Öl und Gas

Das Unternehmen plant, bis 2023 Aktien im Wert von 30 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen.

Diese Energieaktie ist ein Muss für Dividendeninvestoren

Exxon Mobil Corp  (WKN: 852549)
Kaufempfehlung: Exxon Mobil Corp
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 100,00 Dollar
Aktueller Kurs: 102,46 EUR
D

ie Exxon Mobil Corporation, kurz ExxonMobil, ist ein US-amerikanischer Mineralölkonzern, der 1999 durch den Zusammenschluss von Exxon (Standard Oil of New Jersey) und Mobil Oil (Standard Oil Company of New York) entstanden ist. ExxonMobil gilt als ein direkter Nachfolger der Standard Oil Company.

Mit einem Umsatz von 255,2 Milliarden US-Dollar, bei einem Gewinn von 10,8 Mrd. USD, steht Exxon Mobil laut den Fortune Global 500 auf Platz 8 der weltgr√∂√üten Unternehmen (Stand: 2019). Eine Untersuchung aus dem Jahr 2019 ergab, dass ExxonMobil mit Aussto√ü von 41,90 Milliarden Tonnen CO2-√Ąquivalent seit 1965 das Unternehmen mit dem weltweit vierth√∂chsten Aussto√ü in diesem Zeitraum war.


ExxonMobil hat eine solide Erfolgsbilanz bei der Gewinnbeteiligung an Investoren 

Der Energiesektor ist auch 2022 der Sektor mit der besten Performance. Tats√§chlich ist er der einzige Sektor, der in diesem Jahr bisher keine roten Zahlen geschrieben hat, und es gibt gute Argumente daf√ľr, dass dies so bleibt.

Die Roh√∂lpreise bleiben bei √ľber 100 US-Dollar pro Barrel, w√§hrend Erdgas bei √ľber 8 US-Dollar pro Million britischer thermischer Einheiten liegt, dem h√∂chsten Stand seit √ľber 13 Jahren. Das liegt zum Teil am Krieg in der Ukraine, aber die Energiekosten sind schon lange vor dem Einmarsch Russlands in seinen Nachbarn in die H√∂he geschnellt.

oelplattform-in-der-naehe-der.jpg

(Bildquelle: faz)


Die Größe zählt

Da √Ėl letztlich nur ein Rohstoff ist, der auf den Weltm√§rkten gehandelt wird, ist es auch sehr volatil. Aber die ‚ÄěSupermajors‚Äú der Branche sind tendenziell weniger riskant, schon allein wegen ihrer weit verstreuten globalen Aktivit√§ten und massiven finanziellen Reserven. Die Big Player k√∂nnen l√§ngere Abschw√ľnge √ľberstehen.

In der Anfangsphase der Pandemie wurde Exxon daf√ľr kritisiert, dass es seiner Dividende Priorit√§t einr√§umte, obwohl es sein Investitionsbudget k√ľrzte, und war einer von nur einer Handvoll Majors, die seine Auszahlung nicht k√ľrzten oder aussetzten.

Im Jahr 2020 verlor es 20 Milliarden US-Dollar, aber die Dividende blieb, obwohl das Unternehmen sie im Laufe des Jahres nicht wie √ľblich erh√∂ht hat.

Exxon hat auch Priorit√§ten gesetzt, seine betr√§chtliche Schuldenlast von 42,6 Milliarden US-Dollar zu senken und die Ausgaben f√ľr Projekte zu erh√∂hen, die das Versprechen haben, Geld zu verdienen und gleichzeitig die Produktion stabil zu halten.

(Bildquelle: manager)


Riesiges Potenzial auf dem Spiel

Das Portfolio von Exxon ist umfangreich und verf√ľgt √ľber eine Reihe von Projekten mit hohem Potenzial, von denen es in den kommenden Jahren erheblich profitieren sollte. Einer der aufregendsten ist vor der K√ľste von Guyana, wo Exxon k√ľrzlich mit der √Ėlf√∂rderung begonnen hat.

Es plant, bis 2027 j√§hrlich zwischen 20 und 25 Milliarden US-Dollar in das Land zu investieren, und glaubt, dass Guyana, das vor drei Jahren von Null auf heute 340.000 Barrel pro Tag stieg, bis zum Ende des Jahrzehnts bis zu 1 Million Barrel pro Tag produzieren k√∂nnte . Damit w√§re es eines der 20 wichtigsten √Ėlf√∂rderl√§nder der Welt.

Exxon sagt, es habe in seinem 6,6 Millionen Morgen gro√üen Stabroek-Block vor der K√ľste von Guyana √Ėl im Wert von 11 Milliarden Barrel entdeckt.

24d52376-40a4-4adb-a9e6-c2caadbac776.jpeg

(Bildquelle: magazin)


Exxon will Aktien zur√ľckkaufen

Exxon leidet darunter, seine Beziehungen zu Russland abzubrechen, und schrieb im ersten Quartal Verm√∂genswerte im Wert von 3,4 Milliarden US-Dollar als Folge der Invasion in der Ukraine ab. Ohne diese einmalige Belastung nach Steuern meldete Exxon f√ľr den Zeitraum einen Gewinn von 8,8 Milliarden US-Dollar, 6 Milliarden US-Dollar mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das Unternehmen plant, bis 2023 Aktien im Wert von 30 Milliarden US-Dollar zur√ľckzukaufen, und zahlte im Quartal √ľber 3,7 Milliarden US-Dollar an Dividenden aus. Obwohl es im Jahr 2020 die Dividende beibehielt, zahlte es in diesem Jahr immer noch mehr aus als im Vorjahr, sodass es ein Dividendenaristokrat bleiben konnte, und es erh√∂hte die Zahlung im vierten Quartal 2021. Die Aktie hat eine Rendite von 3,9 % zum aktuellen Preis.

Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass Exxon seine j√§hrliche Dividende nicht noch viele Jahre erh√∂hen wird, was diese Dividenden-Energieaktie zu einer gro√üartigen Position f√ľr Einkommensinvestoren macht.


Ist es zu spät, Exxon zu kaufen?

Mit einem Kurs-Gewinn-Verh√§ltnis von 17 und einer Dividendenrendite von √ľber 4 % strotzt ExxonMobil vor Wert. Die √Ėl- und Gaspreise bleiben hoch, und viele Analysten gehen davon aus, dass die Preise hoch bleiben ‚Äď oder sogar noch h√∂her steigen werden. In jedem Fall sieht Exxon in einem Markt attraktiv aus, der sich weiterhin weg von Wachstum und hin zu Wert verlagert.


Publiziert am 20.05.2022, 18:46 Uhr

Aktuelle News zu Exxon Mobil Corp

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Exxon Mobil Corp

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Exxon Mobil Corp - WKN: 852549

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung