Mischkonzerne

Start ins Geschäftsjahr 23/24 positiv

Siemens Energy Auftragseingang klettert um fast 24 %

Siemens AG  (WKN: 723610)
Kaufempfehlung: Siemens AG
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 17,50 EUR
Aktueller Kurs: 176,94 EUR

Darum gehts

  • Start ins Gesch√§ftsjahr mit Auftragseingangssprung um 24% auf 15,4 Mrd. EUR.
  • Umsatzplus von 12% auf 7,65 Mrd. EUR und operativer Gewinn von 208 Mio. EUR.
  • Strategischer Verkauf am Indien-Gesch√§ft steigert Bilanz um 1,6 Mrd. EUR.

Liebe Black Research Leserinnen und Leser,

die aktuellen Beobachtungen bei der Siemens Energy (WKN: ENER6Y) bringen uns zu diesem Kurz-Artikel f√ľr Anleger, die einen weitreichenden Horizont f√ľr aufkommende Industrien haben und wo aktuelle Charts nicht alles sind.

Siemens Energy AG, ein f√ľhrendes Kraftwerk der Elektro- und Energietechnikbranche. Als ein Spin-off des renommierten Siemens-Konzerns, grazierte Siemens Energy die B√∂rsenb√ľhne im April 2020 und hat seitdem eine vielversprechende Route f√ľr Investoren aufgezeichnet.

Mit Hauptsitzen in M√ľnchen und Berlin wartet Siemens Energy darauf, mit Investoren wie Ihnen in die Zukunft der Energie zu reisen ‚Äď eine Reise, die sowohl konventionelle als auch erneuerbare Energien einschlie√üt.

Im Herzen dieser Innovation steht die Tochtergesellschaft Siemens Gamesa, ein Bannertr√§ger f√ľr die Bem√ľhungen im Bereich der erneuerbaren Energien.

Während die Welt auf sauberere und nachhaltigere Energieformen umsteigt, positioniert sich Siemens Energy an der Spitze dieses Übergangs.

Unter der F√ľhrung von Vorstandsvorsitzendem Christian Bruch sind mutige Schritte unternommen worden, darunter die Entscheidung, die Konzernzentrale in das pulsierende Berlin zu verlegen, w√§hrend M√ľnchen seinen Status als leitender Verwaltungssitz beh√§lt.

Diese strategische Aufteilung sichert ein robustes Fundament f√ľr Governance und Man√∂vrierbarkeit.
Investitionen sind nicht nur √ľber Zahlen und Charts ‚Äď sie sind auch √ľber Vertrauen und Timing. Mit der Aufnahme in den DAX im M√§rz 2021, die den starken Stand von Siemens Energy auf dem Marktplatz signalisiert, werden Sie vielleicht versucht sein zu hinterfragen, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, sich diesem Zug des Fortschritts anzuschlie√üen.

Wie jede wegweisende Kraft steht Siemens Energy vor Herausforderungen, einschlie√ülich der Neugestaltung seines globalen Teams, aber auch vor dem unaufhaltsamen Fortschritt, der Chancen mit jedem Windm√ľhlenfl√ľgel und jeder gedr√ľckten Schalter kreiert.

Werfen wir einen Blick auf die aktuellen Vorkommnisse die sich lesen wie: Neue Möglichkeiten begegnen Herausforderungen.

Siemens Energy Startet Dynamisch ins Gesch√§ftsjahr 2023/24 ‚Äď Positive Impulse f√ľr Windkraft

Die Siemens Energy meldete einen ermutigenden Start ins neue Geschäftsjahr 2023/24, trotz der durch Siemens Gamesa verlängerten Schatten vergangener Herausforderungen.

Mit unerwarteten Zuwächsen und einer zunehmend stabilen Performance unterstreicht der Konzern seine Stärken in den Kernbereichen Gas, Netze und Industrietransformation und schafft es, die Aufmerksamkeit der Investoren positiv auf sich zu ziehen.

Der Konzern konnte in den ersten drei Monaten nicht nur signifikante Verbesserungen im operativen Geschäft vorweisen, sondern auch strategische Erfolge in der Windkrafttochter vermelden.

Siemens Gamesa, bisher eine Quelle finanzieller Sorgen, zeigte Anzeichen einer Erholung mit einem deutlich reduzierten Verlust im Vergleich zum Vorjahr.  Konzernchef Christian Bruch, der eng mit dem Management an der Besserung der Situation arbeitet, √§u√üerte sich positiv √ľber die Fortschritte bei der L√∂sung der Qualit√§tsprobleme bei gewissen Landturbinen und dem fortschreitenden Hochlauf der Meeresturbinen-Kapazit√§ten.

Die soliden operativen Kennzahlen spiegeln das Ergebnis einer robusten Geschäftsdynamik und hoher Nachfrage im Energiemarkt wider.

Der Auftragseingang sprang um fast 24 Prozent auf rund 15,4 Milliarden Euro und der Umsatz kletterte um √ľber 12 Prozent auf 7,65 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis verbesserte sich beeindruckend von einem Verlust im Vorjahr auf ein Plus von 208 Millionen Euro.

Diese positiven Tendenzen unterst√ľtzen die Unternehmensprognose einer st√§rkeren ersten Jahresh√§lfte und st√§rken das Vertrauen in die langfristige Strategie des Konzerns. Ein besonderer Geldsegen ergab sich f√ľr Siemens Energy aus dem Verkauf von 18 Prozent seines Anteils am Indien-Gesch√§ft an die ehemalige Muttergesellschaft Siemens.

Dieser strategische Schachzug, der ein Netto-Ergebnis von fast 1,6 Milliarden Euro nach Steuern erbrachte, hatte zum Ziel, die Bilanz des Unternehmens zu konsolidieren und Sicherheit f√ľr die Zukunft zu schaffen.

Trotz der anhaltenden Arbeiten an der Sanierung der Windkraftsparte und einer gewissen Skepsis seitens einiger Aktion√§rsvertreter auf der Hauptversammlung, bleibt die Firmenleitung zuversichtlich, und betont das Ziel, Siemens Gamesa bis 2026 an die Gewinnschwelle zu f√ľhren.

Die positive Resonanz auf die Quartalsergebnisse schlug sich auch in einem Anstieg der Aktienkurs um 0,6 Prozent nieder, wobei die Erholung der Aktie sich kontinuierlich fortsetzt und einen Wertzuwachs von √ľber 100 Prozent seit dem Tiefststand Ende Oktober dokumentiert.

Insgesamt pr√§sentiert Siemens Energy ein Bild von Widerstandsf√§higkeit und adaptiver St√§rke, was die Kapazit√§t des Unternehmens f√ľr positive Wenden in turbulenten Zeiten hervorhebt.

Mit dem R√ľckenwind eines starken Starts und dem festen Blick auf eine erfolgreiche Umgestaltung der Windkraftsparte bereitet Siemens Energy den Grund f√ľr ein Jahr des gesch√§ftlichen Aufschwungs und der nachhaltigen Verbesserungen.

Unser redaktionelles Fazit f√ľr die Siemens Energy Aktie

Die j√ľngsten Ergebnisse von Siemens Energy (WKN: ENER6Y) deuten auf eine bemerkenswerte Widerstandsf√§higkeit und eine aufkommende Dynamik hin, die das Unternehmen am Beginn des Gesch√§ftsjahres 2023/24 charakterisieren.

Trotz vorangegangener Schwierigkeiten, insbesondere mit der Windkrafttochtergesellschaft Siemens Gamesa, hat sich das Management nicht geschreckt gezeigt und stattdessen beachtliche operative Verbesserungen erzielen können.

Die positiven Zuwächse im Gas-, Netz- und Industrietransformationsgeschäft kontrastieren mit der Herausforderung im Windkraftsektor, wo nun ein Silberstreifen am Horizont erkennbar wird.
Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung wird durch einen deutlichen Anstieg des Auftragseingangs und Umsatzes untermauert, und der strategische Verkauf des Anteils am Indien-Geschäft hat das Unternehmen finanziell gestärkt.

Diese robusten operativen Schritte, kombiniert mit einer zur√ľckhaltend optimistischen Prognose, malen das Bild eines Unternehmens, das trotz konjunktureller Schwankungen und branchenspezifischer Herausforderungen auf dem richtigen Weg zu sein scheint.

W√§hrend die Sanierung bei Siemens Gamesa weiterhin entschlossene Aufmerksamkeit erfordert, zeigen die konsequenten Bem√ľhungen und der aktuelle finanzielle Erfolg der Muttergesellschaft, dass das Team unter der F√ľhrung von Christian Bruch fest entschlossen ist, dieses Ziel zu erreichen.

Zusammengefasst: Die aktuellen Entwicklungen und Marktbewegung, die sich in einem Anstieg des vorher gefallenen Aktienkurses niederschlagen, spiegeln eine zunehmend positivere Haltung der Investoren wider und zeugt von stabilisiertem Vertrauen in die Fähigkeit von Siemens Energy, die geschäftliche Wende zu schaffen.

Abschlie√üend l√§sst sich sagen, dass Siemens Energy eine Option f√ľr Anleger darstellt, die bereit sind, ihre Portfolios mit einem Unternehmen zu erweitern, das an der Spitze des Wandels in der Energietechnikbranche steht und bereit ist, die Chancen der Zukunft zu nutzen.

An der Frankfurter B√∂rse entwickelte sich das Jahr 2023 f√ľr die Siemens Energy Aktie (ISIN: DE000ENER6Y0) eher volatil: Begann mit 17,60 EUR und endete mit 11,96 EUR. Wobei sich er Kurs in 2024 weiterhin mehr erholt hat.

Die positive Entwicklung der Auftragseing√§nge und Umsatzerl√∂se zum Start des Gesch√§ftsjahres 23/24 geben auch unserer Redaktion aktuell den Anlass, die Aktie mit einem weiteren Steigerungspotenzial f√ľr 2024 zu bewerten. Deshalb ein BUY mit einem Kursziel f√ľr 2024 von 17,50 EUR.

Mit besten Gr√ľ√üen

Ihre Black Research Redaktion

Publiziert am   10.03.2024, 10:44 Uhr
Aktualisiert am   19.03.2024, 18:30 Uhr

Aktuelle News zu Siemens AG

alle anzeigen

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Siemens AG - WKN: 723610

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung