Finanzdienstleistungen

Die FactSet-Aktie schlägt den Markt im Jahr 2022. Ist sie ein Kauf?

FactSet Research Systems Inc  (WKN: 901629)
Kaufempfehlung: FactSet Research Systems Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: Dollar
Aktueller Kurs: 400,30 EUR
F

actSet Research Systems ist ein b√∂rsennotiertes US-amerikanisches Finanzdaten- und Softwareunternehmen mit Sitz in Norwalk (Connecticut), USA. Das Unternehmen stellt Informationen und Analysewerkzeuge f√ľr Analysten, Portfoliomanager, Versicherungsunternehmen und Investmentbanker bereit. Es konkurriert haupts√§chlich mit Bloomberg und Thomson Reuters.


FactSet Research erzielt respektable Renditen, da es zwei Akquisitionen integriert

Langsam und stetig wird selten mit sexy und marktr√ľnstigen Renditen gleichgesetzt. Und das ist wirklich schade. Unternehmen, die in der Lage sind, ein bescheidenes Umsatzwachstum, aber eine √ľberlegene Rentabilit√§t zu bew√§ltigen, sind oft die √ľbersehenen Juwelen, die enorme Investitionsrenditen liefern.

Nehmen wir als Beispiel FactSet Research Systems. Die Finanzsoftware-Aktie ist im vergangenen Jahr um 17 % gestiegen, verglichen mit einer negativen Rendite von 12 % f√ľr den S&P 500. FactSet ist auch in den letzten f√ľnf und zehn Jahren ein Marktschlager ‚Äď ein Plus von 148 % gegen√ľber dem S&P 500 59 % und 342 % gegen√ľber 187 % des S&P 500. Die k√ľrzlich ver√∂ffentlichten Ergebnisse des Unternehmens zeigen, wie es das schafft und wie es die Marktrenditen in den kommenden Jahren √ľbertreffen k√∂nnte.

background.jpg

(Bildquelle: opencollective)


Daten sind f√ľr Finanzen von entscheidender Bedeutung

FactSet wird oft als Finanztechnologieunternehmen kategorisiert, aber es ist vielleicht genauer, es unter Cloud-Softwareanbietern einzuordnen ‚Äď wenn auch einer mit einem starken Fokus auf die Finanzbranche. Der Name des Unternehmens deutet an, was es tut. Seine Software hilft bei der Recherche und Marktanalyse f√ľr Investmentmanager, Banken, Versicherungsunternehmen und dergleichen. Und f√ľr Unternehmen im Allgemeinen bietet FactSet auch Tools zur Unterst√ľtzung der Recherche von Branchen und einzelnen Unternehmen in ihnen.

Obwohl es FactSet schon seit Jahrzehnten gibt, ist seine Software erstklassig. F√ľr diejenigen, die mit der Funktionsweise der Cloud und der Bedeutung des Datenmanagements vertraut sind, ist es bemerkenswert, dass Snowflake FactSet k√ľrzlich zum ‚Äě2022 Financial Services Industry Partner of the Year‚Äú ernannt hat. Snowflake sagte, die Flexibilit√§t von FactSet bei der Unterst√ľtzung seiner gemeinsamen Kunden bei der Verwaltung und Speicherung ihrer Informationen mache es zu einem idealen Softwareanbieter.

Da es sich um ein altgedientes Unternehmen handelt, ist es nicht gerade ein wachstumsstarkes Unternehmen. FactSet sagte, dass der Jahresabonnementwert (ASV) seiner Software und Dienste auf organischer Basis, ohne Akquisitionen und Ver√§u√üerungen, im dritten Quartal des Gesch√§ftsjahres 2022, den drei Monaten, die im Mai endeten, im Jahresvergleich um 10 % gestiegen ist. Das liegt weit unter der Wachstumsrate dieser hochfliegenden j√ľngeren Kollegen in der Fintech- und Cloud-Branche. Aber als ausgereiftes Unternehmen ist FactSet in erster Linie darauf bedacht, profitables Wachstum zu managen, statt Wachstum um jeden Preis. Und dieses Softwareunternehmen ist besonders gut darin, profitables Wachstum und Kapitalrendite zu generieren.

factset-team.jpg

(Bildquelle: factset)


Die Synergien von Software

Wie viele andere Softwareanbieter hat sich FactSet im Laufe der Jahre zu einer Art Softwareplattform entwickelt ‚Äď ein Anbieter, der seinen Kunden eher ein Toolset als ein einzelnes Produkt zur Verf√ľgung stellt. Mit einer Plattform und einer unterst√ľtzenden Infrastruktur ist es in der Lage, kleinere Konkurrenten zu erwerben, sie in sein √Ėkosystem einzubinden und ihnen dadurch eine √ľberlegene Rentabilit√§t zu entlocken.

FactSet ist seit Jahren ein Serienk√§ufer und hat bei der Verwaltung dieser Integrationen hervorragende Arbeit geleistet. Es ist gerade dabei, zwei neue Preise in Betrieb zu nehmen: Cobalt Software, gekauft im Oktober 2021, und CUSIP Global, gekauft im Dezember 2021. Cobalt wurde f√ľr Risikokapital- und Private-Equity-Unternehmen entwickelt. Es hilft bei der Portfolio√ľberwachung und bei Fusions- und √úbernahmem√∂glichkeiten. CUSIP wurde vom Finanzdatenunternehmen S&P Global gekauft. CUSIP ist das System, das zur Identifizierung von Wertpapieren ‚Äď Aktien, Anleihen, Fonds und dergleichen ‚Äď und zur Abwicklung ihres Handels zwischen Brokern und Finanzinstituten verwendet wird.

Diese beiden K√§ufe haben den Umsatz von FactSet weit √ľber das im letzten Quartal gemeldete organische ASV-Wachstum von 10 % gesteigert. Unter Ber√ľcksichtigung der zus√§tzlichen Ums√§tze von Cobalt und CUSIP stieg der Umsatz von FactSet im Jahresvergleich um 22 % auf 489 Millionen US-Dollar.

Aber hier liegt das Sch√∂ne daran, neue Software auf eine bestehende Plattform aufzuschrauben. Das bereinigte Betriebsergebnis stieg sogar noch schneller als der Umsatz und verzeichnete im Jahresvergleich eine Steigerung von fast 42 % auf 179 Millionen US-Dollar ‚Äď eine unglaublich lukrative bereinigte Betriebsgewinnmarge von fast 37 %. Das Ergebnis ist ein Unternehmen, das in der Vergangenheit gro√üe und schnell wachsende Betr√§ge an freiem Cashflow erwirtschaftet hat.

49872401-15746573928762727.png

(Bildquelle: seekingalpha)


Fazit 

FactSet tendiert dazu, die Renditen f√ľr die Aktion√§re im Laufe der Zeit durch Aktienr√ľckk√§ufe zu steigern, aber vorerst werden diese bis Mitte des Gesch√§ftsjahres 2023 oder sp√§ter auf Eis gelegt, w√§hrend das Unternehmen Schulden abzahlt, von denen einige aus den letzten beiden √úbernahmen stammen. Ende Mai verf√ľgte es √ľber 527 Millionen US-Dollar an Zahlungsmitteln und kurzfristigen √Ąquivalenten und knapp 2,1 Milliarden US-Dollar an langfristigen Schulden. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass es diese Schulden abbezahlt, aber es ist zweifellos eine gute Idee, wenn FactSet plant, irgendwann weitere √úbernahmen zu t√§tigen. Aber wenn die Aktienr√ľckk√§ufe wieder beginnen, vielleicht ab dem fr√ľhen Kalenderjahr 2023, werden das gute Nachrichten f√ľr die Anleger sein.

Zu diesem Zeitpunkt wird FactSet mit einer Pr√§mie gehandelt, die das 30-fache des freien Cashflows der letzten 12 Monate und das 27-fache der erwarteten Gewinne des n√§chsten Jahres betr√§gt. Wenn Sie nach einer Aktie mit hohem Wert suchen, ist dies nicht der Fall. Angesichts der langen Erfolgsgeschichte des Unternehmens, Gewinne schneller zu steigern als der Umsatz und Barmittel durch Aktienr√ľckk√§ufe und eine kleine Dividende zur√ľckzugeben ‚Äď die aktuelle Rendite betr√§gt 0,9 % ‚Äď ist FactSet Research f√ľr langfristige Investoren absolut einen Blick wert. Erwarten Sie aufgrund des aktuellen wirtschaftlichen Umfelds eine gewisse Volatilit√§t, aber FactSet k√∂nnte auch in den n√§chsten zehn Jahren eine marktschlagende Aktie sein.

Publiziert am 14.07.2022, 13:28 Uhr

Aktuelle News zu FactSet Research Systems Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu FactSet Research Systems Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: FactSet Research Systems Inc - WKN: 901629

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung