. Jones in Louisville begr√ľndet. Es erwartet sich in den n√§chsten zehn Jahren zum gr√∂√üten Betreiber von Pflegeheimen und Krankenh√§usern in den Vereinigten Staaten. Im Jahre 1974 benannte es sich in Humana Inc. um. In den 1980er Jahren begann das Unternehmen private Krankenversicherungen anzubieten. Humana ist auch Treuh√§nder des United Military and Veterans Service, einer Unterabteilung des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten.


Dieser f√ľhrende Krankenversicherer hat in den letzten Jahren ein enormes Verm√∂gen f√ľr die Aktion√§re geschaffen

Der S&P 500 Index ist im Jahr 2022 bisher um 11 % gefallen. Aber im Gesamtbild hat der Index in den letzten zehn Jahren eine j√§hrliche Gesamtrendite von 13,5 % erzielt. Dies h√§tte eine Investition von 10.000 US-Dollar im August 2012 in √ľber 35.000 US-Dollar mit reinvestierten Dividenden verwandelt.

Noch besser ist es, den Markt zu schlagen, nicht mit ihm mitzuhalten. Dies hätte durch die Investition in eine Reihe von Aktien erreicht werden können. Der Krankenversicherer Humana hat den Markt in den letzten 10 Jahren ausgelöscht, indem er eine Investition von 10.000 US-Dollar in mehr als 79.000 US-Dollar mit reinvestierten Dividenden umwandelte. Dies entspricht einer atemberaubenden jährlichen Rendite von 23 %.


Die Erwartungen der Analysten werden weiterhin √ľbertroffen

Ende Juli ver√∂ffentlichte Humana seine Finanzergebnisse f√ľr das am 30. Juni zu Ende gegangene zweite Quartal. Dem Unternehmen gelang es, die durchschnittliche Analystensch√§tzung f√ľr den Umsatz und das verw√§sserte Ergebnis je Aktie (EPS) nach Non-GAAP (allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrunds√§tze) w√§hrend des Quartals zu √ľbertreffen.

Humana meldete im zweiten Quartal einen Umsatz von 23,7 Milliarden US-Dollar, was einer Wachstumsrate von 14,6 % gegen√ľber dem Vorjahr entspricht. Damit wurde der Umsatzkonsens der Analysten von 23,4 Milliarden US-Dollar f√ľr das Quartal knapp √ľbertroffen. Und es war das achte Quartal der letzten 10 Quartale, in dem das Unternehmen dies getan hat.

Die Gesamtzahl der Humana-Mitglieder f√ľr Medizin, Fachgebiete und Medicare Advantage stieg gegen√ľber dem Vorjahreszeitraum um 0,6 % auf 26,8 Millionen am Ende des Quartals. Das liegt daran, dass sich immer mehr Verbraucher an Kranken-, Zahn-, Sehkraft- und erg√§nzende Medicare-Versicherungen wenden, um sich gegen steigende Kosten f√ľr die medizinische Versorgung abzusichern. Zusammen mit Pr√§mienerh√∂hungen, die an die Kunden weitergegeben wurden, um die Inflation der medizinischen Versorgungskosten auszugleichen, erkl√§rt dies das starke Umsatzwachstum des Unternehmens im zweiten Quartal.

Humana erwirtschaftete im Quartal einen bereinigten verw√§sserten Gewinn pro Aktie von 8,67 $, was einer Wachstumsrate von 25,8 % gegen√ľber dem Vorjahr entspricht. Damit wurde die durchschnittliche Analystenprognose von 7,67 $ f√ľr das Quartal leicht √ľbertroffen. Wie hat das Unternehmen dies im 10. Quartal der letzten 10 Quartale geschafft?

Trotz der gestiegenen Leistungen und Betriebskosten von Humana stieg die Non-GAAP-Nettomarge im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 60 Basispunkte auf 6,1 %. Gepaart mit einem R√ľckgang der ausstehenden Aktien um 1,7 % auf 127,3 Millionen war das bereinigte verw√§sserte EPS-Wachstum des Unternehmens so viel h√∂her als das Umsatzwachstum.

Das Beste ist, dass dieses zweistellige Wachstum voraussichtlich anhalten wird. Dank einer soliden Wachstumsprognose f√ľr die Krankenversicherungsbranche erwarten Analysten, dass Humana in den n√§chsten f√ľnf Jahren ein j√§hrliches Gewinnwachstum von 14,2 % erzielen wird.

NYSE_HUM.jpg

(Bildquelle: annualreports)


Eine Auszahlung, bei der es nur nach oben geht

Angesichts der Tatsache, dass der S&P 500 Index 1,5 % abwirft, wird die Dividendenrendite von Humana von 0,6 % f√ľr die meisten Einkommensanleger nicht attraktiv sein. Aber geduldige Anleger, die noch viel Zeit haben, bevor sie von Dividenden leben wollen, sollten die Aktie nicht untersch√§tzen.

Das liegt daran, dass die Dividendenaussch√ľttungsquote von Humana im Jahr 2022 voraussichtlich nur 12,3 % betragen wird. Dies gibt dem Unternehmen viel Flexibilit√§t, um die Dividende vor den Gewinnen zu erh√∂hen, weshalb ich auf absehbare Zeit ein j√§hrliches Dividendenwachstum im mittleren Zehnerbereich erwarte.

750xx2400-1355-0-129.jpg

(Bildquelle: bizjournals)


Die Aktie ist fair bewertet

Humana ist ein grunds√§tzlich gesundes Unternehmen. Und die Bewertung der Aktie scheint nicht √ľbertrieben zu sein. Das erwartete Kurs-Gewinn-Verh√§ltnis (KGV) von Humana von 17,8 liegt nur leicht √ľber dem durchschnittlichen erwarteten KGV der Gesundheitsversicherungsbranche von 16,9. Da das Wachstumspotenzial des Unternehmens von 14,2 % etwas besser ist als das prognostizierte j√§hrliche Gewinnwachstum der Krankenversicherungsbranche von 12,6 %, st√ľtzt dies das Argument, dass Humana attraktiv bewertet ist.

Publiziert am 24.08.2022, 08:12 Uhr

Aktuelle News zu Humana Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Humana Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Humana Inc - WKN: 856584

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung