Möbel und Einrichtungsindustrie

Das Umsatzwachstum von Wayfair verlangsamt sich und der Nettoverlust ist so hoch wie nie zuvor

Ist die Wayfair-Aktie ein Kauf?

Wayfair Inc.  (WKN: A12AKN)
Kaufempfehlung: Wayfair Inc.
Einschätzung: hold
Erstes Kursziel: 28,00 EUR
Aktueller Kurs: 52,97 EUR

Die Aktien von Wayfair sind massiv zur√ľckgegangen, aber das macht es nicht unbedingt zu einem gro√üen Gesch√§ft

Der S&P 500 machte auf dem Weg in den M√§rz Fortschritte, fiel aber nach dem Zusammenbruch der Silicon Valley Bank und der anschlie√üenden Bankenkrise wieder. Die Marktindikatoren st√§rken das Anlegervertrauen nicht. Die Inflation verlangsamt sich, wirkt sich aber immer noch auf Preise und Geldb√∂rsen aus, und Einzelh√§ndler sp√ľren immer noch die Krise.

Wayfair ist einer davon. Es war zu Beginn der Pandemie eine Breakout-Aktie, aber sie ist stark gefallen ‚Äď im vergangenen Jahr um 72 % gefallen und seit Jahresbeginn unver√§ndert. Die Wall Street sieht hier jedoch einen gro√üen Vorteil. Sollten Sie kaufen?

(Bildquelle: Avalara)

Wayfairs enttäuschender Status

Wayfair gewann vor der Pandemie an Dynamik und wurde zu einem wichtigen Akteur in der Möbelindustrie. Es betreibt das damals innovative Einzelhandelsmodell, vollständig online zu sein, ohne die hohen Kosten physischer Geschäfte.

Es verwendet auch ein Dropship-Modell, was bedeutet, dass es die meisten seiner Waren nicht wirklich kauft und dann verkauft. Stattdessen fungiert es als Drittanbieterplattform f√ľr buchst√§blich Tausende von Lieferanten, und wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, ‚Äěkauft‚Äú Wayfair das Produkt mit einem Aufschlag und versendet es. Es hat ein eigenes hocheffizientes Liefersystem entwickelt, das immer mehr Lieferanten nutzen, um Produkte schnell und sicher zu den K√§ufern zu bringen.

Dieses Modell nimmt auch die normalerweise hohen Kosten, die mit dem Kauf und der Haltung von Lagerbeständen verbunden sind, aus der Bilanz von Wayfair heraus.

Das Management hat seine Technologie verfeinert, damit die Kunden ein klares Bild davon haben, was sie bestellen, wie es aussieht und sich anf√ľhlt und wie es in ihre Einrichtung zu Hause passt. Dieses Gesch√§ft klingt wie ein Kinderspiel, und die Verk√§ufe stiegen vor der Pandemie stetig an.

Die Ausgaben häuften sich jedoch, als Wayfair daran arbeitete, seine Systeme zu perfektionieren. Die Nachfrage stieg während der Pandemie sprunghaft an, und Wayfair wurde kurzzeitig profitabel und hatte einen positiven Cashflow.

Seitdem sind die Einnahmen jedoch zur√ľckgegangen, da gro√üe Probleme in der Lieferkette die bereits r√ľckl√§ufige Nachfrage einschr√§nkten. Der Nettoverlust im Jahr 2022 belief sich auf einen Rekordwert von 1,3 Milliarden US-Dollar, da Wayfair den Druck steigender Kosten und niedrigerer Ums√§tze zu sp√ľren bekommt. Kein Wunder, dass Investoren nach gr√ľneren Weiden suchen.

(Bildquelle: bostonmagazine)

Gibt es ein Licht am Ende des Tunnels?

Das Management arbeitet fieberhaft daran, wieder fit zu werden und neu durchzustarten. Es hat im vergangenen Jahr Tausende von Arbeitsplätzen abgebaut und ist auf dem besten Weg, 1,4 Milliarden US-Dollar einzusparen. Es untersucht auch verschiedene Initiativen, um das Umsatzwachstum anzukurbeln, darunter ein Omnichannel-Modell, das einige physische Elemente in das Geschäft einbeziehen wird.

Trotz alledem ist die finanzielle Situation von Wayfair gefährdet. Seine langfristigen Schulden betragen das Dreifache seiner liquiden Mittel und es macht keine Gewinne.

Obwohl es kurzfristig sicher sein sollte, m√ľsste es beginnen, einen positiven Cashflow zu generieren, um sich √ľber Wasser zu halten. Die n√§chsten Betriebsquartale werden entscheidend f√ľr das √úberleben von Wayfair sein.

(Bildquelle: inc)

Ist es jetzt an der Zeit, Wayfair-Aktien zu kaufen?

Hier ist definitiv Raum f√ľr Optimismus. Der durchschnittliche Wayfair-Kunde ist der durchschnittliche Amerikaner, und heutzutage sp√ľren die meisten K√§ufer die Inflation und k√ľrzen leichtsinnige Ausgaben. Wenn sich der Wohnungsmarkt verbessert und die Wirtschaft wieder auf die Beine kommt, sollte Wayfair davon profitieren.

Wenn es aus dieser Zeit als schlankeres Unternehmen hervorgeht und gleichzeitig seinen Kundenstamm beh√§lt, sollte es in der Lage sein, mit dem Wiederaufbau zu beginnen. Da muss es aber erstmal hin. Zum aktuellen Preis wird die Wayfair-Aktie nur zum 0,2-Fachen der Verk√§ufe der letzten 12 Monate gehandelt. Dieser g√ľnstige Preis zeigt, wie wenig Vertrauen Investoren derzeit in Wayfair haben.

Dies ist jedoch nicht unbedingt ein Schnäppchen. Obwohl die Wall-Street-Analysten prognostizieren, dass die Wayfair-Aktie in den nächsten 12 Monaten um bis zu 227 % zulegen wird, ist das Risiko zu groß, um zu sagen, dass dies viel ist. Wenn sich die Leistung von Wayfair jedoch zu verbessern beginnt, könnte dies sehr viel werden. Behalten Sie es vorerst auf Ihrer Beobachtungsliste.

Titelbild: Wayfair Cranbury Warehouse

Publiziert am   02.04.2023, 15:38 Uhr
Aktualisiert am   20.11.2023, 21:51 Uhr

Aktuelle News zu Wayfair Inc.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Wayfair Inc.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Wayfair Inc. - WKN: A12AKN

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung