RCM Beteiligungs AG: Insgesamt ruhiges Jahresauftaktquartal von 9. EU-Sanktionspaket gegen Russland beeinflusst

EQS-News: RCM Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
RCM Beteiligungs AG: Insgesamt ruhiges Jahresauftaktquartal von 9. EU-Sanktionspaket gegen Russland beeinflusst
26.04.2023 / 11:50 CET/CEST
FĂĽr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sindelfingen, den 26. April 2023

Corporate News

Insgesamt ruhiges Jahresauftaktquartal von 9. EU-Sanktionspaket gegen Russland beeinflusst

Von dem inzwischen neunten EU-Sanktionspaket gegen Russland ist nun mehr als ein Jahr nach dem Ausbruch des Russland/Ukrainekrieges auch die letzte im Konzernwertpapierportfolio der RCM Beteiligungs AG noch bilanzierte Position eines in Russland ansässigen und dort geschäftlich tätigen Emittenten betroffen worden. Die neu erlassenen Sanktionen haben die RCM Beteiligungs AG dazu veranlasst, nun auf eine in keiner Weise leistungsgestörte Anleihe einer in Russland geschäftlich erfolgreichen Bank eine Risikovorsorge in Höhe von 0,7 Mio. zu bilden. Die betroffene Anleihe bleibt im Gegensatz z.B. zu russischen Staatsanleihen an den hiesigen Börsenplätzen handelbar. Da die von dem Emittenten fristgerecht und im vollen Umfang geleisteten Zinszahlungen nun jedoch nicht mehr an deren in der EU oder in der USA ansässigen Eigentümer weitergeleitet werden dürfen, erfolgt die Börsenkursfeststellung in Deutschland derzeit nur mit hohen Abschlägen, sodass die RCM Beteiligungs AG vorsorglich eine Wertberichtigung in der genannten Höhe gebildet hat. Weitere Wertpapiere russischer Emittenten werden im Konzernwertpapierportfolio nicht mehr bilanziert.

Da die RCM Beteiligungs AG in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres auch in einem aktuell schwierigen Umfeld im Immobilienmarkt mit – 0,1 Mio. Euro ein konzernweit annähernd ausgeglichenes operatives Betriebsergebnis erzielt hat, wird das Konzernergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (HGB, nicht testiert) fĂĽr das erste Quartal des Geschäftsjahres nun mit – 0,7 Mio. Euro, Vorjahresperiode +0,2 Mio. Euro) ausgewiesen. Dieser Betrag entspricht der im ersten Quartal gebildeten Risikovorsorge. Da im Konzern im laufenden Geschäftsjahr Immobilienprojekte oder Beteiligungen bisher nicht veräuĂźert wurden, wurden dementsprechend bislang keine Beteiligungserträge gehoben bzw. keine vorhandenen stillen Reserven realisiert.

Die Konzernumsatzerlöse stellen sich nach drei Monaten auf 0,5 Mio. Euro (Vorjahresperiode 7,4 Mio. Euro). In den Vergleichszahlen des Vorjahres waren Umsatzerlöse aus Immobilientransaktionen im Volumen von 6,7 Mio. Euro enthalten. In den Umsatzerlösen werden Mieterträge aus der Vermietung eigener Bestände in Höhe von 0,3 Mio. Euro (Vorjahresperiode 0,4 Mio. Euro) ausgewiesen.

Alle wesentlichen Positionen im Bereich der sonstigen betrieblichen Aufwendungen (ohne Finanzgeschäft) sowie die Personalkosten haben sich konzernweit nahezu auf dem Niveau der Vorjahresperiode und damit wie geplant entwickelt. Auch nach den in den vergangenen Monaten eingetretenen erheblichen Zinssteigerungen weist die RCM mit + 0,1 Mio. Euro einen weiter erhöhten positiven Konzernzinssaldo aus. Diese erfreuliche Entwicklung basiert u.a. auf einer unverändert überdurchschnittlich hohen Konzerneigenkapitalausstattung. So wird die Eigenkapitalquote an der Konzernbilanz zum 31.03.2023 mit weiterhin im Branchenvergleich überdurchschnittlich hohen 53,0 % (31.12.2022: 54,2 %) ausgewiesen.

Die Einzelgesellschaft, in der die eingangs beschriebene Risikovorsorge gebildet wurde, weist ihr Periodenergebnis nach drei Monaten mit – 0,5 Mio. Euro (Vorjahresperiode – 1,1 Mio. Euro) aus. Dabei konnte die Einzelgesellschaft ihr operatives Betriebsergebnis in dem von Zinserhöhungen und zahlreichen Immobilienprojektabsagen geprägten schwierigem Umfeld des Immobilienmarktes erfreulicherweise sogar auf + 0,1 Mio. Euro verbessern. In der Vorjahresperiode hatte die RCM Beteiligungs AG mit ihrer Einzelgesellschaft auf der Ebene des operative Betriebsergebnisses noch einen geringen Verlust ausgewiesen.

Die RCM Beteiligungs AG sieht sich mit ihrer traditionell konservativen Bilanzpolitik, die konzernweit eine nach den strengen Rechnungslegungsvorschriften des HGB angewendete Bilanzierung vorsieht und die Bewertungsänderungen ihres zu Einstandspreisen bilanzierten Immobilienportfolios in dem derzeitigen von Zinssteigerungen und Immobilienpreisreduzierungen geprägten Marktumfeldes nicht notwendig macht, vollauf bestätigt.

Für den Jahresverlauf erwartet die RCM ein weiterhin schwieriges Marktumfeld, dieses bietet aus Sicht der Gesellschaft jedoch interessante neue Investitionschancen. Mit ihrer umfangreichen Eigenkapital- und Liquiditätsausstattung sieht sich die RCM Beteiligungs AG daher auch in dem aktuellen Marktumfeld aussichtsreich positioniert. Die Entwicklung des Gesamtjahresergebnisses wird dabei vor allem in Abhängigkeit davon stehen, inwieweit die RCM mit ihrem Konzern stille Reserven im Rahmen von Projekt- und/oder Beteiligungsverkäufen heben wird.

RCM Beteiligungs AG

Der Vorstand

Pressehinweis: Mit dieser Mitteilung wird die ursprĂĽnglich fĂĽr den 27. April 2023 vorgesehene Mitteilung zum Quartalsabschluss der Gesellschaft vorgezogen.

Ăśber die RCM Beteiligungs AG:

Die RCM Beteiligungs AG, im Jahr 1999 gegründet, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Entwicklung und den Verkauf von Mehrfamilienhäusern im Großraum Dresden konzentriert. Zum Konzern der RCM gehören u.a. die SM Wirtschaftsberatungs AG, die SM Capital AG, die SM Beteiligungs AG und die SM Domestic Property AG. Regional fokussiert sich das Unternehmen auf Investitionen in Sachsen und hier auf die Region Dresden. Das Unternehmen wird geleitet vom Vorstandsvorsitzenden Martin Schmitt und seinem Vorstandskollegen Reinhard Voss. Die Aktie der RCM AG wird u.a. im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse, im Freiverkehr der Stuttgarter Wertpapierbörse sowie im elektronischen Handelssystem Xetra gehandelt (WKN A1RFMY). Informationen über die RCM Beteiligungs AG erhalten Sie auch über unseren Newsletter, zu dessen Verteiler Sie sich auf der Website der Gesellschaft unter https://www.rcm-ag.de/investor-relations/newsverteiler/ anmelden können.

Kontakt IR und PR und mitteilende Person:

Reinhard Voss
Vorstand
RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
mobil: 0172-4892740
reinhard.voss@rcm-ag.de

Disclaimer:

Sofern in dieser Mitteilung zukunftsbezogene, also Absichten, Erwartungen, Annahmen oder Vorhersagen enthaltende Aussagen gemacht werden, basieren diese auf den gegenwärtigen Erkenntnissen der RCM Beteiligungs AG. Zukunftsbezogene Aussagen sind naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterworfen, die dazu fĂĽhren können, dass die tatsächliche Entwicklung erheblich von der erwarteten abweicht. Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zum Kauf der Aktie der RCM Beteiligungs AG dar. Die Aktien der RCM Beteiligungs AG dĂĽrfen nicht in den Vereinigten Staaten oder ‘U.S. persons ‘(wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gĂĽltigen Fassung (der ‘Securities Act’) definiert) oder fĂĽr Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden.

HRB-Nr. 245448 AG Stuttgart,
Steuer-ID: DE215058656, Finanzamt Böblingen
Sitz der Gesellschaft: Sindelfingen
Vorstand: Martin Schmitt (Vors.), Reinhard Voss,
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Steinbrenner

Kontakt:
Reinhard Voss
Vorstand
RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
mobil: 0172-4892740
reinhard.voss@rcm-ag.de
26.04.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, ĂĽbermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
FĂĽr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Veröffentlicht am 26.04.2023

Aktuelle Research Artikel

Alle Anzeigen

Melden Sie sich fĂĽr unseren Newsletter an
und erhalten Sie die neuesten Aktienanalysen in ihrer Inbox

 Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!*
* Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuelle News

alle anzeigen