Exasol veröffentlicht testierten Konzernabschluss 2022 und Ergebnis für Q1 2023

EQS-News: EXASOL AG / Schlagwort(e): Jahresbericht/Quartalsergebnis
Exasol veröffentlicht testierten Konzernabschluss 2022 und Ergebnis fĂŒr Q1 2023
10.05.2023 / 08:29 CET/CEST
FĂŒr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Exasol veröffentlicht testierten Konzernabschluss 2022 und Ergebnis fĂŒr Q1 2023

  • ARR 2022 wie vorlĂ€ufig berichtet bei 35,6 Mio. Euro (+17% ĂŒber Vorjahr)
  • Auch das vorlĂ€ufige Ergebnis fĂŒr Q1 2023 wird bestĂ€tigt: ARR +15% gegenĂŒber Q1 2022
  • Operatives Ergebnis (adj. EBITDA) verbessert sich in Q1 2023 auf -2,2 Mio. Euro
    (Q1 2022: – 3,8 Mio. Euro)
  • FlĂŒssige Mittel zum 31.3.2023 bei 13,7 Mio. Euro (31.12.2022: 12,7 Mio. Euro)
  • Ausblick fĂŒr 2023 unverĂ€ndert
NĂŒrnberg, 10. Mai 2023: Die Exasol AG (ISIN DE000A0LR9G9), ein globales Technologieunternehmen und Anbieter einer hochleistungsfĂ€higen Analyse-Datenbank, hat heute den testierten Konzernjahresabschluss 2022 veröffentlicht und darin die vorlĂ€ufigen Ergebnisse vom Februar 2023 bestĂ€tigt. Danach steigerte das Unternehmen seine jĂ€hrlich wiederkehrenden Umsatzerlöse (ARR), wie vorlĂ€ufig berichtet, um 17% auf 35,6 Mio. Euro (2021: 30,5 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse erhöhten sich im gleichen Zeitraum um 21% auf 33,2 Mio. Euro (2021: 27,5 Mio. Euro) mit denen ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (adj. EBITDA) von -13,4 Mio. Euro (2021: -31,6 Mio. Euro) erzielt wurde.

Gleichzeitig hat das Unternehmen die endgĂŒltigen Zahlen fĂŒr das erste Quartal 2023 vorgelegt und darin den bereits im April vorgelegten ARR-Wert von 35,8 Mio. Euro bestĂ€tigt (Q1 2022: 31,1 Mio. Euro). Dies entspricht einem Anstieg von 15% auf vergleichbarer Vorjahresbasis. Einen besonderen Beitrag leistete dabei das US-GeschĂ€ft, dass im ersten Quartal 2023 merklich zulegen konnte. Ähnlich dynamisch entwickelte sich auch der Umsatz im ersten Quartal 2023, der um 14% auf 8,8 Mio. Euro anstieg (Q1 2022: 7,7 Mio. Euro). Das adj. EBITDA verbesserte sich im gleichen Zeitraum um ĂŒber 40% auf -2,2 Mio. Euro (Q1 2022: -3,8 Mio. Euro). Exasol setzt damit den Weg einer kontinuierlichen Effizienzverbesserung unvermindert fort.

Die flĂŒssigen Mittel erhöhten sich zum Ende des ersten Quartals 2023 auf 13,7 Mio. Euro (31.12.2022: 12,7 Mio. Euro). Damit konnte das Unternehmen, trotz eines einmaligen Sondereffekts in Höhe von -1,9 Mio. Euro, erstmals seit dem Börsengang im Mai 2020 einen positiven Cashflow ausweisen (1 Mio. Euro). Bereinigt lag der Cashflow damit noch höher. Exasol beschĂ€ftigte zum 31. MĂ€rz 2023 weltweit 196 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (31.12.2022: 204).

„Die heute vorgelegten Ergebnisse zeigen uns auf einem guten Weg, Exasol noch in diesem Jahr in die Gewinnzone zu fĂŒhren. DarĂŒber hinaus sehen wir, dass unsere US-GeschĂ€ft merklich anzieht, und freuen uns, dass die Region im ersten Quartal wesentlich zu unserem ARR-Wachstum beigetragen hat“, erklĂ€rt Jörg Tewes, CEO der Exasol AG. „Damit sind wir unverĂ€ndert auf Kurs, unsere Jahresziele zu erreichen.“

Ausblick 2023 bestÀtigt
Bei einem Anstieg des ARR auf 42,5 Mio. Euro bis 44 Mio. Euro im GeschĂ€ftsjahr 2023 erwartet der Vorstand unverĂ€ndert, dass sich das adj. EBITDA auf -3 Mio. Euro bis -1 Mio. Euro verbessern wird. Dabei soll bereits in der zweiten JahreshĂ€lfte des laufenden GeschĂ€ftsjahres der Sprung in die Gewinnzone auf Quartalsebene erreicht werden. Die flĂŒssigen Mittel werden entsprechend im Vergleich zum Vorjahr kaum verĂ€ndert bei 9 Mio. Euro bis 11 Mio. Euro zum Jahresende liegen.

Kennzahlen Q1 2023

(in Mio. €) Q1 2023 Q1 2022 VerĂ€nderung
ARR (zum 31.3.) 35,8 31,1 +15%
Umsatz 8,8 7,7 +14%
Adj. EBITDA* -2,2 -3,8 -53%
31.3.2023 31.12.2022
FlĂŒssige Mittel 13,7 12,7 +8%

>* Das EBITDA wird um Effekte aus Stock Appreciation Rights bereinigt, die dem Vorstand und Mitarbeitern vor dem Börsengang im Jahr 2020 gewÀhrt wurden.

Exasol AG
Christoph Marx
Head of Investor Relations
Tel: +49 911 2399 114
E-Mail: ir@exasol.com



10.05.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, ĂŒbermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
FĂŒr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Veröffentlicht am 10.05.2023

Aktuelle Research Artikel

Alle Anzeigen

Melden Sie sich fĂŒr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer DatenschutzerklÀrung

Aktuelle News

alle anzeigen