Biotechnologie
Wirtschaftsanzeige

Warum die Biotech-Aktie Defence Therapeutics in Ihr Depot gehört

Defence Therapeutics: Durchbruch bei Krebsbekämpfung

Defence Therapeutics Inc.  (WKN: A3CN14)
Kaufempfehlung: Defence Therapeutics Inc.
Einsch├Ątzung: strong buy
Erstes Kursziel: 8,50 EUR
Aktueller Kurs: 1,30 EUR

Darum gehts

  • Defence Therapeutics ist Entwickler und Innovator der Accum┬«-Technologie und heute mit AccuTOX┬« in der Lage, das Wachstum von Krebszellen zu stoppen und zu zerst├Âren. Ein Durchbruch, der die Krebsbehandlung revolutioniert.
  • Die Accum┬«-Technologie wurde an einer wichtigen Konferenz in Basel mit 2.500 teilnehmenden Experten pr├Ąsentiert.
  • Defence Therapeutics k├Ânnte mit Lizenzgeb├╝hren bald Milliarden verdienen.

Die Neuigkeiten ├╝ber unsere Kaufempfehlung f├╝r Defence Therapeutics (WKN: A3CN14) ├╝berschlagen sich aktuell und lassen aus gutem Grund eine deutliche Vervielfachung der Aktie erwarten.

Das an der Frankfurter B├Ârse notierte kanadische Biopharma-Unternehmen steht mit seiner patentierten Accum┬«-Technologie an einem Wendepunkt, der die Heilung von Krebs sowie Impfschutz weltweit grundlegend revolutionieren kann.

Mit dem AccuTOX® Programm, das Teil der Accum®-Technologie ist, liefert das Unternehmen aktuell wegweisende Durchbrüche in der Krebsbehandlung.

AccuTOX┬«: Ein injizierbarer Antikrebswirkstoff, der das Wachstum bereits etablierter Lymphomen, Melanomen oder Geb├Ąrmutterhalskrebs stoppt und schrumpfen l├Ąsst. Diese Entdeckung wird zur Entwicklung eines zellbasierten Impfstoffes f├╝hren, der die CD8-T-Zellen (T-Killerzellen der eigenen Immunabwehr) aktiviert, die ihrerseits die Zerst├Ârung von Krebs ausl├Âsen k├Ânnen.

Hierzu sagt Defence Therapeutics CEO Sebastien Pflouffe: "Das AccuTOX┬«-Molek├╝l kann toxisch sein, wenn es ohne Konjugation und/oder systemisch verabreicht wird. Das Forschungsteam von Defence Therapeutics konnte diese Einschr├Ąnkung umgehen, indem es das Molek├╝l in Nano-Partikel auf Chitosan-Basis einkapselte. Dies ist eine einfachere und kosteng├╝nstigere Methode als die Verwendung von Antik├Ârpern und k├Ânnte eine Schl├╝sselkomponente der zuk├╝nftigen Strategien von Defence Therapeutics sein.ÔÇť

Diese und weitere zu erwartende Forschungsdurchbr├╝che bekr├Ąftigen eine zuk├╝nftige F├╝hrungsrolle des Unternehmens im Biopharma-Markt. Damit ist die Defence Therapeutics Aktie f├╝r erfahrene Investoren eine durchaus aussichtsreiche Kaufgelegenheit.

BREAKING NEWS: FDA-Zulassung f├╝r Phase-I-Klinische Studie erhalten

11.12.2023 - Defence Therapeutics erh├Ąlt FDA-Zulassung f├╝r Phase-I-Klinische Studie zur Bek├Ąmpfung fester Krebstumoren mit dem injizierbaren Antikrebsmolek├╝l AccuTOX┬«.

Ein bedeutender Quantensprung der sich deutlich auf das Unternehmen und die Aktie positiv auswirken wird. Das Unternehmen ist somit offiziell eine Clinical Stage Company!

Der Eintritt in die klinische Phase ist ein Meilenstein, der das Potenzial eines neuen Produkts zur Verbesserung der Patientenversorgung und des Unternehmenserfolgs demonstriert.

Aus medizinischer Sicht markiert sie den ├ťbergang von der pr├Ąklinischen Forschung zur Erprobung neuer Behandlungen oder Impfstoffe an menschlichen Probanden.

Dieser Schritt ist entscheidend, da insbesondere die klinischen Phasen 1ÔÇô3 dazu dienen, die Sicherheit und Wirksamkeit der entwickelten Produkte zu ├╝berpr├╝fen, was wiederum die Grundlage f├╝r die Zulassung und den Markterfolg bildet.

Der ├ťbergang zur Clinical-Stage Company, insbesondere mit wegweisenden medizinischen L├Âsungen wie diesen, hat historisch betrachtet oft zu erheblichen Anstiegen des Aktienkurses gef├╝hrt. Dies ist besonders bei Produkten mit einem enormen Marktbedarf der Zeitpunkt, der ein erhebliches Gewinnpotenzial signalisiert.

Laut Data Bridge Market Research wird der Markt f├╝r feste Tumoren, der im Jahr 2021 einen gesch├Ątzten Wert von 209,61 Milliarden USD hatte, bis 2029 voraussichtlich auf 901,27 Milliarden USD ansteigen. Diese Prognose geht von einer j├Ąhrlichen Wachstumsrate von 20,0% im Zeitraum von 2022 bis 2029 aus.

AccuTOX┬« ist das erste First-in-Class-Therapeutikum und wird neben den Therapien im Zusammenhang mit Krebsimpfstoffen das Aush├Ąngeschild von Defence Therapeutics im Bereich der Antikrebstherapeutika.

Die FDA hat jetzt gr├╝nes Licht f├╝r die "Study May Proceed"-Phase-I-Untersuchung von ACCUM-002TM gegeben.

S├ębastien Plouffe, Pr├Ąsident & CEO von Defence Therapeutics, ├Ąu├čerte sich erfreut ├╝ber die bevorstehende Phase-I-Studie, die darauf abzielt, die sicherste Dosierung f├╝r die Kombination von AccuTOX┬« mit Opdulag┬« zu ermitteln. Letzteres ist ein BMS-Produkt, das sowohl Anti-LAG3 als auch Anti-PD-1 enth├Ąlt. Die Hauptziele der Studie sind die Identifizierung der sichersten Dosierung f├╝r eine k├╝nftige Phase-II-Studie an verschiedenen Tumortypen, einschlie├člich verschiedener Parameter zur therapeutischen Wirksamkeit.

Bereits im Oktober 2023 ├╝berzeugte Defence Therapeutics am "Festival of Biologics" in Basel

Im Oktober 2023 trafen sich in Basel rund 2.500 f├╝hrende Experten aus ├╝ber 40 L├Ąndern, um sich an einer der bedeutenden internationalen Konferenzen, auf der sich das ÔÇ×WhoÔÇÖs whoÔÇť der Pharma- und Biotech-Branche trifft, ├╝ber die Entwicklung neuer, wegweisender Antik├Ârper und Immuntherapien auszutauschen.

Defence Therapeutics, vertreten durch CEO Sebastien Pflouffe und CSO (Chief Science Officer) Dr. Mouti Rafei, erzeugte bei Experten besonders hohe Aufmerksamkeit!

In 3 Vortr├Ągen stellte Dr. Mouti Rafei die Accum┬«-Technologie vor und gab einen f├╝r die Fachwelt beeindruckenden Vorgeschmack ├╝ber die Fortschritte, die die Welt in der Krebsbehandlung und im Immunschutz zuk├╝nftig erwarten kann.

Bereits in naher Zukunft kann diese Technologie weltweit bei Krebspatienten sowie beim Impfschutz signifikantes bewirken und ver├Ąndern.

Interview mit S├ębastien Plouffe, CEO und Dr. Moutih Rafei, Chief Scientific Officer am "Festival of Biologics" in Basel

Vortrag von Dr. Moutih Rafei, Chief Scientific Officer am Festival of Biologics: Intratumoral injection of Accum®

Vortrag von Dr. Moutih Rafei, Chief Scientific Officer am Festival of Biologics: A1-reprogrammed mesenchymal stromal cell

Accum®-Plattform und die Bedeutung für die Forschung

Die Accum┬«-Technologie ist eine von Defence Therapeutics eigens entwickelte und patentierte Plattform, die auch gleichzeitig das Herzst├╝ck f├╝r die Forschungserfolge des Unternehmens ist. Sie spielt die exklusive Rolle bei der fortschrittlichen Entwicklung biopharmazeutischer Innovationen und wirkungsvollen Behandlungen im Bereich der Immun-Onkologie und Infektionskrankheiten. Nachweislich ist sie in der Lage, eine medikament├Âse Behandlung deutlich schneller und wirkungsvoller an kranke Zellen zu bringen, indem sie die Anreicherung von Biomolek├╝len wie Antik├Ârper, Proteinen oder genetischem Material in den Zielzellen verbessert.

Die hohe Vielf├Ąltigkeit und Flexibilit├Ąt sind ma├čgeblich f├╝r die brillante Performance dieser Technologie, um immer mehr L├Âsungen im Impfschutz und zur Behandlung bislang "unbehandelbarer" Tumorzellen zu liefern.

Unsere Welt braucht neue innovative Methoden wie Accum┬«-Plattform, um schneller und wirkungsvoller sichere, einsatzf├Ąhige Entwicklungen zu realisieren. Beim Ausbruch der Covid-19 Pandemie konnte jeder global miterleben, wie wichtig und lebensrettend das sein kann.

Accum┬« und AccuTOX┬«: Tumorzellen effizient zerst├Âren und vor neuem Wachstum sch├╝tzen

Die Forschung kann jetzt dank der bis zu 100-fachen Multiplikationsf├Ąhigkeit leicht von einem Antigen auf ein anderes lenken, was schnell zu neuen, effektiven Behandlungsformeln f├╝r jede Krankheit oder Pandemie f├╝hrt: Krebs, Covid-19, Ebola usw.

Auch wurde die branchenweite ADC*-Herausforderung der Zellkern-Lokalisierung mit Accum┬« gel├Âst. *ADC: Antibody drug conjugate, zu Deutsch: Antik├Ârper-Wirkstoff-Konjugat

Abgeschlossene Pilotversuche haben bewiesen, dass Accum┬« eine h├Âhere Wirkstoff-Retention erm├Âglicht, die die infekti├Âse Zelllinie um das 2000-fache, gegen├╝ber vergleichbar zugelassenen ADC-Methoden, abt├Âtet.

Ein weiterer, bahnbrechender Durchbruch des AccuTOX┬« Forschungsprogramms hat erreicht, dass die Krebstumorzellen nicht nur nicht von innen heraus zerst├Ârt werden, sondern auch eine Immunreaktion ausl├Âsen kann, die den Wirt vor dem erneuten Wachstum des Tumors sch├╝tzt. 

Dank der Accum┬«-Technologie und kann sich das Unternehmen nun vielversprechend den vielen ÔÇ×ungel├ÂstenÔÇť Herausforderungen in der Immun-Onkologie (IO) und den Infektionskrankheiten (ID) widmen, um dort langersehnte, wegweisende L├Âsungen hervorzubringen.

Hierzu hat Defence Therapeutic als wissenschaftlicher Pionier in seinen hochmodernen Laboren aktuell 5 wegweisende Entwicklungsprogramme laufen:

  • AccuTOX: Ein neuartiges Krebstherapeutikum auf der Grundlage der Accum┬«-Technologie: Lymphomen, Melanom, Brust- und Lungenkrebs sowie Geb├Ąrmutterhalskrebs.
  • AccuVAC: mRNA-Impfstoffe mit verbesserten Immunogenit├Ątsprofilen.
  • ZELL(ARM): Ein neu entwickelter universeller und handels├╝blicher zellbasierter Impfstoff f├╝r solide Tumore.
  • PROTEINIMPFSTOFF: Ein Impfstoff gegen Geb├Ąrmutterhalskrebs unter Verwendung eines tumorspezifischen Antigens.
  • ADC-PROGRAMM: ADCs*: mit verbesserten Bioakkumulationseigenschaften in Zielzelle.
    *ADC Antibody drug conjugate, zu Deutsch: Antik├Ârper-Wirkstoff-Konjugat

Eine begehrte Technologie als globaler Standard

Die Accum┬«-Technologie kommt zu einem Zeitpunkt, wo der Markt reif f├╝r neue, innovative Biopharmazeutika ist, um die Behandlung von t├Âdlichen Viren, Infektionskrankheiten und Krebs entscheidend zu ver├Ąndern.

Ein Patent wie Accum┬«, das solch entscheidende Ver├Ąnderungen global realisiert bzw. ein technologisches ÔÇ×VakuumÔÇť f├╝llt, ist f├╝r jedes Unternehmen im Markt (Johnson&Johnson, Hoffmann La-Roche, Pfizer u.a.) eine begehrte Technologie.

Deshalb steht bei Defence Therapeutics die Kooperation mit anderen Pharma- und Biotech-Unternehmen auf globaler Lizenzbasis für Accum®, mit auf der Agenda. Eine Strategie, die das eigene Unternehmens-Wachstum x-fach potenzieren kann.

Wie muss sich das Potenzial dieser Lizenz-Strategie in der Praxis vorstellen?

´╗┐´╗┐Erinnern wir uns an Bill Gates, als er als Newcomer mit MS-DOS den IBM-Deal abschloss. Es war der erste Schritt daf├╝r, dass irgendwann (fast) jeder PC mit MS-DOS arbeitete. Microsoft wurde milliardenschwer, weil es PC-Herstellern ein Betriebssystem zug├Ąnglich machte, das sie brauchten, um die eigenen Produkte zu verkaufen. Dadurch schaffte es Microsoft, ein globaler Standard zu werden.

Mit Accum┬« stellt sich eine ├Ąhnliche Situation dar!

´╗┐´╗┐Es hat das realistische Potenzial, der globale therapeutische Standard f├╝r menschliche Krankheiten zu werden. Aktuell mit 2 Hauptprogrammen: die Krebstherapie und die Entwicklung von Impfstoffen.

KURZ: Defence Therapeutics hat sich mit seinen Kompetenzen und Technologien optimal positioniert, um maximale Hebelwirkung in diesem Markt zu erzielen. Alleine die global vergebenen Accum┬«-Lizenzen k├Ânnen Defence Therapeutics in Zukunft Milliarden einbringen.

Biopharmazeutischer Markt w├Ąchst rasant auf 856,1 Milliarden US-Dollar bis 2030 davon Krebstherapeutika 393,61 Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2032

Biopharma ist ein globaler Markt, f├╝r den bereits in den n├Ąchsten Jahren faszinierende Zuwachsraten prognostiziert sind. Zahlen, die gut nachvollziehbar sind und letztendlich nur eine Konsequenz der globalen Gesundheits- und Bev├Âlkerungssituation sind.

Defence Therapeutics - Hohe Monetarisierungs-Chancen ├╝ber die eigene Unternehmensmarke hinaus: Das Unternehmen hat durchaus eine Sonderstellung im gro├čen Markt der Biopharmazie. Es besitzt die Accum┬«-Technologie, die auch f├╝r alle anderen Unternehmen im Markt von hohem Wert ist.

Die Monetarisierung der Accum┬«-Technologie ├╝ber Lizenzvergaben verspricht nicht nur enorm hohe Lizenzeinnahmen, sondern auch eine deutlich h├Âhere und schnellere Marktdurchdringung. Eine profitable Win/Win-Beziehung, in der Lizenznehmer die exklusiven Vorteile dieser Technologie f├╝r eigene Entwicklungen nutzen k├Ânnen. Diese Strategie kann die Accum┬«-Technologie in einem 3-stelligen Multimilliardenmarkt zum globalen Standard bei der Behandlung und Heilung von Krankheiten werden lassen.

Global betrachtet: Biopharma umfasst eine ganze Reihe von Themen wie zum Beispiel: Monoklonale Antik├Ârper, rekombinante Wachstumsfaktoren, gereinigte Proteine, rekombinante Proteine, rekombinante Hormone, Impfstoffe, rekombinante Enzyme, Zell- und Gentherapien, synthetische Immunmodulatoren. Sowie Onkologie, Entz├╝ndungs- und Infektionskrankheiten, Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselst├Ârungen, hormonelle St├Ârungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neurologische Erkrankungen und andere Krankheiten.

Anteil Biopharma weltweit: Aktuell macht Biopharma rund 17 % mit beachtlichen 470 Milliarden USD des weltweiten Pharmamarktes aus. Precedence Research ist ein in Kanada/Indien ans├Ąssiges Unternehmen und einer der f├╝hrenden Anbieter von strategischen Marktanalysen. Es ver├Âffentlichte bereits vor 2 Jahren die Prognose, dass der Biopharma-Markt bei 2030 rund 856 Milliarden USD erreichen wird.

Zuwachs in der Onkologie: Precedence Research berichtete auch ein erwartetes Wachstum von 536 Milliarden USD im Jahr 2029, gegen├╝ber 286 Milliarden USD im Jahr 2021.

Zuwachs bei Impfstoffen: Der globale Impfstoffmarkt bis 2028 wird rund USD 105 Milliarden erreichen. Weitere neue Innovationen f├╝r Impfstoffe sind notwendig. Virologen waren sich schon w├Ąhrend der Covid-19 Pandemie einig und haben es in zahlreichen Interviews oftmals betont: Covid-19 war nicht die letzte virologische Herausforderung, mit der wir global auch zuk├╝nftig konfrontiert sein werden.

Umsatzdominanz Antik├Ârper: Antik├Ârper und antik├Ârperbasierte Wirkstoffe (z. B. ADCs) dominieren die biopharmazeutischen Zulassungen und Ums├Ątze. Antik├Ârper haben bereits einen Umsatzanteil von rund 30,5 % am globalen Markt f├╝r Biopharmazeutika (Auftragsherstellung). Es wird erwartet, dass der globale Markt alleine f├╝r Antik├Ârper-Wirkstoff-Konjugate bis 2030 mehr als 22,87 Mrd. USD erreichen wird, mit einer CAGR von 16,4 %. 

Krankheit und Heilung; der ultimative Marktantrieb: Der Wunsch des Menschen, irgendwann jeder Krankheit, jeder Virenbedrohung Herr geworden zu sein, hat mit Hilfe der fortschreitenden technologischen Entwicklung ein regelrechtes Rennen um Anteile an einem gewaltigen Markt kreiert. Der Bedarf steigt unaufh├Ârlich. Die wachsende Zahl ├Ąlterer Menschen, die Verbreitung chronischer Krankheiten und die weltweite Einf├╝hrung von Biopharma wirken sich enorm positiv auf das Marktwachstum aus.

Immenses Potential: All dies sind starke Indikatoren, dass Biopharmazeutika den gesamten Pharmamarkt in Zukunft dominieren werden. Dieser Wechsel in Marktdominanz zieht auch einen Paradigmenwechsel mit sich, denn Biopharmaunternehmen wie Defence Therapeutics setzen auf die urs├Ąchliche Heilung, w├Ąhrend regul├Ąre Pharma Symptome lindern.

Es wird erwartet, dass der globale Markt f├╝r Krebstherapeutika bis zum Jahr 2032 einen Wert von rund 393,61 Mrd. US$ haben wird, ausgehend von 164 Mrd. US$ im Jahr 2022, mit einer CAGR von 9,20 % im Prognosezeitraum 2023 bis 2032.

8 Gr├╝nde warum Sie Aktien von Defence Therapeutics Inc. kaufen sollten

  1. Die FDA-Zulassung von AccuTOX┬« zur Phase-I klinischen Studie macht Defence Therapeutics offiziell zu einer Clinical-Stage Company. Gleichzeitig wird dadurch auch die milliardenschwere Kommerzialisierung der Accum┬« Lizenzen immer mehr zu einem gegenw├Ąrtigen Asset.
  2. Das Defence Therapeutics patentierte Accum┬«-Technologie liefert Fortschritte, die einen signifikanten Wendepunkt bedeuten und die Heilung von Krebs sowie den Impfschutz weltweit grundlegend revolutionieren k├Ânnen.
  3. Strategisch globale Lizenzierung der Accum®-Technologie kann Defence Therapeutics Milliarden einbringen.
  4. H├Âchste Erfolgschancen im globalen Zukunftsmarkt f├╝r Krebstherapeutika, der bis zum Jahr 2032 einen Wert von rund 393,61 Mrd. US$ haben wird.
  5. 100 % Eigentum an Verm├Âgenswerten und IP mit attraktiver Kapitalstruktur zur Unterst├╝tzung einer gezielten Wachstumsstrategie.
  6. Bew├Ąhrte F├Ąhigkeit florierender Partnerunternehmen: erstklassige und preisgekr├Ânte Forscher, Einrichtungen auf Universit├Ątsniveau, ein weltweit f├╝hrendes Gesundheitssystem und eine anspruchsvolle Investorengemeinschaft.
  7. Brillante Forschungsperformance, dank Accum┬«, hochmoderner Labore und einem au├čerordentlich erfahrenen Wissenschaftsteam.
  8. Defence Aktie kann speseng├╝nstig bei guten Ums├Ątzen an Deutschen B├Ârsenpl├Ątzen gehandelt werden.

Unser Fazit aus der Redaktion: Strong buy - die Defence Aktie hat das Potential einer Vervielfachung

F├╝r innovative Biopharma besteht eine generelle Investitionsdynamik, da neue Technologien, Formeln und L├Âsungen das Potenzial f├╝r gro├če Markteinfl├╝sse und somit auch f├╝r hohe Renditen haben.

Aus Investoren-Sicht stellt sich nur die Frage, aufs richtige Pferd zu setzen und schon heute den Grundstein f├╝r eine Investition zu setzen, die sich langfristig in barer M├╝nze auszahlen kann.

Defence Therapeutics hat 100 % Eigentum an seinen Verm├Âgenswerten und IP. Die patentierte Accum┬«-Technologie gibt dem Unternehmen einen einzigartigen ÔÇ×AssetÔÇť, der durch eine Marktweite, lizenzierte Nutzung ein immenses Markt-Leverage bedeuten kann.

Dadurch, dass Defence Therapeutics jetzt offiziell eine Clinical-Stage Company ist, r├╝ckt auch eine milliardenschwere Kommerzialisierung der Accum┬« Lizenzen in greifbare N├Ąhe.

´╗┐´╗┐Betrachten man das Ganze, abgesehen von den enormen Profit-Chancen, aus der Perspektive, dass ein Unternehmen wie Defence Therapeutics Menschen von immer mehr Krankheiten erl├Âsen und sch├╝tzen kann, ist das eine Investition in ein Unternehmen mit guten menschlichen Motiven.

F├╝r Investoren, die auf langfristige Investitionsm├Âglichkeiten in einem Markt aus sind, der au├čergew├Âhnliche Wachstumszahlen liefern kann, ist Defence Therapeutics eine solide und vielversprechende Empfehlung, von der es sich lohnt, einige St├╝cke dieser Aktie ins Depot zu legen.

Weitere News sind zu erwarten!

Publiziert am   18.10.2023, 16:47 Uhr
Aktualisiert am   25.01.2024, 12:49 Uhr

Aktuelle News zu Defence Therapeutics Inc.

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Defence Therapeutics Inc. - WKN: A3CN14

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ┬ž 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem├Ą├č ┬ž 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf├╝llt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew├Ąhrleistung der Objektivit├Ąt von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F├╝r die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver├Âffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollst├Ąndigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein ├Âffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f├╝r eine auf die individuellen Verh├Ąltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie├člich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm├Âgensbetreuungspflicht t├Ątig. Eine Investitionsentscheidung bez├╝glich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr├Ąchs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers├Ânlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gem├Ą├č der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f├╝r das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k├Ânnen erfolgt sein oder k├Ânnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f├╝r die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver├Âffentlichungen dieser Publikation sowie f├╝r andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver├Âffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k├Ânnen den Aktienkurs des Unternehmens ma├čgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Ver├Âffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs ma├čgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Ver├Âffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs ma├čgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grunds├Ątzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Ver├Âffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k├Ânnen den Aktienkurs des Unternehmens ma├čgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl├Ąssig erachteten Quellen ├╝bernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu ├╝berpr├╝fen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew├Ąhrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst├Ąndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf├Ąltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew├Ąhr f├╝r die Richtigkeit/Vollst├Ąndigkeit, Aktualit├Ąt oder Genauigkeit sowie Verf├╝gbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B├Ârsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch├Ątzungen sowie der sonstigen zug├Ąnglichen Inhalte zur Verf├╝gung. Dies gilt auch f├╝r Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl├Ąsslichen Indikator f├╝r zuk├╝nftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie├člich der Illustration und lassen keine Aussagen ├╝ber zuk├╝nftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh├Ąngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k├Ânnen aufgrund k├╝nftiger Entwicklungen ├╝berholt sein, ohne dass die Publikation ge├Ąndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu├Ąndern oder zu erg├Ąnzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch├Ątzung oder Prognose ├Ąndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten ├╝ber vorausgegangene Zeitr├Ąume erlaubt keine verl├Ąssliche Aussage ├╝ber deren zuk├╝nftigen Verlauf. Eine Gew├Ąhr f├╝r den zuk├╝nftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht ├╝bernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem├Ą├č den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L├Ąndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich ├╝ber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat├╝rliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch├Ąftssitzes einer ausl├Ąndischen Rechtsordnung unterliegen, die f├╝r die Verbreitung derartiger Informationen Beschr├Ąnkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie├člich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth├Ąlt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb├╝rger der USA, Gro├čbritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f├╝hren
HBS advisory ├╝bernimmt keine Haftung f├╝r unmittelbare oder mittelbare Sch├Ąden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h├Ąngt von den pers├Ânlichen Verh├Ąltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k├╝nftigen ├änderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur├╝ckwirken k├Ânnen.

Trotz sorgf├Ąltiger inhaltlicher Kontrolle ├╝bernehmen wir keine Haftung f├╝r die Inhalte externer Links. F├╝r den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie├člich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f├╝r unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie k├Ânnen sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung