Entertainment / Dienstleistungen

Warum reden alle über AMC-Aktien?

AMC-Aktie mit neuem 12-Monats-Tief

AMC Entertainment Holdings, Inc.  (WKN: A1W90H)
Kaufempfehlung: AMC Entertainment Holdings, Inc.
Einschätzung: hold
Erstes Kursziel: 15,00 Dollar
Aktueller Kurs: 9,04 EUR
A

MC Entertainment Inc. ist ein weltweit operierender Betreiber von Kinos. American Multi-Cinema gehörte von Mai 2012 bis Anfang März 2021 mit bis zu 38 % zur chinesischen Wanda Group.

In Deutschland ist AMC √ľber seine T√∂chter United Cinemas International vertreten.


Die Einnahmen explodieren h√∂her, da Blockbuster die Leute zur√ľck auf die gro√üe Leinwand bringen

Die AMC Entertainment Group erlangte durch ihren Anteil am Meme-Aktienrausch von 2021 große Popularität. Damals kam eine Gruppe von Investoren in Social-Media-Foren zusammen und ermutigten sich gegenseitig, AMC-Aktien zu kaufen.

Die Strategie zielte darauf ab, den Aktienkurs zu einem bestimmten Zeitpunkt um mehr als 2.000 % zu steigern, bevor er zusammenbrach, als sich das Schema auflöste. Dennoch bleibt die Aktie beliebt, und viele Leute halten immer noch an der Hoffnung auf einen weiteren Anstieg fest.

In j√ľngerer Zeit ist das zunehmende Geschw√§tz rund um das Unternehmen auf seinen schnell wachsenden Umsatz zur√ľckzuf√ľhren. Blockbuster sind auf die gro√üe Leinwand zur√ľckgekehrt und helfen AMC, sich von pandemiebedingten Abschaltungen zu erholen. Mal sehen, was das f√ľr die Aktie bedeuten k√∂nnte.

10069786-3x2-940x627.jpg

(Bildquelle: abc)


Top Gun: Maverick bringt die Leute am Memorial Day-Wochenende in die Kinos

Tats√§chlich explodierte der Umsatz im letzten Quartal (das am 31. M√§rz endete) auf 785,7 Millionen US-Dollar. Das war ein Anstieg von 148,3 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Nat√ľrlich waren die Menschen zur gleichen Zeit im Vorjahr z√∂gerlicher, ihre H√§user zu verlassen, da Impfungen gegen COVID-19 nicht so weit verbreitet waren. Dennoch tr√§gt die Erholung wesentlich dazu bei, die Bedenken der Anleger zu zerstreuen, dass die Leute nach dem Ausbruch nicht in die Kinos zur√ľckkehren w√ľrden.

AMC macht zwar betr√§chtliche Einnahmen aus dem Ticketverkauf, aber noch profitabler sind Konzessionsverk√§ufe. In dem im M√§rz endenden Quartal verdiente das Unternehmen 252 Millionen US-Dollar mit dem Verkauf von Lebensmitteln und Getr√§nken bei einem Herstellungsaufwand von nur 42,6 Millionen US-Dollar. Das hochprofitable Segment w√ľrde nicht gedeihen, wenn die Leute nicht in die Kinos zur√ľckkehren, wo das Unternehmen die Leute daran hindert, Snacks hineinzubringen.

Sobald AMC vor Ort ist, kann es Eimer Popcorn im Wert von 9 USD und Becher Soda im Wert von 6 USD einfacher verkaufen. Wie der Umsatz von 252 Millionen US-Dollar beweist, macht es den Leuten nichts aus, die Premiumpreise zu zahlen, zum Teil, weil der Genuss von Popcorn gleichbedeutend mit dem Kinoerlebnis ist. Zum Gl√ľck f√ľr die Aktion√§re bringen Blockbuster-Filme die Menschen zur√ľck in die Kinos. Das Management stellte fest, dass, unterst√ľtzt durch die mit Spannung erwartete Ver√∂ffentlichung von Top Gun: Maverick am Memorial Day-Wochenende, mehr als 5 Millionen G√§ste einen AMC-Standort besuchten, gegen√ľber 2,6 Millionen am selben Wochenende im Jahr 2021.


GettyImages-1298998052_large.jpg

(Bildquelle: cmcmarkets)

Nach dem Blockbuster-Wochenende rief CEO Adam Aron aus:

Wir m√∂chten auch den mehr als 3,3 Millionen Menschen danken, die Top Gun: Maverick bereits in unseren AMC- und Odeon-Kinos in den USA und im Ausland gesehen haben. Es war uns eine Freude, Sie zu unterhalten, und wir laden Sie ein, in unsere Kinos zur√ľckzukehren und Top Gun: Maverick noch einmal zu sehen. Dieser Film ist so gut! Und, damit wir es nicht vergessen, erwarten Sie, von so vielen weiteren Blockbuster-Filmtiteln geblendet zu werden, die im Juni, den ganzen Sommer √ľber und das ganze Kalenderjahr 2022 lang erscheinen werden. Willkommen zur√ľck im Kino, willkommen zur√ľck in der Welt von AMC!


AMC macht Fortschritte bei der Erholung

Der Umsatz von AMC stieg im Jahr 2020 auf 1,2 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 5,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 aufgrund von Zwangsschließungen zu Beginn der Pandemie. Es erholte sich im Jahr 2021 wieder auf 2,5 Milliarden US-Dollar, aber das waren immer noch rund 3 Milliarden US-Dollar unter dem Niveau vor der Pandemie. Die Aktionäre können zweifellos mit der Erholung des Unternehmens zufrieden sein.

Es w√§re jedoch ratsam f√ľr Investoren, es im Auge zu behalten und es mit dem Stand des Unternehmens vor der Pandemie zu vergleichen. Selbst wenn sich der Umsatz in 2022 von 2021 wieder verdoppelt, w√ľrde er den Umsatz von 2019 noch nicht √ľbertreffen.

Publiziert am 05.06.2022, 19:22 Uhr

Aktuelle News zu AMC Entertainment Holdings, Inc.

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu AMC Entertainment Holdings, Inc.

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: AMC Entertainment Holdings, Inc. - WKN: A1W90H

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung