Leoni AG vor Einigung über Sanierungskonzept zur Sicherung der Finanzierung – Restrukturierungsplan führt zum Ausscheiden der bisherigen Aktionäre

Leoni AG / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung/Delisting
Leoni AG vor Einigung √ľber Sanierungskonzept zur Sicherung der Finanzierung ‚Äď Restrukturierungsplan f√ľhrt zum Ausscheiden der bisherigen Aktion√§re

29.03.2023 / 13:02 CET/CEST
Ver√∂ffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, √ľbermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
F√ľr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Leoni AG vor Einigung √ľber Sanierungskonzept zur Sicherung der Finanzierung ‚Äď Restrukturierungsplan f√ľhrt zum Ausscheiden der bisherigen Aktion√§re

N√ľrnberg, 29. M√§rz 2023 ‚Äď Die Leoni AG (ISIN: DE0005408884 / WKN: 540888) teilt mit, dass sie sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit ihren Finanzgl√§ubigern und Dipl.-Ing. Stefan Pierer als strategischem Investor √ľber ein finanzielles Sanierungskonzept befindet und mit einer kurzfristigen Einigung hier√ľber rechnet. Das Sanierungskonzept wird das Unternehmen wesentlich entschulden und mit frischer Liquidit√§t ausstatten. Bei diesem finanziellen Sanierungskonzept handelt es sich aus Sicht des Vorstandes der Leoni AG um die einzige verbleibende Sanierungsl√∂sung. Die Umsetzung des Sanierungskonzepts wird die Finanzierung der Leoni AG auf Basis der derzeitigen Unternehmensplanung bis Ende 2026 sicherstellen und soll unter Anwendung des Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetzes erfolgen.

Eine von Dipl.-Ing. Stefan Pierer mittelbar gehaltene Gesellschaft w√ľrde nach einer vereinfachten Herabsetzung des Grundkapitals der Leoni AG auf 0 Euro im Wege einer Barkapitalerh√∂hung mit nachfolgendem Sachagio einen Betrag von 150 Mio. Euro gegen Ausgabe neuer Aktien der Leoni AG einbringen. Zus√§tzlich soll diese Gesellschaft Finanzforderungen gegen die Leoni AG im Volumen von 708 Mio. Euro von deren Finanzgl√§ubigern gegen Einr√§umung eines Wertaufholungsinstrumentes, das einer wirtschaftlichen Beteiligung von 45% entspricht, √ľbernehmen und sie im Zuge der Kapitalerh√∂hung im Wege eines Sachagio in die Leoni AG einbringen. Auf diese Weise wird die Leoni AG um 708 Mio. Euro entschuldet und erh√§lt 150 Mio. Euro neue Liquidit√§t.

Im Zuge dieser Kapitalerhöhung, zu der ausschließlich die von Dipl.-Ing. Stefan Pierer gehaltene Gesellschaft zugelassen wird, soll diese neue Alleingesellschafterin der Leoni AG werden und die Börsennotierung der Aktien der Leoni AG enden.

Da nicht √ľberwiegend wahrscheinlich ist, dass die im Sanierungskonzept vorgesehenen Kapitalma√ünahmen die erforderliche Zustimmung der Hauptversammlung (mindestens 75% des anwesenden Grundkapitals) erreichen werden und zudem bislang nicht alle Schuldscheingl√§ubiger dem Sanierungskonzept zugestimmt haben, soll das Sanierungskonzept unter Anwendung des Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetzes umgesetzt werden. Aufgrund des erreichten Verhandlungsstandes mit s√§mtlichen Konsortialbanken und einer hinreichenden Zahl an Schuldscheingl√§ubigern k√∂nnen die hierf√ľr notwendigen Mehrheiten bereits als gesichert gelten. Ausstehend ist allerdings noch die Zustimmung der B√ľrgen (L√§nder NRW, Niedersachsen, Bayern sowie der Bund), ohne die die gesamte Sanierung nicht durchf√ľhrbar ist.

Da ohne Umsetzung des Sanierungskonzepts Verluste entst√ľnden, die das Grundkapital der Leoni AG aufbrauchen, wird der Vorstand der Leoni AG kurzfristig eine Hauptversammlung nach ¬ß 92 Aktiengesetz einberufen. Er wird dieser vorsorglich den Verlust in H√∂he von mehr als der H√§lfte des Grundkapitals anzeigen.

Da die Aufstellung, Testierung und Veröffentlichung eines Jahres- und Konzernabschlusses erst wieder möglich sein werden, wenn die Umsetzung des Sanierungskonzepts gesichert ist, wird sich die Veröffentlichung des Jahres- und Konzernabschlusses 2022 verzögern und kann erst nach Umsetzung des Sanierungskonzepts erfolgen.

Ansprechpartner Media Relations
LEONI AG
Gregor le Claire
Konzernpressesprecher
Telefon: +49 911 2023-226
E-Mail: gregor.leclaire@leoni.com

Ansprechpartner Investor Relations
LEONI AG
Rolf Becker
Senior Manager Investor Relations
Telefon: +49 911 2023-134
E-Mail: rolf.becker@leoni.com
29.03.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Veröffentlicht am 29.03.2023

Aktuelle Research Artikel

Alle Anzeigen

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuelle News

alle anzeigen