Autovermietungen

Hertz hat nach seiner Pleite 2022 einen Rekord eingefahren

Hertz: die Comeback-Geschichte

Hertz Global Holdings, Inc.  (WKN: A3CSN0)
Kaufempfehlung: Hertz Global Holdings, Inc.
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 16,00 EUR
Aktueller Kurs: 5,43 EUR

Viele Investoren haben Hertz während seiner Insolvenz abgeschrieben, aber der Autovermieter ist eine massive Wendegeschichte

Hertz Global Holdings, ein Fahrzeugvermieter mit einer √ľber hundertj√§hrigen Geschichte, war einer von vielen, der w√§hrend der COVID-19-Pandemie seine T√ľren schloss und sein Gesch√§ft umstrukturierte. Denn wie konnte ein Mietwagenunternehmen Gewinne erzielen, wenn das Reisen auf ein Schneckentempo verlangsamt wurde?

Spulen wir bis heute vor, und Hertz ist eine bemerkenswerte Wendegeschichte. Es hat sich von einem mit einem Schuldenberg beladenen Unternehmen zu einem Unternehmen entwickelt, das bereit ist, seine Flotte zu verj√ľngen und sein Wachstum zu beschleunigen.

Da Hertz von den Toten zur√ľckgekehrt ist, ist es an der Zeit, Aktien einzusammeln, bevor es alle anderen mitbekommen?

(Bildquelle: Forbes)

Wie kam Hertz hierher?

Hier ist eine kurze Zusammenfassung f√ľr Investoren, die nicht wissen, wie Hertz noch im Gesch√§ft ist. Im Wesentlichen stellte eine Gruppe von Investoren dem Unternehmen fast 6 Milliarden US-Dollar an Kapital zur Verf√ľgung, und die Aufl√∂sung seiner Insolvenz erm√∂glichte es Hertz, mehr als 5 Milliarden US-Dollar an Schulden zu beseitigen.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen konnte das Management durch Darlehen, Kreditlinien und andere Mittel Zugang zu weiteren 10 Milliarden US-Dollar an Liquidität schaffen. Investoren mit viel Geld warfen während der Insolvenzrestrukturierung von Hertz eine Rettungsleine aus und wetteten darauf, dass es sich erholen könnte, wenn die Pandemie nachließ und die Wirtschaft und der Reiseverkehr wieder auf die Beine kamen.

Wenn 2022 irgendein Hinweis ist, war es eine kluge Wette, und das Risiko dieser Investorengruppen wird sich gut auszahlen. Tats√§chlich meldete Hertz erst im vergangenen Monat ein starkes viertes Quartal und einen Rekordjahres√ľberschuss und ein bereinigtes EBITDA.

√úber die Rekorde f√ľr das Gesamtjahr f√ľr den bereinigten Nettogewinn und das EBITDA von 1,5 Milliarden US-Dollar bzw. 2,3 Milliarden US-Dollar hinaus kaufte Hertz im Laufe des Jahres 128 Millionen Stammaktien zur√ľck und reduzierte seine Kapitalbasis um 28,5 %.

Was unternimmt Hertz derzeit, um sich f√ľr profitables Wachstum zu positionieren, nachdem es als fokussierteres und leistungsf√§higeres Unternehmen aus der Insolvenz hervorgegangen ist?

(Bildquelle: Grand View Research)

Wie gehts f√ľr Hertz weiter?

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Hertz und seinen Konkurrenten besteht darin, dass das Unternehmen mit einem sehr zukunftsweisenden Konzept aus der Insolvenz hervorgegangen ist. Hertz hat schon fr√ľh Elektrofahrzeuge in seine Flotte aufgenommen, und das k√∂nnte sich gut auszahlen.

Der Fokus von Hertz auf die Elektrifizierung seiner Flotte geht √ľber das blo√üe Anbieten eines neuen Fahrzeugtyps f√ľr die Verbraucher hinaus, was an sich schon ein Pluspunkt ist. Das Unternehmen erwartet, dass die EV-Flotte l√§nger h√§lt als herk√∂mmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, was geringere Wartungskosten f√ľr die Autos bedeutet.

Hertz hat gro√üe Vertr√§ge mit Tesla, Polestar und General Motors √ľber Zehntausende von Fahrzeugen abgeschlossen, um sein Ziel, bis Ende 2024 25 % seiner Mietflotte elektrifiziert zu haben, voranzutreiben. Und die Partnerschaften h√∂ren hier nicht auf; Die Vermietungsfirma hat sich sogar mit dem √Ėlriesen BP zusammengetan, um ein Netz von Ladestationen auf dem gesamten US-Markt aufzubauen.

Dar√ľber hinaus ist der elektrische Schub faszinierender, wenn man bedenkt, dass Hertz diese gro√üen Deals vor seinen Konkurrenten abgeschlossen hat, was zun√§chst die F√§higkeit vieler EV-Hersteller behinderte, genug f√ľr andere zu produzieren, die versuchen k√∂nnten, die Strategie zu kopieren. Als Hertz beispielsweise seinen Vertrag mit Tesla unterzeichnete, entsprach der Auftrag ungef√§hr 10 % dessen, was der Autohersteller in einem Jahr produzieren k√∂nnte, und Tesla ist eines der wenigen, das Elektrofahrzeuge in einem solchen Umfang produzieren kann.

Letztendlich werden nat√ľrlich mehr EV-Hersteller mehr Fahrzeuge produzieren, und Konkurrenten werden wahrscheinlich die EV-Strategie kopieren. Aber Hertz hat einen Vorsprung bei der Modernisierung seiner Flotte, ein Beweis daf√ľr, dass das Management zukunftsorientierter ist als die Hertz-F√ľhrungskr√§fte von fr√ľher.

(Bildquelle: Hertz)

Ist die Hertz-Aktie ein Kauf?

Noch vor wenigen Jahren wurde Hertz f√ľr tot erkl√§rt, und das aus gutem Grund. Aber die Vermietungsfirma hat sich nicht nur zu einem schlankeren, profitableren und zukunftsorientierten Unternehmen entwickelt, sondern es scheint, dass die Branche ‚Äď die zu etwa 90 % von Hertz, Avis und Enterprise kontrolliert wird ‚Äď nicht l√§nger nach Marktanteilen auf Kosten der Rentabilit√§t dr√§ngt. Hoffentlich bleibt diese Strategie f√ľr die Anleger langfristig bestehen.

Anleger sollten bedenken, dass Hertz eine zyklische Aktie ist und starke Schwankungen bei den Fahrzeugpreisen und dem Reisevolumen erleben wird. Aber langfristig ist Hertz in einer viel stabileren Branche dank der Fokussierung auf Rentabilität eine interessante Aktie, die es zu kaufen und zu halten gilt, da es die Vorteile aus der Umstrukturierung seines Geschäfts und der Modernisierung seiner Flotte erntet.

Publiziert am   02.04.2023, 15:33 Uhr
Aktualisiert am   20.11.2023, 21:51 Uhr

Aktuelle News zu Hertz Global Holdings, Inc.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Hertz Global Holdings, Inc.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Hertz Global Holdings, Inc. - WKN: A3CSN0

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung