Sonstige Kraftfahrzeugindustrie

Absturz nach der Pandemie. Aber warum?

Dieser Liebling aus der Pandemiezeit wird zu Schnäppchenpreisen gehandelt

Carvana Co.  (WKN: A2DPW1)
Kaufempfehlung: Carvana Co.
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 8,20 EUR
Aktueller Kurs: 125,56 EUR
C

arvana ist ein Online-H√§ndler f√ľr Gebrauchtwagen mit Sitz in Tempe, Arizona. Das Unternehmen ist der am schnellsten wachsende Online-Gebrauchtwagenh√§ndler in den Vereinigten Staaten und bekannt f√ľr seine mehrst√∂ckigen Autoverkaufsautomaten. Carvana wurde in die Fortune-500-Liste 2021 aufgenommen, eines der j√ľngsten Unternehmen, das in die Liste aufgenommen wurde.

Was ist dieses Jahr mit der Aktie passiert?

Der Aktienkurs von Carvana st√ľrzte in diesem Jahr um 97 % ab, da sich die Anleger √ľber das verlangsamte Wachstum des Online-Gebrauchtwagenh√§ndlers, die zunehmenden Verluste und die Anf√§lligkeit f√ľr makro√∂konomischen Gegenwind sorgten. Aber nach diesem ersch√ľtternden R√ľckgang wird Carvana nur zum 0,1-fachen des diesj√§hrigen Umsatzes gehandelt. K√∂nnte Carvana also zu diesen Preisen ein Deep-Value-Spiel sein?

616dde2eeebaa.png

(Bildquelle: truckersnews)

Womit besch√§ftigt sich Carvana? 

Carvana wurde vor 10 Jahren gegr√ľndet und zielte darauf ab, traditionelle Autoh√§user mit zwei Hauptstrategien zu st√∂ren. Erstens rationalisierte es den Verkaufsprozess mit nicht verhandelbaren Preisen und einer nahezu sofortigen Genehmigung von Finanzierung und Verkauf auf seiner digitalen Plattform. Zweitens baute es mehrst√∂ckige ‚ÄěVerkaufsautomaten‚Äú f√ľr Fahrzeuge, die viel weniger Platz ben√∂tigten als Gebrauchtwagenstellpl√§tze.

K√§ufer bestellten ihre Fahrzeuge online und holten sie dort ab oder lie√üen sie liefern. Auch der Verkauf des eigenen Gebrauchtwagens wurde dadurch f√ľr die Kunden deutlich erleichtert. Laut Carvana erm√∂glicht dieses Gesch√§ftsmodell, das vollst√§ndig online betrieben wird, den Kunden, "das Auto ohne den Autoverk√§ufer zu bekommen". Das ist ein attraktives Angebot f√ľr K√§ufer, die nicht zu H√§ndlern gehen, mit Verk√§ufern feilschen und sich mit dem byzantinischen Finanzierungsprozess auseinandersetzen wollen.

Ein Allzeithoch w√§hrend der Pandemie 

Carvana ging 2017 mit 15 US-Dollar pro Aktie an die B√∂rse, und die Aktie erreichte schlie√ülich im vergangenen August ein Allzeithoch von 370,10 US-Dollar. Aber heute ist es nur etwa 8 US-Dollar pro Aktie wert. Die folgende Tabelle zeigt, wie die Investoren im vergangenen Jahr so begeistert von Carvana waren ‚Äď und wie diese Begeisterung in den ersten drei Quartalen des Jahres 2022 verpufft ist.

saupload_bd283063f066e24ced0d6f1832821321.png

(Bildquelle: seekingalpha)

Das Gesch√§ft von Carvana blieb w√§hrend der Pandemie widerstandsf√§hig, da es von Grund auf als digitales Unternehmen aufgebaut wurde. Es war einfach, ber√ľhrungslose Abholungen und Lieferungen zu erm√∂glichen, und es profitierte von der Schlie√üung traditioneller H√§ndler. Auch die Gebrauchtwagenpreise stiegen 2021 sprunghaft an, getrieben durch den Nachholbedarf durch die Pandemie und einen Mangel an Automobilkomponenten.

