PUMAs Geschäftsentwicklung 2023 von der außergewöhnlichen Abwertung des Argentinischen Peso betroffen

EQS-News: PUMA SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis
PUMAs Geschäftsentwicklung 2023 von der außergewöhnlichen Abwertung des Argentinischen Peso betroffen
24.01.2024 / 09:40 CET/CEST
F√ľr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung





PUMAs Geschäftsentwicklung 2023 von der außergewöhnlichen Abwertung des Argentinischen Peso betroffen


Ohne außergewöhnliche Effekte erreichte PUMA den Gesamtjahresausblick



Herzogenaurach, 24. Januar 2024 ‚Äď Nach der au√üergew√∂hnlichen Abwertung des Argentinischen Peso in H√∂he von 54% im Dezember 2023 und der Anwendung der Rechnungslegung f√ľr Hochinflationsl√§nder, hat PUMA im Gesamtjahr 2023 ein w√§hrungsbereinigtes Umsatzwachstum von ca. 6,6% und 1,6% in der Berichtsw√§hrung Euro erzielt. Die vorl√§ufigen Ums√§tze im Gesamtjahr 2023 beliefen sich auf ca. ‚ā¨ 8.602 Millionen (Ausblick: w√§hrungsbereinigtes Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich). Das operative Ergebnis (EBIT) belief sich auf ca. ‚ā¨ 622 Millionen (Ausblick: ‚ā¨ 590 bis 670 Millionen). Die Umsatzentwicklung lag damit weitgehend im Rahmen des Ausblicks, und das EBIT entsprach trotz der deutlichen Abwertung voll und ganz dem Ausblick. Die Abwertung wirkte sich vor allem auf das Finanzergebnis negativ aus. Folglich belief sich das Konzernergebnis auf ca. ‚ā¨ 305 Millionen (Ausblick: eine dem EBIT entsprechende Ver√§nderung).

Ohne die au√üergew√∂hnliche Abwertung des Argentischen Peso erzielte PUMA ein w√§hrungsbereinigtes Umsatzwachstum von √ľber 8% und ein EBIT √ľber dem Vorjahr (2022: ‚ā¨ 641 Millionen). In einem weltweit herausfordernden makro√∂konomischen Umfeld, spiegelt dies eine starke zugrundeliegende operative Entwicklung und eine strikte Kostendisziplin wider.

‚ÄěDie zugrundeliegende Gesch√§ftsentwicklung 2023 war stark und hat gezeigt, dass wir auf dem besten Weg waren, um alle Erwartungen zu erf√ľllen. Die Rechnungslegung f√ľr das Hochinflationsland Argentinien und die signifikante Abwertung des Argentinischen Peso Mitte Dezember haben au√üergew√∂hnliche Auswirkungen auf die Gesch√§ftsentwicklung im vierten Quartal und dem Gesamtjahr 2023 mit sich gebracht. Aufgrund des Ausma√ües und des Zeitpunkts dieser W√§hrungseffekte, konnten wir die gesamten negativen Auswirkungen am Jahresende nicht vollst√§ndig kompensieren. Mit einer starken Profitabilit√§t im vierten Quartal konnten wir trotzdem das erwartete operative Ergebnis vollumf√§nglich erreichen sowie eine deutliche Verbesserung des Free Cashflows f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2023 erzielen. Diese starke Leistung verdanken wir der au√üerordentlichen Arbeit unserer PUMA Familie.‚Äú, sagte PUMA CEO Arne Freundt.

Abwertung f√ľhrt zu einer signifikanten Abweichung zwischen der zugrundeliegenden operativen Entwicklung und der ausgewiesenen finanziellen Entwicklung

Die au√üerordentliche Abwertung des Argentinischen Peso und die Anwendung der Rechnungslegung f√ľr Hochinflationsl√§nder f√ľhrten zu einer signifikanten Abweichung zwischen der zugrundeliegenden operativen Entwicklung ‚Äď w√§hrungsbereinigtes Umsatzwachstum von √ľber 8 % und einem EBIT √ľber dem Vorjahr von ‚ā¨ 641 Millionen ‚Äď und der ausgewiesenen finanziellen Entwicklung ‚Äď w√§hrungsbereinigtes Umsatzwachstum von ca. 6,6% und einem EBIT von ca. ‚ā¨ 622 Millionen.

EBIT im vierten Quartal stark und im Rahmen der Erwartungen

Trotz der au√üergew√∂hnlichen Abwertung des Argentinischen Peso, verzeichnete PUMA ein starkes EBIT von ca. ‚ā¨ 94 Millionen (Q4 2022: ‚ā¨ 41 Millionen). Dies liegt im Rahmen der Erwartungen und ist das Resultat einer verbesserten Rohertragsmarge und einer strikten Kostendisziplin.

Obwohl PUMA ein zugrundeliegendes operatives Umsatzwachstum verzeichnete, f√ľhrte die Rechnungslegung f√ľr Hochinflationsl√§nder zu einem Umsatzr√ľckgang im vierten Quartal. W√§hrungsbereinigt gingen die Ums√§tze um 4,0% (in der Berichtsw√§hrung Euro
-9,8%) auf ca. ‚ā¨ 1.982 Millionen (Q4 2022: ‚ā¨ 2.197 Millionen) zur√ľck. Die Abwertung des Argentinischen Peso wirkte sich vor allem negativ auf das Finanzergebnis im vierten Quartal aus. Dadurch lag das Konzernergebnis bei ca. ‚ā¨ 0,8 Millionen (Q4 2022:
‚ā¨ 1,4 Millionen).

In einem weiterhin volatilen Marktumfeld erwartet PUMA f√ľr 2024 ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich

‚Äě2024 erwarten wir weiterhin geopolitische und makro√∂konomische Herausforderungen und volatile W√§hrungen. Das wirkt sich negativ auf die Konsumentenstimmung und die Nachfrage aus, vor allem im ersten Halbjahr 2024. Wir k√∂nnen diese externen Faktoren nicht beeinflussen und fokussieren uns deshalb zu 100% auf die St√§rkung der Marke und die Markteinf√ľhrung spannender neuer Produkte. Wir sind Anfang 2024 in einer besseren Ausgangslage als Anfang 2023: Wir haben unsere Best√§nde reduziert, wir haben eine starke Produktpalette mit gro√üartigen Neuheiten und Innovationen f√ľr dieses Jahr und wir werden bald unsere neue Markenkampagne starten‚Äú, sagte Arne Freundt. ‚ÄěWir bleiben hungrig und ambitioniert, um weitere Marktanteile zu gewinnen.‚Äú

Aufgrund der starken Markendynamik von PUMA und trotz der anhaltenden geopolitischen und makro√∂konomischen Unsicherheit, erwartet PUMA f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2024 ein w√§hrungsbereinigtes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich und ein EBIT zwischen ‚ā¨ 620 Millionen und ‚ā¨ 700 Millionen (2023: ca.
‚ā¨ 622 Millionen). Der Ausblick basiert auf der Annahme, dass die k√ľnftige Abwertung des argentinischen Peso durch entsprechende Preissteigerungen in Argentinien vollst√§ndig kompensiert wird.

* Die Rechnungslegung in Hochinflationsl√§ndern erfordert gem√§√ü IAS 29 eine Inflationsanpassung und die W√§hrungsumrechnung mit dem Jahresendkurs statt mit dem Durchschnittskurs des gesamten Jahres. Die Auswirkungen m√ľssen vollst√§ndig im jeweiligen Quartal erfasst werden.

Finanzkalender:

27. Februar 2024 Geschäftsergebnisse 2023

29. Februar ‚Äď 01.M√§rz 2024 Capital Markets Day

08. Mai 2024 Quartalsmitteilung Q1 2024

22. Mai 2024 Hauptversammlung

07. August 2024 Halbjahresfinanzbericht Q2 2024

06. November 2024 Quartalsmitteilung Q3 2024

Die Finanzver√∂ffentlichungen und andere Finanzinformationen stehen im Internet unter ‚Äěabout.puma.com‚Äú zur Verf√ľgung.





Pressekontakt:

Kerstin Neuber ‚Äď Senior Director Corp Comms ‚Äď PUMA SE ‚Äď Kerstin.neuber@puma.com



Investor Relations:

Gottfried Hoppe ‚Äď Head of Investor Relations & Finance Strategy – PUMA SE – +49 9132 81 3157 ‚Äď

gottfried.hoppe@puma.com



Hinweise an die Redaktionen:

  • Die Finanzberichte finden Sie online auf https://about.puma.com
  • PUMA SE B√∂rsenk√ľrzel:
Reuters: PUMG.DE, Bloomberg: PUM GY

B√∂rse Frankfurt: ISIN: DE0006969603 ‚Äď WKN: 696960





Anmerkungen hinsichtlich zukunftsgerichteter Aussagen:

Dieses Dokument enth√§lt Aussagen √ľber die k√ľnftige Gesch√§ftsentwicklung und die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Die zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements. Sie unterliegen gewissen Risiken und Schwankungen wie auch in anderen Ver√∂ffentlichungen beschrieben, insbesondere im Kapitel Risiko- und Chancenmanagement des zusammengefassten Lageberichts. Sollten diese Erwartungen und Annahmen nicht zutreffen oder unvorhergesehene Risiken eintreten, kann der tats√§chliche Gesch√§ftsverlauf von den erwarteten Entwicklungen erheblich abweichen. Wir √ľbernehmen daher keine Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit dieser Prognosen.







PUMA

>

PUMA ist eine der weltweit f√ľhrenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit 75 Jahren stellt PUMA die innovativsten Produkte f√ľr die schnellsten Sportler der Welt her. Zu unseren Performance- und sportlich-inspirierten Lifestyle-Produktkategorien geh√∂ren u.a. Fu√üball, Running & Training, Basketball, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit weltweit bekannten Designer-Labels und bringt damit innovative und dynamische Designkonzepte in die Welt des Sports. Zur PUMA-Gruppe geh√∂ren die Marken PUMA, Cobra Golf und stichd. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in √ľber 120 L√§ndern und besch√§ftigt weltweit ungef√§hr 20.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: https://about.puma.com.


24.01.2024 CET/CEST Ver√∂ffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, √ľbermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
F√ľr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Veröffentlicht am 24.01.2024

Aktuelle Research Artikel

Alle Anzeigen

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuelle News

alle anzeigen