IT-Software (Telekommunikation und Internet)

Im Jahr 2022 gab es eine Reihe hochkarätiger Aktiensplits, und ein weiterer steht vor der Tür

Diese Split-Aktie sollten Sie unbedingt kennen

Palo Alto Networks Inc  (WKN: A1JZ0Q)
Kaufempfehlung: Palo Alto Networks Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 576,00 EUR
Aktueller Kurs: 256,00 EUR
P

alo Alto Networks, Inc. ist ein amerikanisches multinationales IT-Sicherheitsunternehmen mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien. Seine Kernprodukte sind eine Plattform, die Firewalls und Cloud-basierte Angebote umfasst, die diese Firewalls um weitere Sicherheitsaspekte erweitern. Das Unternehmen arbeitet f√ľr √ľber 60.000 Organisationen in mehr als 150 L√§ndern, darunter 85 der Fortune 100, ist Sitz des Forschungsteams f√ľr Bedrohungen von Unit 42 und Gastgeber der Cybersicherheitskonferenz Ignite. Das Leitbild des Unternehmens lautet ‚ÄěCybersecurity Partner of Choice, Protecting Our Digital Way of Life‚Äú. Im Juni 2018 wurde das Unternehmen auf Platz 8 der Forbes Digital 100 gelistet.


Palo Alto Aktiensplit steht vor der T√ľr

Der Nasdaq-100-Technologieindex befindet sich derzeit fest im B√§renmarktterritorium, mit einem Verlust von 25 % f√ľr das bisherige Jahr, obwohl er in den letzten zwei Monaten eine √ľberzeugende Erholung verzeichnete. Es ist ein schwieriges Umfeld f√ľr Anleger, sich zurechtzufinden, aber Investitionen in Qualit√§tsunternehmen bieten die besten Chancen, eine Rendite zu erzielen, wenn sich der breitere Markt erholt ‚Äď und das wird es schlie√ülich auch.

Viele Unternehmen versuchen, in diesem Abschwung zus√§tzlichen Wert f√ľr ihre Investoren zu schaffen. Die Erh√∂hung der Dividendenzahlungen und die Einf√ľhrung von Aktienr√ľckkaufpl√§nen, um Geld an die Aktion√§re zur√ľckzuzahlen, sind zwei beliebte Schritte, und einige Unternehmen f√ľhren sogar Aktiensplits durch. Ein Aktiensplit soll, vereinfacht gesagt, den Aktienkurs des Unternehmens senken. Und obwohl es dem Unternehmen selbst keinen Mehrwert bringt, macht es die Aktie f√ľr kleinere Investoren zug√§nglicher, was neue K√§ufer anziehen kann, die m√∂glicherweise nicht bereit oder in der Lage waren, Aktien zu ihrem vorherigen Preis zu kaufen.

Der Cybersicherheitsriese Palo Alto Networks wird voraussichtlich am 13. September einen 3-zu-1-Split durchf√ľhren, der, wenn dies zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels geschehen w√ľrde, seinen Aktienkurs von 567,11 US-Dollar auf 189,03 US-Dollar senken w√ľrde, indem er die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien verdreifacht.

d-ntJQKmvODPSv_Iwq8CKw.png

(Bildquelle: medium)


Was ist ein Aktiensplit? 

Es ist ganz nat√ľrlich, dass Anleger jetzt neugierig auf Aktiensplits sind. Schlie√ülich haben einige der beliebtesten Technologieunternehmen der Welt sie im Jahr 2022 verwendet, darunter Amazon, Tesla, Shopify und die Google-Muttergesellschaft Alphabet.

Wenn es Hunderte oder sogar Tausende von Dollar kostet, eine einzelne Aktie eines Unternehmens zu kaufen, kann es f√ľr kleinere Investoren unerschwinglich erscheinen, wodurch die meisten Aktien in den H√§nden gro√üer Fonds und Institutionen verbleiben. Dar√ľber hinaus m√∂chte Palo Alto seine Aktien billiger machen, damit seine Mitarbeiter leichter an Aktienkaufpl√§nen teilnehmen k√∂nnen. Aus diesen Gr√ľnden macht die Aufteilung sehr viel Sinn.

Der Umzug √§ndert nichts am zugrunde liegenden Wert der bestehenden Palo-Alto-Best√§nde von irgendjemandem. Aktuelle Anleger erhalten einfach zwei zus√§tzliche Anteile f√ľr jeden, den sie bereits besitzen, und der Preis jedes Anteils wird im Gegenzug proportional sinken. Wenn ein Investor jetzt eine Aktie im Wert von 557,11 US-Dollar besitzt, w√ľrde er drei Aktien im Wert von jeweils 185,70 US-Dollar besitzen, nachdem der Aktiensplit am Handelsschluss am 13. September in Kraft getreten ist.

Daher ist ein Aktiensplit normalerweise kein guter Grund, Aktien eines Unternehmens zu kaufen. Aber Palo Alto Networks bietet viele gute Gr√ľnde, und hier sind sie.

csm_Cybersecurity_iStock_49aaeb4a10.jpg

(Bildquelle: oeaw)


Palo Alto ist f√ľhrend in der Cybersicherheit

Eine Sch√§tzung von Cybersecurity Ventures geht davon aus, dass die weltweiten Ausgaben f√ľr Cybersicherheit zwischen 2021 und 2025 1,75 Billionen US-Dollar √ľbersteigen werden. Eine k√ľrzlich durchgef√ľhrte Umfrage der Wall Street-Investmentbank Morgan Stanley hat dies untermauert und hervorgehoben, dass gro√üe Unternehmen dies selbst angesichts einer Rezession nicht beabsichtigen K√ľrzung ihrer Ausgaben f√ľr Cybersicherheit.

Wieso den? Nun, das Beratungsunternehmen PwC hat herausgefunden, dass Cyber-Risiken unter einigen der weltweit f√ľhrenden CEOs auf Platz 1 der Liste potenzieller Bedrohungen f√ľr Unternehmenseinnahmen stehen. Da die meisten Unternehmen heute im digitalen Bereich t√§tig sind, ist die Angriffsfl√§che deutlich gr√∂√üer als fr√ľher, und der Schutz virtueller Assets ist absolut entscheidend.

Aus diesem Grund sollten Anleger Aktien von Palo Alto Networks besitzen, abgesehen vom Aktiensplit. Das Unternehmen ist branchenf√ľhrend im Bereich Cybersicherheit auf ganzer Linie und verf√ľgt √ľber ein Produktportfolio, das darauf ausgelegt ist, alles zu sch√ľtzen, von ganzen Cloud-Netzwerken bis hin zu Edge-Ger√§ten, die von Mitarbeitern im t√§glichen Betrieb verwendet werden.

Palo Alto ist der bevorzugte Anbieter f√ľr einige der gr√∂√üten Organisationen der Welt. Tats√§chlich hatte das Unternehmen am Ende des Gesch√§ftsjahres 2022 (das am 30. Juni endete) satte 1.240 Kunden, die jedes Jahr 1 Million US-Dollar oder mehr ausgaben, was einer Steigerung von 25 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Es ist nicht √ľberraschend, da Palo Alto in 11 verschiedenen Cybersicherheitskategorien an der Spitze seines Feldes steht.

Palo-Alto-Networks-CEO-Nikesh-Arora.jpg

(Bildquelle: infotechlead)


Ist Palo Alto also ein Kauf?

Palo Alto erwirtschaftete im Gesch√§ftsjahr 2022 einen Umsatz von 5,5 Milliarden US-Dollar und war auf Non-GAAP-Basis (bereinigt) in H√∂he von 823 Millionen US-Dollar profitabel, was 7,56 US-Dollar pro Aktie entspricht. Die Non-GAAP-Kennzahl schlie√üt einmalige Kosten wie Akquisitionen und aktienbasierte Verg√ľtungen aus, um Anlegern eine bessere Vorstellung davon zu geben, wie sich das tats√§chliche Gesch√§ft entwickelt.

Es verleiht der Palo-Alto-Aktie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 74, was im Vergleich zum Nasdaq-100-Index und seinem KGV von 26,7 teuer erscheint.

Nichtsdestotrotz ist die Wall Street optimistisch gegen√ľber dem Unternehmen. Von den 35 Analysten, die die Palo-Alto-Aktie beobachten, haben 29 ihr die h√∂chstm√∂gliche Kaufempfehlung gegeben. Die anderen sechs sind zu gleichen Teilen zwischen √úbergewichten und Halten-Ratings aufgeteilt. Angesichts der erheblichen Chancen in der Cybersicherheit auf lange Sicht wird die Wall Street wahrscheinlich darauf setzen, dass das Unternehmen irgendwann in seine Bewertung hineinw√§chst, sodass die besten Renditen √ľber einen Zeithorizont von f√ľnf bis zehn Jahren erzielt werden k√∂nnten.

Da die Aktie inmitten des breiteren Tech-Ausverkaufs um 12 % von ihrem Allzeithoch gefallen ist, ist dies eine gro√üartige Gelegenheit, den Kursr√ľckgang bei einem soliden Unternehmen zu kaufen.

Publiziert am 31.08.2022, 13:22 Uhr

Aktuelle News zu Palo Alto Networks Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Palo Alto Networks Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Palo Alto Networks Inc - WKN: A1JZ0Q

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung