Einzelhandel

Trotz der Outperformance von AutoZone im Jahr 2022 scheint die Aktie für Wachstumsinvestoren zum aktuellen Aktienkurs immer noch ein Kinderspiel zu sein

AutoZone: Sogar vor einer Rezession geschützt?

AutoZone Inc  (WKN: 881531)
Kaufempfehlung: AutoZone Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 2450,00 EUR
Aktueller Kurs: 2768,00 EUR
A

utoZone, Inc. ist ein amerikanischer Einzelh√§ndler f√ľr Kfz-Ersatzteile und -zubeh√∂r, der gr√∂√üte in den Vereinigten Staaten. AutoZone wurde 1979 gegr√ľndet und verf√ľgt √ľber 6.978 Filialen in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Puerto Rico, Brasilien und den Amerikanischen Jungferninseln. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Memphis, Tennessee.

F√ľr die meisten Anleger h√§ngt der Aufbau eines erfolgreichen Portfolios weitgehend vom Kauf von Allwetteraktien ab. Das bedeutet einfach, dass die zugrunde liegenden Unternehmen hinter den Aktien durch Rezessionen, Kriege und Naturkatastrophen hindurch profitabel bleiben k√∂nnen.

Die Aktien des Autoteile-Einzelhandelsgiganten AutoZone passen wohl ins Bild. Aber nach einem Anstieg von 17 % im bisherigen Jahresverlauf in einem r√ľckl√§ufigen Markt stellt sich die Frage: Sind Aktien der Aktie immer noch ein Kauf f√ľr Wachstumsinvestoren?

Lassen Sie uns in die Grundlagen und Bewertungen von AutoZone eintauchen, um die Antwort zu finden.

104473578-GettyImages-157468187.jpg

(Bildquelle: cnbc)


Die Fundamentaldaten treiben Umsätze und Gewinne in die Höhe

Seit seiner Gr√ľndung im Jahr 1979 ist die Pr√§senz von AutoZone auf fast 7.000 Gesch√§fte in den USA, Mexiko und Brasilien angewachsen. Wie wurde das Unternehmen zu einem der beeindruckendsten Aftermarket-H√§ndler f√ľr Autoteile der Welt?

Die gro√üe Auswahl an Teilen des Unternehmens macht es wahrscheinlich, dass sie die Bed√ľrfnisse sowohl von Heimwerkern, die ihre Fahrzeuge reparieren m√∂chten, als auch von professionellen Werkst√§tten gleicherma√üen erf√ľllen k√∂nnen. Zusammen mit einem sachkundigen Personal hat diese erfolgreiche Kombination AutoZone das Vertrauen seiner Kunden und einen gro√üen Wettbewerbsvorteil eingebracht.

Der Einzelh√§ndler verzeichnete im ersten Quartal, das am 19. November endete, einen Nettoumsatz von 4 Milliarden US-Dollar, was einer Wachstumsrate von 8,6 % gegen√ľber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Aufgrund der anhaltenden Verknappung von Halbleiterchips und der daraus resultierenden K√ľrzung der Neuwagenproduktion betr√§gt das Durchschnittsalter der US-Fahrzeugflotte mehr als 12 Jahre. Da √§ltere Autos regelm√§√üig teure Reparaturen ben√∂tigen, trug dies dazu bei, dass die Verk√§ufe von AutoZone im gleichen Gesch√§ft im Quartal um 5,6 % wuchsen. In Verbindung mit einem Anstieg der Gesamtzahl der Filialen des Unternehmens um 2,8 % stiegen die Nettoums√§tze von AutoZone im Quartal im hohen einstelligen Bereich.

Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal einen verw√§sserten Gewinn je Aktie (EPS) von 27,45 US-Dollar, was einer Steigerung von 6,9 % gegen√ľber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Inflation und das h√∂here Verkaufsvolumen lie√üen die Umsatzkosten von AutoZone jedoch um 14,1 % steigen. Dies f√ľhrte dazu, dass die Nettomarge des Unternehmens im Jahresvergleich um 160 Basispunkte auf 13,5 % im Quartal sank. Aber eine Reduzierung der verw√§sserten Aktienanzahl von AutoZone um 9,1 % aus Aktienr√ľckk√§ufen hat den Rentabilit√§tsr√ľckgang f√ľr das Quartal mehr als ausgeglichen.

Angesichts der Tatsache, dass AutoZone's weniger als 800 Filialen zwischen Mexiko und Brasilien hat, ist eine internationale Expansion fast eine Gewissheit. Dies ist zum Teil der Grund, warum Analysten f√ľr die n√§chsten f√ľnf Jahre ein j√§hrliches verw√§ssertes EPS-Wachstum von 11,3 % prognostizieren, was besser ist als der Durchschnitt der Facheinzelhandelsbranche von 10,3 %.

753641-1605038136008166.png

(Bildquelle: New Constructs, LLC)


Eine bereits anständige finanzielle Situation sollte sich verbessern

Die Wachstumsaussichten von AutoZone sind ziemlich stark, und das Unternehmen verf√ľgt √ľber die finanzielle Positionierung, um seine Wachstumsambitionen auch in Zukunft umzusetzen.

Dies liegt daran, dass das Verh√§ltnis von Nettoverschuldung zu Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von AutoZone f√ľr das laufende Gesch√§ftsjahr 2023 bei etwa 1,6 liegen wird. Und da die Gewinne des Unternehmens steigen und die Verschuldung abgebaut wird, gehen Analysten davon aus Das Verh√§ltnis von Nettoverschuldung zu EBITDA wird sich bis zum Gesch√§ftsjahr 2025 deutlich auf 0,8 verbessern.

Um dies ins rechte Licht zu r√ľcken, wird das Verh√§ltnis von Nettoverschuldung zu EBITDA von AutoZone zum gleichen Zeitpunkt viel besser sein als das Verh√§ltnis von Nettoverschuldung zu EBITDA von Genuine Parts Co. von 1,1. Das bedeutet, dass AutoZone bis zum Gesch√§ftsjahr 2025 seine Schulden in etwa einem Jahr vollst√§ndig zur√ľckzahlen k√∂nnte, ohne Aktienr√ľckk√§ufe und einschlie√ülich Zinsaufwendungen und Steuern.

AutoZone_USA.png

(Bildquelle: scrapehero)


Der Einstiegspunkt bleibt attraktiv

Trotz der Outperformance von AutoZone im Jahr 2022 scheint die Aktie f√ľr Wachstumsinvestoren zum aktuellen Aktienkurs immer noch ein Kinderspiel zu sein.

Das prognostizierte Kurs-Gewinn-Verh√§ltnis von AutoZone von 16,9 liegt leicht √ľber dem Durchschnitt der Facheinzelhandelsbranche von 15. Aber mit √ľberlegenen Wachstumsaussichten und einer gest√§rkten Bilanz verdient AutoZone eine erstklassige Bewertung.

Publiziert am 25.12.2022, 17:03 Uhr

Aktuelle News zu AutoZone Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu AutoZone Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: AutoZone Inc - WKN: 881531

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung