Automobilproduktion

Ford Motor teilt Elektroautos und Benzinautos in separate Einheiten auf

Ford führt die Umstellung auf Elektrofahrzeuge in Amerika an

Ford Motor Co  (WKN: 502391)
Kaufempfehlung: Ford Motor Co
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 20,00 Dollar
Aktueller Kurs: 11,61 EUR
D

ie Ford Motor Company mit Sitz im US-amerikanischen Dearborn ist der nach Toyota, Volkswagen, General Motors, Hyundai und Stellantis sechstgr√∂√üter Autohersteller weltweit. Der Umsatz von Ford betrug im Jahr 2020 127,1 Milliarden US-Dollar und es wurde ein Gewinn von 4,8 Milliarden US-Dollar ausgewiesen. Ursprung des Konzerns ist eine von Henry Ford in Detroit 1903 gegr√ľndete Fabrik. Mit der Einf√ľhrung der Flie√übandproduktion im Jahr 1913 brachte Ford einen radikalen Umbruch in der neu entstehenden Autoindustrie.


Eigener Bereich f√ľr Elektrofahrzeuge

Ford versucht seinen Einstieg in Elektrofahrzeuge zu beschleunigen und k√ľndigte am 2. M√§rz 2022 an, dass es seinen Betrieb in zwei separate, aber komplement√§re Gesch√§ftsbereiche aufteilen werde, einen f√ľr seine Elektrofahrzeuge und einen f√ľr seine Autos mit Verbrennungsmotoren.    

Jim Farley, President und Chief Executive Officer der Muttergesellschaft Ford, wird zus√§tzlich als President der Elektrofahrzeugsparte fungieren. Doug Field, der im September zum Leiter f√ľr fortschrittliche Technologie und eingebettete Systeme ernannt wurde und an Farley berichtet, wird die Produktentwicklung der Elektrosparte als Chief of EV und Digital Systems Officer leiten.  

Ford best√§tigte seine Finanzprognose f√ľr 2022. Das Unternehmen geht davon aus, bis 2026 mehr als 2 Millionen Elektrofahrzeuge pro Jahr zu produzieren, was einem Drittel seines weltweiten Volumens entspricht. EVs sollen bis 2030 die H√§lfte ihrer Jahresleistung erreichen. Au√üerdem k√ľndigte das Unternehmen an, dass es im Jahr 2022 - 5 Milliarden US-Dollar f√ľr die Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen ausgeben wird. Das ist doppelt so viel wie in 2021. Die EV-Einheit ‚Äěwird die Innovation und Lieferung bahnbrechender Elektrofahrzeuge in gro√üem Ma√üstab beschleunigen und Software und vernetzte Fahrzeugtechnologien und -dienste f√ľr ganz Ford entwickeln‚Äú, sagte der Autoriese aus Michigan. 

Die auf Verbrennungsmotoren konzentrierte Abteilung wird die traditionellen Fahrzeuge des Unternehmens ausbauen und ‚ÄěWeltklasse-Hardware-Engineering und Fertigungskapazit√§ten f√ľr ganz Ford‚Äú bereitstellen. Ford sagte, es habe erkannt, dass "verschiedene Ans√§tze, Talente und letztendlich Organisationen erforderlich seien, um "das Potenzial seiner Gesch√§fte voll auszusch√∂pfen‚Äú.

2022-ford-f-150-lightning-front-view.jpg



Ford hat schlechte Nachrichten f√ľr Tesla, Rivian und GM 

Der Autohersteller Tesla und sein CEO Elon Musk haben eine ganze Branche gezwungen, auf sauberere Autos umzusteigen. Aber sie haben es immer noch versäumt, die Massenakzeptanz von Elektrofahrzeugen voranzutreiben.

Die Nachfrage ist in den letzten Monaten stark gestiegen, aber wie uns das Profil der Käufer von Elektrofahrzeugen zeigt, bleibt es das von Menschen, die in Städten, schicken Vororten und Menschen mit hoher Kaufkraft leben.

Die Situation k√∂nnte sich in den kommenden Wochen √§ndern. Tats√§chlich k√∂nnte Ford, einer der gro√üen Konkurrenten von Tesla und der Schl√ľssel zur Masseneinf√ľhrung von Elektrofahrzeugen in den USA sein. Jim Farley, Chief Executive Officer des Autoherstellers, hat vor einigen Tagen angek√ľndigt, dass der 26. April das Startdatum f√ľr den mit Spannung erwarteten F-150 Lightning (EV) sein wird.


Das Auto der Amerikaner: Ford F-150

Es ist das meistverkaufte Fahrzeug des Landes, ein Rekord, den es seit mehreren Jahren h√§lt. Er ist der K√∂nig aller Autos in l√§ndlichen Gegenden, auf dem Land und √ľberhaupt im Herzen Amerikas. Die Frage ist, ob sich die Verbraucher in die Elektroversion genauso verlieben werden wie in die herrk√∂mliche Version mit einem Verbrennungsmotor. Im vergangenen Jahr verkaufte Ford 726.004 Autos der Serie F-150, was einem R√ľckgang von 7,8 % gegen√ľber 2020 entspricht, aber immer noch 156.616 mehr als sein n√§chster Konkurrent, der Fiat-Chrysler-Ram Pickup, der im vergangenen Jahr 569.388 Modelle verkaufte. Chevys Silverado-Pickup ist mit 529.765 verkauften Fahrzeugen im vergangenen Jahr der landesweite Pkw Nr. 3 im Verkauf; ein R√ľckgang von fast 11 % im Vergleich zum Vorjahr.

Ford berichtet, dass seine "F-Serie im 45. Jahr in Folge zum meistverkauften Pick-up und zum 40. Jahr in Folge zum meistverkauften Fahrzeug in Amerika wird."

‚Äě‚ö°ÔłŹ It‚Äôs time. #F150Lightning‚ö°ÔłŹ‚Äú, schrieb Farley am 13. April auf der Social Media Plattform Twitter.

Ford hatte bereits angek√ľndigt, im Fr√ľhjahr mit den ersten Auslieferungen des F-150 Lightning zu beginnen. Der Pickup ist komplett Ausgebucht. Der Autohersteller hat im Dezember die Annahme von Bestellungen f√ľr das Modelljahr 2022 eingestellt, nachdem rund 200.000 Bestellungen registriert wurden.

20067.jpeg


Was wir von der Aktie erwarten

Wenn die Umstrukturierung funktioniert, k√∂nnte dies eine gute Nachricht f√ľr die Ford-Aktion√§re sein. EV-Unternehmen werden anders bewertet als herk√∂mmliche Autounternehmen. Tesla-Aktien werden zum 70-fachen der gesch√§tzten Gewinne von 2023 gehandelt, w√§hrend Ford-Aktien zum 7-fachen gehandelt werden.

Tesla w√§chst nat√ľrlich schnell, und Investoren bef√ľrchten, dass jeder EV-Verkauf von Ford dazu f√ľhren wird, dass ein kraftstoffbetriebenes Fahrzeug weniger verkauft wird. Wenn Ford den Investoren zeigen kann, dass sowohl Model-E als auch Blue (Hybrid) in Zukunft erfolgreich sein k√∂nnen, k√∂nnte ein besseres Kurs-Gewinn-Verh√§ltnis auf dem Weg sein.

Derzeit notiert die Ford-Aktie an der NASDAQ bei 15.5 US-Dollar (Stand: Schlusskurs vom 13.04.2022). Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt jedoch bei fast 21 US-Dollar pro Aktie, was einem Anstieg von 33 % entspricht. Dies ist unter anderem dem neuen F-150 zu verdanken, der am 26. April vorgestellt wird.

Publiziert am 14.04.2022, 18:16 Uhr

Aktuelle News zu Ford Motor Co

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Ford Motor Co

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Ford Motor Co - WKN: 502391

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung