AccuTOX® von Defence hemmt Wachstum von Lungenkrebs

Vancouver, British Columbia, Kanada, den 10. Januar 2024 – Defence Therapeutics Inc. („Defence“ oder das „Unternehmen“), (CSE: DTC, OTCQB: DTCFF, B√∂rse Frankfurt: DTC), eines der f√ľhrenden kanadischen Biotech-Unternehmen im Bereich der Immunonkologie, freut sich, bekanntzugeben, dass das Unternehmen erfolgreich eine neue Formulierung seines als „AccuTOX¬ģ“ bekannten ACCUM-002TM-Dimers CDCA-SV40 als Krebsbehandlung bei bestehenden Lungentumoren getestet hat. Diese Ergebnisse erweitern den Anwendungsbereich f√ľr AccuTOX¬ģ bei der Behandlung solider Tumore.

AccuTOX¬ģ stellt eine Optimierung des von Defence Therapeutics entwickelten Accum¬ģ-Molek√ľls und der zugeh√∂rigen Plattformtechnologie dar. K√ľrzlich durchgef√ľhrte Studien haben gezeigt, dass AccuTOX¬ģ verbesserte therapeutische Eigenschaften und ein breiteres Anwendungsspektrum bei Krebsbehandlungen aufwies, da es erfolgreich mehr als ein Dutzend unterschiedlicher muriner und humaner Krebszelllinien abt√∂tete. Bei der anf√§nglichen intranasalen Verabreichung zeigte AccuTOX¬ģ eine starke Wirkung bei der Hemmung des Tumorwachstums bestehender Lungenknoten bei M√§usen. Das Arzneimittel wurde jedoch in Form von Nasentropfen verabreicht und dieser Ansatz l√§sst sich nur schwierig bei der klinischen Anwendung umsetzen. Aus diesem Grund setzte Defence einen als „Anesthesia Mask Nebulizer Delivery System“ bezeichneten Zerst√§uber der Kent Scientific Corporation ein, um sein Pr√§parat auf m√∂glichst wenig invasive Weise verabreichen. Im Anschluss an verschiedene pr√§klinische Studien zur Festlegung unterschiedlicher Verabreichungsparameter zeigte eine Studie zur Bestimmung der maximal vertr√§glichen Dosis, dass das Arzneimittel von Nagetieren mit einer Dosis von 3 mg/kg vertragen wird. Bei der Verabreichung als Monotherapie hemmte AccuTOX¬ģ das Wachstum von Lungenknoten. Diese Wirkung wurde bei einer Kombination mit dem Immuncheckpoint-Inhibitor Anti-PD1 weiter verst√§rkt, wie in der nachstehenden Abbildung 1 gezeigt.



„Wir sind √ľber die Wirksamkeit unseres Leitkandidaten AccuTOX¬ģ begeistert. Diese Studien sind wichtig, da sie zeigen, wie vielseitig die Anwendung dieses Arzneimittels bei verschiedenen Indikationen sein kann. Au√üerdem beweisen sie, wie unterschiedliche Formulierungen oder Verabreichungsmethoden eingesetzt werden k√∂nnen, um zielgerichtet gegen verschiedene Tumortypen vorzugehen und unterschiedliche Tumorstellen zu erreichen“, so S√©bastien Plouffe, Pr√§sident & CEO von Defence Therapeutics.

AccuTOX¬ģ hat vor kurzem die Freigabe von der amerikanischen Arzneimittelbeh√∂rde FDA f√ľr die Einleitung einer Phase I-Studie bei Patienten mit Melanomen im Stadium IIIB bis IV erhalten, wie bereits in einer Pressemitteilung des Unternehmens vom 11. Dezember 2023 berichtet wurde.

Laut Precedence Research wird der weltweite Markt f√ľr Krebstherapeutika bis zum Jahr 2032 voraussichtlich einen Wert von etwa 393,61 Mrd. USD erreichen (ausgehend von 164 Mrd. USD im Jahr 2022), was einem durchschnittlichen j√§hrlichen Wachstum (CAGR) von 9,20 % w√§hrend des Prognosezeitraums von 2023 bis 2032 entspricht.

https://www.precedenceresearch.com/cancer-therapeutics-market

√úber Defence:

Defence Therapeutics ist ein b√∂rsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die n√§chste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUM¬ģ-Technologie, die einen pr√§zisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen erm√∂glicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Director

Tel.: (514) 947-2272

Splouffe@defencetherapeutics.com

www.defencetherapeutics.com

Hinweis bez√ľglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enth√§lt bestimmte Aussagen, die als ‚zukunftsgerichtete Aussagen’ eingestuft werden k√∂nnen. Mit Ausnahme von Angaben √ľber historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen – jedoch nicht immer – durch Begriffe wie „erwartet”, „plant”, „antizipiert”, „glaubt”, „beabsichtigt”, „sch√§tzt”, „prognostiziert”, „m√∂glich“ und vergleichbare Ausdr√ľcke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zust√§nde eintreten „werden”, „w√ľrden”, „k√∂nnten” oder „sollten”, gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erkl√§rungen keine Garantien f√ľr die zuk√ľnftige Leistung dar, und die tats√§chlichen Ergebnisse k√∂nnen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu f√ľhren k√∂nnten, dass die tats√§chlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr√ľckten Ergebnissen abweichen, geh√∂ren Ma√ünahmen von Aufsichtsbeh√∂rden, Marktpreise und die anhaltende Verf√ľgbarkeit von Kapital und Finanzierungsm√∂glichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Gesch√§ftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien f√ľr die zuk√ľnftige Leistung darstellen und die tats√§chlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen k√∂nnen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den √úberzeugungen, Sch√§tzungen und Ansichten der Gesch√§ftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschl√§gigen B√∂rsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls √Ąnderungen bei den √úberzeugungen, Sch√§tzungen oder Ansichten der Gesch√§ftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

Weder die kanadische Wertpapierb√∂rse (CSE) noch deren Aufsichtsbeh√∂rde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) √ľbernehmen eine Verantwortung f√ľr die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die √ľbersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
√úbersetzung
NEWSLETTER REGISTRIERUNG:


Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung √ľbermittelt durch IRW-Press.com. F√ľr den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Veröffentlicht am 10.01.2024

Aktuelle Research Artikel

Alle Anzeigen

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuelle News

alle anzeigen