Leider war das Gesch√§ftsmodell von Carvana nicht darauf ausgelegt, dem pl√∂tzlichen Anstieg der Inflation und der Zinss√§tze im vergangenen Jahr standzuhalten. Die Inflation d√§mpfte den Verkauf von teuren Artikeln wie Autos, w√§hrend steigende Zinsen es noch schwieriger machten, diese K√§ufe zu finanzieren. Erh√∂hte Fahrzeugbest√§nde in diesem Jahr f√ľhrten auch zu einem R√ľckgang der Gebrauchtwagenpreise.

Einfach ausgedr√ľckt, Carvana gedeiht, wenn die Zinss√§tze niedrig, die Wirtschaft gesund und die Lagerbest√§nde gering sind. Aber alle drei dieser S√§ulen sind in diesem Jahr zusammengebrochen, und dieser Schmerz k√∂nnte auf absehbare Zeit anhalten.

Carvanas Verlangsamung wäre nicht allzu besorgniserregend, wenn das Unternehmen profitabel wäre, aber das ist es nicht. Sein Nettoverlust verringerte sich von 462 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 auf 287 Millionen US-Dollar im Jahr 2021, stieg aber in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 auf erstaunliche 1,45 Milliarden US-Dollar an. Dieses Meer aus roter Tinte, zusammen mit seinen 6,62 Milliarden US-Dollar an langfristigen Schulden, machen Carvana zu einem riskante Aktien zu besitzen, da die Zinssätze weiter steigen.

UsedCarPrices2021_Featured.jpg

(Bildquelle: forbes)

Was können wir von der Carvana Aktie erwarten?

Die Gesamtzahl der verkauften Einzelhandelseinheiten von Carvana ging im dritten Quartal im Jahresvergleich um 8 % zur√ľck, was den ersten viertelj√§hrlichen R√ľckgang im Jahresvergleich seit dem B√∂rsengang darstellt. Es gab keine klare Prognose f√ľr das vierte Quartal und dar√ľber hinaus, aber der aktuelle Trend deutet darauf hin, dass der Absatz weiter zur√ľckgehen wird, solange die Zinsen weiter steigen und Gebrauchtwagen weiter an Wert verlieren.

Daher konzentriert sich Carvana vorerst auf Kostensenkungen, da das Umsatzwachstum ins Stocken ger√§t. Das Unternehmen entlie√ü diesen Mai 12 % seiner Belegschaft und k√ľndigte gerade Pl√§ne an, weitere 8 % seiner verbleibenden Mitarbeiter zu entlassen. Aber die kurzfristigen Aussichten sind immer noch d√ľster: Analysten erwarten, dass der Umsatz in diesem Jahr nur um 9 % und im Jahr 2023 um 2 % steigen wird und dass das Unternehmen in beiden Jahren zutiefst unrentabel bleiben wird.

Wir sollten diese Schätzungen mit einem Körnchen Salz nehmen, aber es scheint, als wären die Tage des starken Wachstums von Carvana vorbei. Investoren, die nach einem ähnlichen Gebrauchtwagenhändler suchen, könnten sich seinen traditionellen Rivalen CarMax ansehen, der kurzfristig mit ähnlichem Gegenwind konfrontiert ist, aber nach GAAP-Maßnahmen (allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrundsätze) fest profitabel bleibt.

Ist die Aktie also ein Kauf?

Die Aktie von Carvana mag im Moment spottbillig erscheinen, insbesondere wenn das √§hnlich angeschlagene CarMax zum 0,3-fachen des diesj√§hrigen Umsatzes gehandelt wird, aber es wird nicht mehr Bullen anziehen, bis es sein Umsatzwachstum stabilisiert, seine Verluste eind√§mmt und seine Schulden reduziert. Anleger sollten diesen gefallenen, wachstumsstarken Liebling meiden, bis weitere gr√ľne Triebe erscheinen.

Publiziert am 23.11.2022, 21:20 Uhr

Aktuelle News zu Carvana Co.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Carvana Co.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Carvana Co. - WKN: A2DPW1

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung