Biotechnologie

Dies könnte das nächste Milliarden-Dollar-Produkt des Unternehmens werden – und das Wachstum ankurbeln

Biogen Blockbuster: Beschleunigte Zulassung durch die FDA

Biogen Inc  (WKN: 789617)
Kaufempfehlung: Biogen Inc
Einschätzung: buy
Erstes Kursziel: 275,00 EUR
Aktueller Kurs: 206,70 EUR
B

Biogen Inc. ist ein amerikanisches multinationales Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, das sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Bereitstellung von Therapien zur Behandlung neurologischer Erkrankungen f√ľr Patienten weltweit spezialisiert hat.

Die Aktien von Biogen haben sich im bisherigen Jahresverlauf kaum verändert

Biogen war einst eines der erfolgreichsten Biotech-Unternehmen. Sein Portfolio an Blockbuster-Medikamenten gegen Multiple Sklerose steigerte den Umsatz auf Milliarden von Dollar. Doch als die Top-Medikamente des Unternehmens ihre Exklusivität verloren, stand Biogen vor einem großen Problem: Wachstum.

Das Biotech-Unternehmen ben√∂tigte ein oder mehrere neue Produkte, um den Umsatz zu steigern, da die Verk√§ufe √§lterer Medikamente zur√ľckgingen. Biogen richtete seine Aufmerksamkeit auf die Alzheimer-Krankheit. Zusammen mit Partner Eisai hat Biogen Leqembi weiterentwickelt ‚Äď und die Unternehmen haben gerade einen wichtigen Meilenstein erreicht. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) erteilte Leqembi die traditionelle Zulassung. Warum steigt die Aktie von Biogen also nicht?

(Bildquelle: Static)

Das Wundermedizin Aduhelm

Lassen Sie uns zun√§chst etwas zur√ľckblicken und den Weg von Biogen bis zu diesem Moment betrachten. Der erste Versuch des Unternehmens, den Alzheimer-Markt zu erobern, scheiterte. Das geschah mit der Behandlung mit monoklonalen Antik√∂rpern Aduhelm. Die Ergebnisse klinischer Studien konnten die medizinische Fachwelt nicht √ľberzeugen, daher k√ľrzte Biogen die Investitionen in dieses Programm und konzentrierte sich auf einen anderen monoklonalen Antik√∂rperkandidaten ‚Äď heute bekannt als Leqembi.

Sowohl Aduhelm als auch Leqembi zielen auf eine Ansammlung von Beta-Amyloid im Gehirn ab. Die positiven klinischen Studienergebnisse von Leqembi waren jedoch eindeutiger. Die Studie erreichte ihren prim√§ren Endpunkt und zeigte eine deutliche Verlangsamung des kognitiven und funktionellen R√ľckgangs der Patienten. Die FDA erteilte Leqembi daraufhin eine beschleunigte Zulassung ‚Äď das war bereits im Januar.

Unterdessen reichten Biogen und Eisai die Behandlung zur traditionellen Zulassung ein ‚Äď ein Schl√ľssel zum Erhalt der Medicare-Versicherung. Mit einer beschleunigten Zulassung w√ľrde Medicare nur die Behandlung im Rahmen einer klinischen Studie abdecken ‚Äď was den Zugang der Patienten zur Therapie stark einschr√§nkt. Aber der Zahler sagte, dass er dies erweitern w√ľrde, wenn Leqembi seine volle Zustimmung gebe. Und nach dieser Genehmigung letzte Woche haben die Centers for Medicare & Medicaid Services ihr Versprechen eingehalten.

Somit k√∂nnen die Unternehmen Leqembi nun vollst√§ndig in den USA einf√ľhren, wo mehr als sechs Millionen Menschen mit Alzheimer leben. Allerdings ist Leqembi nicht f√ľr alle geeignet. Die Behandlung ist nur f√ľr Patienten im Fr√ľhstadium der Erkrankung zugelassen.

(Bildquelle: Stat News)

Auf dem Weg zum Blockbuster

Dennoch ist die vollst√§ndige Zulassung eine gute Nachricht f√ľr Biogen. Laut GlobalData-Prognosen ist Leqembi auf dem besten Weg, ein Blockbuster zu werden, mit einem Gesamtumsatz von mehr als 12 Milliarden US-Dollar von diesem Jahr bis 2028. Nat√ľrlich teilen sich Biogen und Eisai die Gewinne, aber dies k√∂nnte dennoch ein bedeutendes Produkt f√ľr Biogen sein.

Warum ist die Aktie von Biogen in den Nachrichten nicht gestiegen? Sie fielen w√§hrend der Handelssitzung um etwa 3,5 %. Und der Bestand hat sich im bisherigen Jahresverlauf kaum ver√§ndert. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Biogen im vergangenen Herbst an einem Tag um fast 40 % gestiegen ist, als das Unternehmen bekannt gab, dass Leqembi seine Ziele f√ľr klinische Studien erreicht hat. Anleger erwarteten dann angesichts der positiven Daten eine Zustimmung. Wir k√∂nnten also davon ausgehen, dass die Genehmigung selbst wahrscheinlich eingepreist war.

Aber wie sieht es mit zuk√ľnftigen Verk√§ufen aus? Wie oben erw√§hnt, sprechen wir von einer Behandlung, die Milliarden von Dollar einbringen k√∂nnte. Doch es bleiben Unsicherheiten. Und Christopher Viehbacher, CEO von Biogen, ist der Erste, der die bevorstehenden Herausforderungen erw√§hnt. W√§hrend einer Telefonkonferenz Anfang des Jahres sagte er: ‚ÄěDies ist keine runde, leichte Pille, die wir auf den Markt bringen.‚Äú

Patienten ben√∂tigen PET-Scans oder Lumbalpunktionen, um die Diagnose zu best√§tigen, bevor mit der Behandlung begonnen werden kann. Dann wird Leqembi in Infusionszentren infundiert ‚Äď und hier k√∂nnte die Kapazit√§t eine Herausforderung darstellen. Diese Elemente bedeuten, dass es einige Zeit dauern k√∂nnte, Leqembi einzuf√ľhren und alle interessierten Patienten an Bord zu bringen.

(Bildquelle: Pet Scan)

Ist die Aktie ein Kauf?

Biogen sagte au√üerdem, dass es erwartet, dass die Kommerzialisierungskosten in diesem Jahr den Umsatz von Leqembi √ľbersteigen werden. Das neue Produkt stellt also kurzfristig tats√§chlich Gegenwind dar und wird das Wachstum im Jahr 2023 belasten.

Es ist verst√§ndlich, dass die Anleger letztes Jahr aus Optimismus hinsichtlich einer beh√∂rdlichen Genehmigung in die Aktie investierten ‚Äď und es ist verst√§ndlich, dass Anleger heute z√∂gern, die Aktien sofort nach oben zu treiben. Vor allem angesichts des enormen anf√§nglichen Gewinns.

Sollten Sie also jetzt Biogen-Aktien kaufen? Dies h√§ngt von Ihrer Risikobereitschaft ab. Potenzielle Herausforderungen wie fehlende Kapazit√§ten in Infusionszentren k√∂nnten angegangen werden ‚Äď und Biogen verf√ľgt √ľber gen√ľgend Erfahrung, um solche Probleme zu bew√§ltigen. Der wichtigste zu ber√ľcksichtigende Punkt ist, ob Patienten und √Ąrzte zur Behandlung str√∂men. Das ist derzeit unbekannt und stellt ein Risiko dar.

Wenn Sie ein aggressiver Investor sind und mit dieser Unsicherheit einverstanden sind, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, bei Biogen einzusteigen. Sollte Leqembi Erfolg haben, k√∂nnte die Aktie langfristig deutlich steigen. Wenn Sie jedoch ein vorsichtiger Investor sind, sollten Sie vielleicht noch etwas warten, um zu sehen, ob diese innovative Behandlung √Ąrzte und Patienten √ľberzeugt.

Publiziert am   09.07.2023, 14:48 Uhr
Aktualisiert am   20.11.2023, 21:51 Uhr

Aktuelle News zu Biogen Inc

alle anzeigen

In K√ľrze finden Sie hier News zu Biogen Inc

Disclaimer, Hinweis auf Interessenkonflikte und Risikohinweis:

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, Interessenkonflikte und den Haftungsausschluss.

Unsere redaktionelle Empfehlung: Biogen Inc - WKN: 789617

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des ¬ß 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gem√§√ü ¬ß 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erf√ľllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gew√§hrleistung der Objektivit√§t von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. F√ľr die HBS advisory oder ihre Mitarbeiter besteht daher kein gesetzliches Verbot, vor Ver√∂ffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln

vollständigen Disclaimer anzeigen

Die in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein √∂ffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar und sind kein Ersatz f√ľr eine auf die individuellen Verh√§ltnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Sie dienen ausschlie√ülich Informationszwecken. Mit der Erstellung der Publikation ist HBS advisory insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Verm√∂gensbetreuungspflicht t√§tig. Eine Investitionsentscheidung bez√ľglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgespr√§chs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den pers√∂nlichen Bankberater erfolgen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß der Marktmissbrauchsverordnung EU Nr. 596/2014:

  • Diese Marketingmitteilung ist Bestandteil einer Werbekampagne f√ľr das besprochene Unternehmen und richtet sich an erfahrene und spekulativ orientierte Anleger. Weitere Empfehlungen auch Dritter k√∂nnen erfolgt sein oder k√∂nnen noch erfolgen.
  • Die HBS advisory, seine Mitarbeiter und von der HBS advisory eingebundene Unternehmen und Personen werden f√ľr die Vorbereitung, die Verbreitung und Ver√∂ffentlichungen dieser Publikation sowie f√ľr andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Dadurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.
  • Der Auftraggeber dieser Publikation oder ihm nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Ver√∂ffentlichung Optionen und/oder Aktien des besprochenen Unternehmens und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen k√∂nnen den Aktienkurs des Unternehmens ma√ügeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation kann eine gesteigerte Nachfrage an Aktien des besprochenen Unternehmens zur Folge haben. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Sollte die Beauftragung der HBS advisory zur Veröffentlichung und Verbreitung dieser Publikation beendet werden, kann dies die Handelbarkeit der Aktien mit einer sinkenden Nachfrage beeinflussen. Dies kann den Aktienkurs maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

Grundsätzlich kann die HBS advisory und seine Mitarbeiter oder nahestende Personen bzw. Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, die in diese Werbekampagne involviert sind, zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert. Sie behalten sich vor, ihre Aktien des besprochenen Unternehmens jederzeit zu verkaufen oder nachzukaufen. Diese Wertpapiertransaktionen können den Aktienkurs des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Hierdurch besteht ein konkreter Interessenkonflikt.

HBS advisory hat die Informationen in dieser Marketingmitteilung aus als zuverl√§ssig erachteten Quellen √ľbernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu √ľberpr√ľfen. Dementsprechend gibt HBS advisory keine Gew√§hrleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollst√§ndigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab.

HBS advisory stellt die Informationen trotz sorgf√§ltiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit/Vollst√§ndigkeit, Aktualit√§t oder Genauigkeit sowie Verf√ľgbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten B√∂rsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einsch√§tzungen sowie der sonstigen zug√§nglichen Inhalte zur Verf√ľgung. Dies gilt auch f√ľr Inhalte von Dritten. Historische Betrachtungen sowie Prognosen stellen keinen verl√§sslichen Indikator f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen dar. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschlie√ülich der Illustration und lassen keine Aussagen √ľber zuk√ľnftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abh√§ngig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Marketingmitteilung. Sie k√∂nnen aufgrund k√ľnftiger Entwicklungen √ľberholt sein, ohne dass die Publikation ge√§ndert wurde.

HBS advisory ist nicht dazu verpflichtet, die Informationen in dieser Marketingmitteilung zu aktualisieren, abzu√§ndern oder zu erg√§nzen, wenn sich ein in dieser Publikation genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme, Sch√§tzung oder Prognose √§ndert oder unzutreffend wird. Die Darstellung von Wertentwicklungen von Finanzinstrumenten √ľber vorausgegangene Zeitr√§ume erlaubt keine verl√§ssliche Aussage √ľber deren zuk√ľnftigen Verlauf. Eine Gew√§hr f√ľr den zuk√ľnftigen Kurs, Wert oder Ertrag eines in dieser Publikation genannten Finanzinstrumente kann daher nicht √ľbernommen werden.

Diese Publikation kann nur gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen L√§ndern verteilt werden, und Personen, die im Besitz dieser Publikation sind, sollten sich √ľber die anwendbaren lokalen Bestimmungen informieren.

Die hier wiedergegebenen Informationen richten sich nicht an nat√ľrliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn-, bzw. Gesch√§ftssitzes einer ausl√§ndischen Rechtsordnung unterliegen, die f√ľr die Verbreitung derartiger Informationen Beschr√§nkungen vorsieht. Die Inhalte sind daher ausschlie√ülich in deutscher Sprache gefasst. Insbesondere enth√§lt diese Publikation weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsb√ľrger der USA, Gro√übritannien und Australien.

Risikohinweis: ein Investment in dieser Anlageklasse kann zum Totalverlust f√ľhren
HBS advisory √ľbernimmt keine Haftung f√ľr unmittelbare oder mittelbare Sch√§den, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilungen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Marketingmitteilung im Zusammenhang stehen.

Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten h√§ngt von den pers√∂nlichen Verh√§ltnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann k√ľnftigen √Ąnderungen unterworfen sein, die ggf. auch zur√ľckwirken k√∂nnen.

Trotz sorgf√§ltiger inhaltlicher Kontrolle √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr die Inhalte externer Links. F√ľr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich

Melden Sie sich f√ľr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung