Touristik und Freizeit

Comeback der Kreuzfahrtindustrie

Dieses Expeditionsreiseuntehmen wird auch 2023 kaum aufzuhalten sein

Lindblad Expeditions Holdings, Inc.  (WKN: A14WKW)
Kaufempfehlung: Lindblad Expeditions Holdings, Inc.
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 15,00 EUR
Aktueller Kurs: 6,65 EUR
L

Lindblad Expeditions (Lindblad Expeditions-National Geographic) ist ein Expeditionsreiseunternehmen mit Hauptsitz in New York, NY. Das Unternehmen bietet derzeit Expeditionskreuzfahrten zu Zielen auf allen sieben Kontinenten an Bord von 15 Schiffen mit Kapazitäten von 28 bis 150 Gästen an.

Die Ergebnisse des Abenteuerreiseunternehmens f√ľr 2022 zeigen eine strahlende Zukunft

Lindblad Expeditions ver√∂ffentlichte Ende letzten Monats Ergebnisse f√ľr das vierte Quartal und das Jahresende 2022, die eine erhebliche Umsatzsteigerung durch einen wachsenden Markt f√ľr Abenteuerreisen zeigen. Und die aktuellen Buchungen f√ľr 2023 √ľbertreffen die gleiche Zeit im Jahr 2019 um 47 %. Das Unternehmen f√ľr Expeditionskreuzfahrten und -reisen erwartet laut CEO Dolf Berle f√ľr 2023 ein starkes Wachstum gegen√ľber dem Niveau vor der Pandemie.

Umsatzwachstum in allen Segmenten

Der Umsatz im vierten Quartal belief sich auf 118 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 80 % gegen√ľber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2021 und einem Anstieg von 56 % gegen√ľber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019 entspricht. basierte Angebote als wichtige Umsatztreiber.

Obwohl der Umsatz in den Segmenten Ozean- und Landerlebnisse in die Höhe schnellte, musste Lindblad im vierten Quartal einen bereinigten Verlust von 2,7 Millionen US-Dollar auf der Grundlage des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hinnehmen.

W√§hrend ein Verlust nie ideal ist, markierte der Verlust von 2,7 Millionen US-Dollar im letzten Quartal eine deutliche Verbesserung gegen√ľber dem Verlust von 13,7 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2021.

F√ľr das Jahr erzielte Lindblad einen Gesamtumsatz von 421 Millionen US-Dollar, eine bemerkenswerte Steigerung von 187 % gegen√ľber 2021 und 23 % mehr als vor der Pandemie 2019. Die Verbesserung ist haupts√§chlich auf ein gr√∂√üeres Angebot an Expeditionen und Reisen zur√ľckzuf√ľhren.

Obwohl Lindblad h√∂here Einnahmen als 2019 erzielte, verzeichnete Lindblad f√ľr 2022 insgesamt einen Verlust. Der bereinigte EBITDA-Verlust von 11,5 Millionen US-Dollar im Jahr 2022 bedeutete eine Verbesserung von 52,5 Millionen US-Dollar gegen√ľber dem Verlust von 64 Millionen US-Dollar im Jahr 2021. Als Referenz: Lindblad Expeditions verzeichnete 2019 ein positives bereinigtes EBITDA von 66 Millionen US-Dollar.

Die Kreuzfahrtlinie modernisierte ihre Flotte und lancierte im vierten Quartal auch das frisch renovierte Schiff National Geographic Islander II. Die Islander II ersetzt das vorherige Islander-Schiff auf den Galápagos-Inseln und bietet neue Annehmlichkeiten, darunter ein Wissenschaftszentrum, ein Fitnessstudio und geräumige Speisemöglichkeiten im Innen- und Außenbereich.

(Bildquelle: TravelandLeisure)

Die Betriebskosten stiegen 2022 stark an

H√∂here Ausgaben, h√∂here Betriebskosten und Investitionen in Unternehmensinitiativen wirkten sich alle auf Lindblads Endergebnis im letzten Jahr aus. Zum einen kosteten der Kauf und die Renovierung von Islander II mehr als 20 Millionen US-Dollar, was mehr als der H√§lfte der Investitionsausgaben des Unternehmens f√ľr das Jahr entspricht.

Insgesamt stiegen die Betriebskosten im Jahr 2022 um 88 %, angef√ľhrt von einem Anstieg der Tourneekosten um 159 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 2021.

Zu den Faktoren geh√∂rten h√∂here Treibstoff-, Besatzungs- und landgest√ľtzte Betriebskosten. W√§hrend Kraftstoff traditionell nur 3 % bis 4 % der Gesamtkosten von Lindblad ausmacht, machte er im vergangenen Jahr 7 % des Umsatzes aus. Dies spiegelt jedoch nicht nur h√∂here Treibstoffpreise wider, sondern auch die Tatsache, dass im vergangenen Jahr mehr Schiffe aktiv G√§ste bef√∂rderten. Der Kreuzfahrtanbieter gab 2022 im Vergleich zu 2021 33 Millionen US-Dollar mehr f√ľr Vertrieb und Marketing aus. 

(Bildquelle: cdn)

47 % mehr Buchungen als 2019

Digitale Bem√ľhungen haben sich in zuk√ľnftige Buchungen umgewandelt, wobei der Januar 50 % mehr Buchungen verzeichnete als 2022 und 2019. Tats√§chlich sind die Buchungen f√ľr 2023 im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt im Jahr 2019 um 47 % gestiegen.

Berle sagte, ein ‚Äěrobusterer‚Äú Omnichannel-Marketingansatz habe Lindblads traditionelle Kombination aus E-Mail und Briefen erg√§nzt. Andere Initiativen umfassen die Aktualisierung von Kernprozessen und -systemen, um ein h√∂heres Volumen an Buchungen und Bordg√§sten zu bew√§ltigen.

Zur Verst√§rkung seines Managementteams hat Lindblad k√ľrzlich einen neuen Chief Commercial Officer, Noah Brodsky, und einen neuen Senior Vice President f√ľr den globalen Vertrieb, John Delaney, eingestellt, die sich auf den Ausbau und die Verbesserung des Reiseberaternetzwerks des Unternehmens konzentrieren werden.

Nachdem Lindblad seine Betriebsrechte auf den Gal√°pagos-Inseln f√ľr weitere 20 Jahre gefestigt hat, will es seine Beziehungen zu seinen ecuadorianischen Partnern st√§rken.

Lindblad Expeditions ist ein Kauf

W√§hrend Lindblad Expeditions in den letzten zwei Jahren EBITDA-Verluste erlitten hat, zeigt seine Prognose f√ľr 2023 einen positiven bereinigten EBITDA-Bereich von 70 bis 80 Millionen US-Dollar. Das ist sicherlich eine Verbesserung und sollte im Laufe des Jahres zu einer Aufhellung der Anlegerstimmung f√ľhren.

Viele Faktoren bleiben außerhalb der Kontrolle des Unternehmens, aber Lindblad Expeditions scheint angesichts des Nachfrageumfelds die richtigen Schritte zu unternehmen. Und die Aktie wird immer noch 54 % unter ihren Höchstständen vom März 2021 gehandelt. Das lässt viel Aufwärtspotenzial, wenn das Unternehmen wieder in profitable Gewässer vordringt.

Publiziert am   07.03.2023, 10:40 Uhr
Aktualisiert am   20.11.2023, 21:51 Uhr

Aktuelle News zu Lindblad Expeditions Holdings, Inc.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Lindblad Expeditions Holdings, Inc.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Lindblad Expeditions Holdings, Inc. - WKN: A14WKW

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung