Kaufhäuser

Kohl´s: ist ein Wachstum noch möglich?

Kohl''s Corp  (WKN: 884195)
Kaufempfehlung: Kohl''s Corp
Einschätzung: sell
Erstes Kursziel: 25,00 EUR
Aktueller Kurs: 20,80 EUR
K

ohl's ist eine amerikanische Kaufhaus-Einzelhandelskette, die von Kohl's Corporation betrieben wird. Ab Dezember 2021 ist es die gr√∂√üte Kaufhauskette in den Vereinigten Staaten mit 1.162 Standorten, die Gesch√§fte in allen US-Bundesstaaten au√üer Hawaii betreiben. Das Unternehmen wurde von dem polnischen Einwanderer Maxwell Kohl gegr√ľndet, der 1927 ein Lebensmittelgesch√§ft an der Ecke in Milwaukee, Wisconsin, er√∂ffnete.


Das Wachstum des stationären Einzelhändlers ist gerade gegen eine Wand gefahren

Der Aktienkurs von Kohl's  brach am 18. August um 8 % ein, nachdem der Einzelh√§ndler seinen Gewinnbericht f√ľr das zweite Quartal ver√∂ffentlicht hatte. Der Umsatz ging im Jahresvergleich um 8 % auf 4,09 Milliarden US-Dollar zur√ľck, √ľbertraf aber immer noch die Sch√§tzungen der Analysten um 180 Millionen US-Dollar. Der bereinigte Nettogewinn st√ľrzte jedoch um 63 % auf 143 Millionen US-Dollar oder 1,11 US-Dollar pro Aktie ab, was die Konsensprognose um einen Cent verfehlte.

Kohl's reduzierte auch seine Gesamtjahresprognose auf breiter Front. Zuvor war erwartet worden, dass seine Einnahmen um 0 % bis 1 % steigen w√ľrden, seine operative Marge bei 7 % bis 7,2 % liegen und sein bereinigter Gewinn je Aktie um 7 % bis 12 % sinken w√ľrde. Aber jetzt erwartet das Unternehmen, dass der Umsatz f√ľr das Gesamtjahr um 5 % bis 6 % sinken wird, die operative Marge auf 4,2 % bis 4,5 % sinken wird und das bereinigte EPS um 56 % bis 62 % sinken wird.

Diese schockierende K√ľrzung der Guidance deutet darauf hin, dass das Unternehmen immer noch in ernsthaften Schwierigkeiten steckt. Aber mit 30 US-Dollar wird die Aktie von Kohl nur mit etwa dem Zehnfachen ihrer bereinigten EPS-Prognose f√ľr das Jahr gehandelt und zahlt eine saftige Dividendenrendite von 5,9 %. Machen diese niedrige Bewertung und die hohe Dividende Kohl's zu einem unterbewerteten Einkommensspiel?

203x2.png

(Bildquelle: kohls.com)


Erliegt Kohl's der Retail-Apokalypse?

Kohl‚Äôs schnitt w√§hrend der Einzelhandels-Apokalypse anfangs besser ab als viele seiner Konkurrenten aus dem station√§ren Handel, indem es sich von Einkaufszentren mit eigenst√§ndigen Standorten fernhielt, seine Gesch√§fte mit einfachen ‚ÄěRennstrecken‚Äú-Grundrissen organisierte, seine Produkte schnell wechselte und seinen Bestand f√ľhrte Ebenen niedrig.

Aber in den letzten drei Jahren begannen die Risse zu erscheinen. Der Nettoumsatz von Kohl ging 2019 um 1 % zur√ľck, obwohl es versuchte, K√§ufer zur√ľckzubringen, indem es die Retouren von Amazon verarbeitete und seine Fl√§che an die Fitnessstudios von Planet Fitness und die Superm√§rkte von Aldi vermietete.

Der Nettoumsatz ging 2020 um 20 % zur√ľck, da es seine Gesch√§fte w√§hrend der Pandemie vor√ľbergehend schloss, stieg aber 2021 um 23 %, als es diese Standorte wiederer√∂ffnete. Eine neue Store-in-Store-Partnerschaft mit Sephora von LVMH, die im Dezember 2020 eingef√ľhrt wurde, brachte ebenfalls mehr K√§ufer zur√ľck.

Aber im vergangenen Jahr verlangsamte sich das Umsatzwachstum von Kohl, die Lagerbest√§nde stiegen sprunghaft an und die Bruttomargen gingen zur√ľck, als die kurze Erholung nach der Sperrung endete.

In Kohls Bericht zum zweiten Quartal machte CEO Michelle Gass ‚Äěein sich abschw√§chendes Makroumfeld, eine hohe Inflation und ged√§mpfte Verbraucherausgaben‚Äú f√ľr diese sich verschlechternde Verlangsamung verantwortlich, was besonders unsere Kunden mit mittlerem Einkommen unter Druck setzte. Dieser Gegenwind hat den gesamten Einzelhandelssektor ersch√ľttert, aber Kohl's schien viel schlechter abzuschneiden als viele seiner Konkurrenten aus dem station√§ren Handel.

In den letzten Quartalen stiegen die vergleichbaren inl√§ndischen Filialums√§tze von Walmart um 6,5 %, w√§hrend die Vergleichszahlen von Target um 2,6 % zunahmen. Unterdessen scheint Kohl's im gleichen sinkenden Boot zu stecken wie Bed Bath & Beyond, das im letzten Quartal einen R√ľckgang der Comps um 23 % verzeichnete.

KohlsCorporation_01-3024x2089.jpg

(Bildquelle: emke)


Wohin geht Kohl's von hier aus?

Kohl‚Äôs f√ľhrte Anfang dieses Jahres Gespr√§che √ľber einen Verkauf an die Franchise Group f√ľr 9 Milliarden US-Dollar, gab den Deal aber schlie√ülich am 1. Juli auf. Das Unternehmen ist jetzt nur noch etwa 4 Milliarden US-Dollar wert ‚Äď und sein Marktwert k√∂nnte mit seinem kurzfristigen Wachstum weiter schrumpfen verlangsamt zu einem Kriechen.

Mit Blick auf die Zukunft wird Kohl's steile Preisnachl√§sse verwenden m√ľssen, um seine Lagerbest√§nde zu reduzieren und sein Umsatzwachstum zu stabilisieren. Es setzt auch auf seine Partnerschaft mit Sephora, um K√§ufer wieder in seine Gesch√§fte zu bringen ‚Äď aber Investoren sollten bedenken, dass Sephoras Store-in-Stores auch J.C. Penney nicht retten konnten. Wenn diese Turnaround-Strategien fehlschlagen, k√∂nnte Kohl's einige seiner 1.100 Gesch√§fte schlie√üen m√ľssen.

Auf der positiven Seite ist Kohl's immer noch fest profitabel. Es hat k√ľrzlich einen beschleunigten R√ľckkaufplan in H√∂he von 500 Millionen US-Dollar genehmigt ‚Äď der laut Gass w√§hrend der letzten Telefonkonferenz des Unternehmens ein ‚Äěunersch√ľtterliches Vertrauen in Kohls Zukunft‚Äú unterstrich ‚Äď und das Unternehmen bleibt seiner aktuellen Dividende ‚Äěfest verpflichtet‚Äú.

GettyImages-1177750003.jpg

(Bildquelle: fortune)


Im Einzelhandel gibt es bessere Spiele

Kohl‚Äôs ist noch nicht zum Scheitern verurteilt, aber ich w√ľrde es nicht als unterbewertete Einkommensaktie betrachten, bevor es seine Verk√§ufe stabilisiert und seine Lagerbest√§nde reduziert. Die ersch√ľtternde K√ľrzung der Guidance deutet auch stark darauf hin, dass das Management die Situation noch nicht richtig erfasst hat. Also w√ľrde ich mich vorerst weit von Kohl's fernhalten und nach st√§rkeren Einzelh√§ndlern mit besseren Comps und Gewinnwachstum suchen.

Publiziert am 21.08.2022, 14:17 Uhr

Aktuelle News zu Kohl''s Corp

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Kohl''s Corp

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Kohl''s Corp - WKN: 884195

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung