Pharma

Abbvie vs. Parkinson

Abbvie: Neues Blockbuster-Medikament kommt bald?

AbbVie Inc  (WKN: A1J84E)
Kaufempfehlung: AbbVie Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 160,00 Dollar
Aktueller Kurs: 161,00 EUR
A

bbvie (eigene Schreibweise: AbbVie) ist ein Biotechnologie- und Pharmaunternehmen, das 2013 als Abspaltung von Abbott Laboratories gegr√ľndet wurde und an der New Yorker B√∂rse NYSE im S&P-100-Index unter dem Symbol ‚ÄěABBV‚Äú gehandelt wird. T√§tig ist das in North Chicago im US-Bundesstaat Illinois ans√§ssige Unternehmen unter anderem in den Bereichen Immunologie, Onkologie und Virologie. Der weltweite Umsatz betrug 2021 56,2 Milliarden US-Dollar.

pharmaceutical_2000x850.jpg

(Bildquelle: fst)


AbbVie hat k√ľrzlich die FDA-Zulassung seines fortgeschrittenen Arzneimittelkandidaten gegen die Parkinson-Krankheit beantragt. Dies k√∂nnte enorm sein, wenn man bedenkt, dass es die Marktexklusivit√§t von Humira verlieren wird.

Im vergangenen Monat reichte AbbVie bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) einen Zulassungsantrag f√ľr den Wirkstoff ABBV-951 zur Behandlung von motorischen Schwankungen bei Patienten mit fortgeschrittener Parkinson-Krankheit ein.

Das Pharmaunternehmen rechnet damit, in den kommenden Monaten weitere Antr√§ge f√ľr die experimentelle Behandlung bei anderen Zulassungsbeh√∂rden einzureichen. Daher lohnt es sich, die folgende Frage zu stellen: Wie hoch ist das globale Verkaufspotenzial des Medikaments, wenn es von der FDA und anderen Beh√∂rden zugelassen wird? Lassen Sie uns in den Parkinson-Markt eintauchen, um das herauszufinden.

LYNXMPEB2404R_L.jpg

(Bildquelle: investing)


Eine ermutigende Behandlung f√ľr eine herausfordernde Erkrankung

Die Parkinson-Krankheit ist eine fortschreitende und chronische neurologische Erkrankung mit Symptomen wie Zittern, Muskelsteifheit, langsamen Bewegungen und Gleichgewichtsstörungen. Die motorischen Symptome resultieren laut AbbVie aus dem Verlust von Dopamin-produzierenden Gehirnzellen.

Fortgeschrittene Parkinson-Krankheit kann zu unwillk√ľrlichen Bewegungen f√ľhren, die die t√§glichen Aktivit√§ten eines Patienten erschweren. Laut AbbVie entwickeln sich sch√§tzungsweise 50 % der Parkinson-Patienten innerhalb von zwei Jahren nach der Diagnose in ein fortgeschrittenes Stadium, und 80 % bis 100 % der Patienten erreichen dieses Stadium nach 10 Jahren.

Die Prognose der Parkinson-Krankheit ist durch zwei Zust√§nde gekennzeichnet: ‚Äěaus‚Äú und ‚Äěan‚Äú. Bei Patienten im ‚ÄěAus‚Äú-Zustand traten ihre Symptome wie Zittern und Steifheit wieder auf. Patienten im ‚ÄěOn‚Äú-Zustand haben mit ihrer Behandlung die Kontrolle √ľber ihre Symptome erlangt. Das Ziel f√ľr Gesundheitsdienstleister und ihre Patienten ist es, die Lebensqualit√§t zu verbessern und das Fortschreiten der Parkinson-Krankheit zu verlangsamen.

Patienten mit fortgeschrittener Parkinson-Krankheit wurden f√ľr die klinische Phase-3-Studie von AbbVie, in der die Wirksamkeit des Medikaments bei der Kontrolle motorischer Schwankungen untersucht wurde, in zwei Gruppen randomisiert. Eine Gruppe erhielt das experimentelle Medikament unter die Haut und erhielt auch orale Placebo-Kapseln f√ľr die Standardmedikamente (Carbidopa und Levodopa). Und die Kontrollgruppe erhielt orale Kapseln mit Carbidopa und Levodopa mit sofortiger Freisetzung sowie eine unter die Haut verabreichte Placebo-Substanz ABBV-951.

Obwohl spezifische Daten aus den klinischen Phase-3-Studien noch nicht ver√∂ffentlicht wurden, stellte AbbVie fest, dass die Gruppe, die ABBV-951 und orale Placebo-Kapseln f√ľr Carbidopa und Levodopa erhielt, deutlich besser abschnitt. Dies wurde anhand der Einschaltzeit gemessen, die jede Gruppe erreichte. Diese ersten Ergebnisse deuten darauf hin, dass ABBV-951 eine wegweisende Behandlung f√ľr Patienten mit fortgeschrittener Parkinson-Krankheit sein k√∂nnte.

AbbVie-Stock-Breaks-Its-Stride-As-Key-Executive-Departs-For.jpg

(Bildquelle: alpes)


Jährliches Umsatzpotenzial in Milliardenhöhe

Mit mehr als 10 Millionen Menschen, die mit der Parkinson-Krankheit leben, w√§chst der ohnehin schon riesige Markt. Analysten gehen davon aus, dass der weltweite Markt f√ľr die Parkinson-Krankheit j√§hrlich um 8,1 % wachsen wird, von 4,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 auf 8,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2026.

Managementteams neigen dazu, bei Prognosen durch das Prisma einer rosaroten Brille zu schauen. Aber das scheint bei AbbVie nicht der Fall zu sein. Das Unternehmen geht davon aus, dass ABBV-951 ein j√§hrliches Spitzenumsatzpotenzial von 1 Milliarde US-Dollar erzielen wird, was es zu einem Blockbuster-Medikament macht. Dies bedeutet, dass ABBV-951 etwa 12 % des weltweiten Marktes f√ľr die Parkinson-Krankheit erobern wird, was angesichts der Wirksamkeit des Medikaments und eines Unternehmens mit den Marketingkapazit√§ten von AbbVie angemessen erscheint.

F√ľr den Kontext w√ľrde dies einen respektablen Umsatzsprung von 1,7 % gegen√ľber den 59,6 Milliarden US-Dollar Umsatz bedeuten, die AbbVie im Jahr 2022 voraussichtlich erzielen wird.


AbbVie ist ein erstklassiges Schnäppchen

Abgesehen von ABBV-951 hat AbbVie seit April fast f√ľnf Dutzend weitere Wirkstoffe f√ľr eine Vielzahl von Indikationen in der Entwicklung. Auch wenn das Hauptmedikament Humira im n√§chsten Jahr die Exklusivit√§t in den USA verliert, sollte dies dazu beitragen, AbbVies Umsatz und Ergebnis langfristig zu steigern.

Und mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verh√§ltnis (KGV) von 10,7 ist die Aktie moderat billiger als der Durchschnitt der Pharmaindustrie von 12,7. Alles in allem k√∂nnte AbbVie eine gro√üartige Aktie sein, die man kaufen und f√ľr immer halten kann.

Publiziert am   29.06.2022, 11:47 Uhr
Aktualisiert am   04.11.2023, 11:47 Uhr

Aktuelle News zu AbbVie Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu AbbVie Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: AbbVie Inc - WKN: A1J84E

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung